Termine News

Termine News Schlagzeilen

Raumakustik-Seminare von und mit Markus Zehner im Herbst

17/07/2018

Checkpoint.DJ im November in Bielefeld

16/07/2018

Laserschutzseminare in der zweiten Jahreshälfte

13/07/2018

Call for Contributions für 30. Tonmeistertagung

12/07/2018

Anmeldeschluss für Elation Pro Service Days in Kürze

02/07/2018

Digital Signage Summit Europe

02/07/2018

Elation Europe to hold Pro Service Days in July 2018

26/06/2018

„Coffee to Know” am 27. Juni bei Videlco

14/06/2018

Erfolgreicher Start der AV-Solution Partner Roadshow 2018

11/06/2018

5. IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit im November in Hamburg

07/06/2018

Absen teams up with Ashleigh Signs and Goalsport for StadiumBusiness Summit

06/06/2018

Robe Lighting und Beuth Hochschule für Technik Berlin laden zu „Lichtgesprächen“ ein

05/06/2018

Zwei VariLite-&-MDG-Tage im Juni

29/05/2018

Stage Set Scenery auf der Bühnentechnischen Tagung in Dresden

28/05/2018

Crestron-Seminare im Sommer 2018

23/05/2018

„Logic Praxis“-Seminar im August in Waldorf

22/05/2018

Thementag der Trilux Akademie: „Workplace changes: Reale und virtuelle Einblicke in moderne Bürowelten“

18/05/2018

Stage Set Scenery kooperiert mit Eventsofa

18/05/2018

Broadcast-Innovation-Day-Seminar am 30. Mai in Stuttgart

17/05/2018

„Coffee to Know“ am 23. Mai bei Videlco

17/05/2018

FAMAB-Sustainability Summit: Programm steht fest

16/05/2018

4. Open LAB Day von Macom

15/05/2018

Seminar „Praktisches Arbeiten mit Orchester-Libraries“ im Juli

11/05/2018

DaVinci-Resolve-Training am 8. und 9. Mai in München

04/05/2018

Trilux startet Truck-Tour durch Europa

04/05/2018

Raumakustik-Seminare von und mit Markus Zehner im Herbst

Im September und Oktober 2018 wird in Deutschland und der Schweiz das eintägige Seminar „Raumakustik - Grundlagen und Praxisanwendung“ angeboten. Die Kurse vermitteln in kompakter Form Basiswissen über das Schallverhalten in Räumen und zeigen anhand von Fallbeispielen aus der langjährigen Praxis des Referenten Markus Zehner auf, wie die Raumakustik beurteilt, beeinflusst, geplant und optimiert werden kann. Teilnehmer können auch eigene Raumakustik-Projekte zur Diskussion stellen.

 

Das Seminar richtet sich an Personen, die sich im Bereich Raumakustik aus- oder weiterbilden möchten und besonderen Wert auf die Praxisrelevanz der vermittelten Inhalte legen: Fachplaner, Ingenieure, Systemintegratoren, Ton-/Veranstaltungstechniker, Architekten, Tonstudiobetreiber, Heimkino- und HiFi-Interessierte etc.

 

Seminartermine:

26. September 2018: Köln

5. Oktober 2018: Berlin

9. Oktober 2018: Heilbronn

16. Oktober 2018: Bern-Schönbühl (Schweiz)

 

Anmeldungen sind unter www.zehner.ch/seminar7.html möglich.

 

www.zehner.ch

Checkpoint.DJ im November in Bielefeld

Die Neuauflage der DJ-Messe Checkpoint.DJ findet am 4. und 5. November 2018 in der Stadthalle Bielefeld statt. Gründe für den Umzug von Hannover nach Bielefeld seien unter anderem eine bessere Verkehrsanbindung, die zentrale Lage Bielefelds, Unterkunftskosten und Parkmöglichkeiten im direkten Umfeld der Stadthalle und zusätzlicher Platz in der neuen Location gewesen, so das Veranstalterteam um Ruwen Prochnow.

