News:

Aktuelle News & Schlagzeilen

Allen & Heath dLive mischt „Schloss in Flammen“

Allen & Heath dLive mischt „Schloss in Flammen“
Allen & Heath dLive mischt „Schloss in Flammen“

Die Klassikproduktion „Schloss in Flammen“ im Ehrenhof der Mannheimer Residenz wurde 2017 komplett auf einer dLive C Class C3500 von Allen & Heath gemischt und von der Firma Auditiv aus Kassel bereitgestellt.

 

„Eine der großen Herausforderungen der Produktion war, dass wir mit dem Orchester nur die Generalprobe zum Soundcheck hatten“, so FOH-Engineer Rolf Dressler. Da zudem bei einem Open Air die gewohnte Klangästhetik eines Konzertsaals fehlt, musste Dressler diese in der dLive mit Effekten simulieren. „Insgesamt benutzte ich sechs verschiedene Hallprogramme für die hohen und tiefen Streicher, Holz- und Blechbläser, die Perkussion und die Stimmen.“

 

Bei „Schloss in Flammen“ kamen zusätzlich Mikrofone von Audio-Technica zum Einsatz. Rolf Dressler: „Für Violinen, Bratschen und die Holzbläser hatten wir AT4021, für die Celli und Bässe Pro35 im Einsatz, für die Perkussion nutzten wir verschiedene Kondensatormikrofone wie das AT4021 und AT2013.“

 

www.allen-heath.com

www.audio-technica.de

FOOTNOTE: Select the news type you require in the red band above; this will enable you to see the current news stories from that section

© 1999 - 2017 Entertainment Technology Press Limited News Stories

Entertainment Technology Press

realnet - websites that perform