 

Die Besucher der Messe erwartet eine Mischung aus Produkt-Präsentation, direktem Produkt-Kontakt und -Vertrieb sowie Wissensvermittlung rund um das Thema DJ. Auf mehreren Bühnen werden DJs und andere Branchenkenner Vorträge zu relevanten Szenethemen halten. Ferner werden Kurse in gesonderten Seminarräumen angeboten, darunter ein Laserschutzseminar unter der Leitung von Dirk Bauer (MediaLas Electronics GmbH) am 4. November ab 9 Uhr.

 

Zu den Ausstellern der Checkpoint.DJ 2018 gehören unter anderem Daslight, Light Rider, IMG Stageline, DJ Bande, S-Cases, Rane, Musiker-Job, Silent Events, Numark, VDMV Versorgungswerke, Akai, LSS Audio, Steinigke Showtechnic, Expand Covers, Denon,  PL-Audio, Xquisit Events, GLG Licht, Eventfix und DJ-AG.

 

www.checkpoint.dj

Laserschutzseminare in der zweiten Jahreshälfte

Laserschutzseminare in der zweiten Jahreshälfte

Die neuen Seminartermine für den Erwerb der Fachkenntnis als Laserschutzbeauftragter nach § 5 der OStrV (Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung) in Verbindung mit TROS sind veröffentlicht: Laserschutzseminar.de bietet dazu ab September 2018 bundesweit Seminare zum Laserschutzbeauftragten an.

 

Ob in der Industrie, bei Lasershows und Bühnenevents oder im Kosmetikbereich: Verschiedene Fachanwendungen werden, basierend auf dem in der TROS vorgesehenen Inhalt, vertieft. Das Laserschutzseminar behandelt dabei alle wesentlichen Inhalte zur Erlangung der Sachkenntnis als Laserschutzbeauftragter gemäß OStrV, der TROS und der DGUV 11. Eine Teilnahmebestätigung bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme am Seminar zum Laserschutzbeauftragten.

 

Termine:

11. September 2018: Hamburg

13. September 2018: Düsseldorf

17. September 2018: Ladenburg (bei Mannheim)

19. September 2018: Erfurt

21. September 2018: Leinfelden-Echterdingen (bei Stuttgart)

23. Oktober 2018: Singen (am Bodensee)

30. Oktober 2018: Hennef (bei Köln/Bonn)

29. November 2018: Ladenburg (bei Mannheim)

04. Dezember 2018: Hamburg

06. Dezember 2018: Dresden

11. Dezember 2018: Leinfelden-Echterdingen (bei Stuttgart)

13. Dezember 2018: Düsseldorf

 

Anmeldungen sind unter www.laserschutzseminar.de möglich.

 

www.laserschutzseminar.de

Call for Contributions für 30. Tonmeistertagung

Vom 14. bis 17. November 2018 findet in Köln die 30. Tonmeistertagung statt. Bei dieser Jubiläums-Auflage werden Schwerpunktthemen wie immersives und 3D-Audio, der IRT-Thementag Hörwelten, die Studioszene sowie künstlerisch-ästhetische Fragestellungen im Vordergrund stehen. Erstmals hostet die Tonmeistertagung auch die Student 3D Audio Production Competition in Ambisonics, die das österreichische Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) in Graz ausschreibt.

 

Wer sich aktiv an der Programmgestaltung beteiligen möchte, kann Beitragsvorschläge noch bis zum 18. Juli 2018 über den Call for Contributions auf https://tonmeistertagung.com anmelden. Dabei stehen verschiedene Formate zur Wahl: Bisher noch nicht veröffentlichte, firmenneutrale Vorträge und Posterbeiträge beschäftigen sich mit aktuellen Entwicklungen und praxisrelevanten Themen der Branche; Workshops bieten die Möglichkeit, praktische Arbeiten aus dem audio-visuellen Bereich zu präsentieren.

 

www.tonmeister.de

Anmeldeschluss für Elation Pro Service Days in Kürze

Anmeldeschluss für Elation Pro Service Days in Kürze

Elation veranstaltet am 10. und 11. Juli 2018 seine Pro Service Days in der Europazentrale in Kerkrade in den Niederlanden. Dort bietet sich eine Gelegenheit, Kenntnisse über die Produkte von Elation zu gewinnen und sich mit Produktspezialisten und anderen Professionals auszutauschen. Eingeladen sind Techniker und alle interessierten Serviceprofis.

 

Die Pro Service Days konzentrieren sich auf die Vermittlung von technischem Wissen über die beliebtesten Elation-Produkte, mit detailliertem Einblick in die technologische Konstruktion. Ebenso werden wichtige Service-Richtlinien abgedeckt.

 

Eine Kostenpauschale von 30 Euro deckt Essen und Trinken am Schulungstag ab. Anmeldungen sind erforderlich: https://elationlighting.us12.list-manage.com/track/click?u=0b17f71e6eed81a965d67d1b2&id=fccb5ae856&e=5f4039fcce. Pro Tag stehen 15 Teilnehmerplätze zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 6. Juli 2018.

 

www.elationlighting.eu

www.lmp.de

Digital Signage Summit Europe

At this year’s Digital Signage Summit (DSS) Europe, more than 40 experts will explore the most compelling business strategies in the international Digital Signage and Digital out of Home industry. DSS Europe focuses on a conference theme of ‘Digital Storytelling - Changing the Narrative with Digital Signage.’ The two-day event will explore how digital storytelling and digital touchpoints are adding value through improving customer engagement and bridging the online and offline worlds.

 

DSS Europe takes place on 4-5 July, 2018 at the Sheraton Hotel, Frankfurt Airport, Germany. This will be the first time DSS Europe will be staged in a city other than in its long-term Munich base. The event is a joint venture between Integrated Systems Events, producers of the Integrated Systems Europe exhibition, and Invidis Consulting, a German digital signage consultancy.

 

Florian Rotberg, Managing Director, Invidis Consulting, comments: “We will have two days of panels, presentations, awards and numerous networking opportunities. DSS Europe will be a place to learn, do business and to have some fun.” Mike Blackman, Managing Director, Integrated Systems Events, adds: “Each year DSS Europe offers a showcase of the latest technologies and solutions from both established market leaders and exciting start-ups.”

 

Confirmed Keynote Speakers as part of the conference programme include Raphael Gielgen (Trendscout, Vitra), Richard Offermann (Managing Director Client Sales, Ströer), Thomas Koch (Managing Partner, TKD Media), Michael Schneider (Senior Experience Designer, AV Technical Strategist, ESI Design), Florian Rotberg (Managing Director, Invidis Consulting), and Stefan Schieker (Managing Director, ResultMC).

 

Additionally, there will be the addition of new ‘hands-on’ workshops which will cover a range of topics including ‘Delivering Experiences’, ‘Digital Signage and ROI’, ‘Scent, Sound and Lighting’, ‘Artificial Intelligence’, and ‘Visitor Demographics’.

 

For DSS Europe 2018, over 500 delegates are expected to attend. Typically, these consist of: integrators, hardware and software manufacturers, end customers, agencies, network operators and marketers. Due to the expanded content reach of this year’s event, DSS Europe will also be targeting architects, shop fitters and retail experts.

 

Running parallel to the conference, an exhibition takes place on both days with more than 30 Digital Signage companies showcasing their technologies and solutions. In addition to Samsung, NEC and LG, there will a number of specialist solutions providers present. These include: Dynascan, which offers light-intense high brightness displays; Iiyama, which specialises in touchscreens; and imaging expert Epson. Plus, attendees can experience first time exhibitors such as media furniture provider VCM Morgenthaler. Sharp, Navori, BenQ, Hagor, Peerless-AV, Lindy, Concept, Stino and Matrox are also confirmed exhibitors for DSS Europe.

 

On both days, there will be an extensive networking lunch as well as a break in the afternoon. On 4 July, the day closes with an evening event to which all conference visitors are invited. In addition to the presentation of the ‘Invidis Digital Signage Awards’ and launch of the ‘Invidis Digital Signage Year Book’, visitors will be able to enjoy catering. The evening event will take place in the Sheraton Hotel.

 

The conference app Whova will be available for use before, during and after DSS Europe. All registered DSS Europe visitors and exhibitors will be automatically added to the Whova app. The app will provide various tools, including: Conference Programme; Build Your Own Agenda; Exhibition Area Floorplan; Event Bulletin Board; Communication with Attendees and Exhibitors.

 

https://digitalsignagesummit.org/europe/

Elation Europe to hold Pro Service Days in July 2018

Elation Europe to hold Pro Service Days in July 2018

Elation will be holding another round of its Pro Service Days July 10th and 11th at its European Headquarter office in Kerkrade, The Netherlands. Elation invites technicians and all interested service professionals to gain hands-on knowledge of Elation products through this event.

 

July’s Pro Service Days will focus on providing in-depth technical knowledge of Elation’s most popular products with a detailed look at technological construction while covering important service guidelines. Deadline for registration is July 6th. There is room for 15 participants each day.

 

www.elationlighting.com

„Coffee to Know” am 27. Juni bei Videlco

„Coffee to Know” am 27. Juni bei Videlco

Die nächste Ausgabe des „Coffee to Know“, einem Technik-Frühstück von Videlco, dreht sich um das Thema „All over IP“. Während in der Medientechnikwelt nach wie vor eine Vielfalt an Formaten, Codecs und Steckverbindungen vorzufinden ist, geht man auf der Ebene der reinen Datenübertragung den Weg der Konsolidierung: alles über IP (all over IP).

 

Dass die gesamte Branche diesen Weg mitgehen wird, ist nicht mehr die Frage - das „Wie?“ dagegen mehr denn je. Videlco zeigt beim kommenden „Coffee to Know“, dem letzten Termin der Veranstaltungsreihe vor der Sommerpause, Antworten auf diese Frage auf.

 

Das Technik-Frühstück findet am 27. Juni 2018 von 9 bis 12 Uhr im Videlco Competence Center (Lise-Meitner-Str. 6, 40878 Ratingen) statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

www.videlco.eu

Erfolgreicher Start der AV-Solution Partner Roadshow 2018

Erfolgreicher Start der AV-Solution Partner Roadshow 2018

Die AV-Solution Partner sind weiter auf Tour. Gemeinsam mit Epson, Fohhn, Beyerdynamic und Easescreen führt die Roadshow noch bis zum 19. Juli 2018 durch elf Städte in der DACH-Region. Unter dem Titel „Sehen und Emotion“ dreht sich dabei alles um die Bedeutung von Bild- und Tonqualität in Konferenzen, Besprechungen und im Unterricht. In halbtägigen Veranstaltungen wird über aktuelle Kommunikationstechnologien informiert und erklärt, wie diese in Präsentationen genutzt werden.

 

Mit Vorträgen, Videoclips und Live-Vorführungen vermitteln die AV-Solution Partner, welche Wirkung Farben und Klang erzeugen. Es wird aufgezeigt, welche Technologien, Endgeräte und Dienstleistungen helfen, Bild und Ton in bester Qualität sowie eine intuitive Bedienung im Arbeitsalltag zu realisieren.

 

An Action-Points gibt es neue Produkte und Lösungen aus dem Bereich der audiovisuellen Medientechnik zu sehen: 3LCD-Laser-Projektoren und die Edge-Blending-Technologie von Hauptsponsor Epson auf einem 5-m-Curved-Screen, Mikrofon- und Lautsprechersysteme von Beyerdynamic und Fohhn sowie das Einspielen der Videoclips und Abruf über ein Smartpad durch die Digital-Signage-Software Easescreen.

 

Ulla Lohmann (Foto), Fotojournalistin und Dokumentarfilmerin, gibt mit ihrem Vortrag „Sehen - Eine visuelle Fotoreise“ einen Einblick in ihr Schaffen.

 

Nach einem erfolgreichen Start mit 230 Teilnehmern in sechs Orten geht die Tour an folgenden Terminen und Orten weiter:
14. Juni 2018: Aachen (AK Media GmbH)
21. Juni 2018: Mannheim (Promedia GmbH)
4. Juli 2018: Karlsruhe/Rheinstetten (Multi-Media Systeme AG)
12. Juli 2018: Nürnberg (Franken Lehrmittel Medientechnik GmbH)
19. Juli 2018: München (ACT Beratungs & System GmbH)

 

Angesprochen sind Facility Manager, Fachplaner, Architekten sowie AV- und IT-Verantwortliche aus Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und dem Bildungswesen sowie Interessierte, die sich zukünftig mit audiovisueller Medientechnik beschäftigen möchten. Die Veranstaltungen dauern jeweils ca. drei Stunden. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen sind unter www.av-solutionpartner.de/roadshow2018 möglich.

 

(Foto: Pierre Emmanuel Rastoin)

 

www.av-solutionpartner.de

5. IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit im November in Hamburg

Nach dem Start im Wissenschaftszentrum Bonn und zwei Fachtagungen im Kölner RheinEnergieStadion zieht es die 5. Fachtagung Veranstaltungssicherheit nun nach Hamburg: Sie findet vom 20. bis 21. November 2018 in der Barclaycard Arena statt.

 

„Dass wir uns für Hamburg entschieden haben, lag neben der terminlichen Einschränkung, der Internationalität und der Attraktivität der Hansestadt vor allem auch an den Perspektiven, die uns die Barclaycard Arena aufgezeigt hat. Wir sind ja bereits etwas länger in Hamburg mit einem Seminarprogramm aktiv und können und wollen mit diesem Schritt unser Engagement mit unseren bestehenden Kooperationspartnern ausbauen“, so die Veranstalter.

 

Dem Thema Veranstaltungsrecht wird wieder ein eigener Schwerpunkt gewidmet, ebenso gehören die Besucherlenkung, aktuelle Forschungsprojekte und „Best Practice“-Anwendungsbeispiele zu den Schwerpunkten. Auch das Thema der „Bedrohungslagen“ wird behandelt, wobei sich die Veranstalter nach eigenen Angaben diesmal „deutlich mehr auf Lösungen konzentrieren“ möchten.

 

Neu wird ein komplett englischsprachiger Themenzweig sein, der sich mit Lösungsansätzen anderer Länder beschäftigt. Zudem wird es einen zusätzlichen Themenschwerpunkt speziell für kleinere Veranstaltungsorte und Veranstalter geben, der auch separat zur Tagung gebucht werden kann.

 

Das Rahmenprogramm der Tagung beinhaltet ein Get Together für Frühankömmlinge sowie eine Konferenzparty mit Longdrinkbar. Darüber hinaus soll es Führungen und Einblicke in den Veranstaltungsort geben. Im Vorfeld der Fachtagung wird ein exklusiver Workshop für Absolventen des Kurses „Professional Certificate in Event Safety & Security Management“ angeboten.

 

Der Wechsel in eine reine Indoor-Location werde sich neben dem Rahmenprogramm insbesondere auf einen deutlich vergrößerten Ausstellerbereich auswirken, so die Veranstalter. Erste Informationen zu den Präsentationsmöglichketen auf der Tagung finden sich unter www.ibit.eu/fachtagung/aussteller.

 

www.ibit.eu

Absen teams up with Ashleigh Signs and Goalsport for StadiumBusiness Summit

Absen Europe is set to sponsor and exhibit at the StadiumBusiness Summit 2018, taking place 12-13 June at the Emirates Old Trafford Stadium in Manchester, UK. Absen’s goal is to meet current and future customers at the largest dedicated meeting of owners, operators and developers of the world’s leading stadiums, arenas and major sports venues.

 

Together with its partners Goalsport and Ashleigh Signs, Absen Europe will demonstrate on Pod 123 the capabilities of its range of stadia dedicated LED display solutions, and how they are suited to this sector. The trio has recently installed LED display screens at Belfast’s National Football Stadium at Windsor Park as well as the English Premier League team Burnley FC’s stadium Turf Moor. Absen has also entered into an agreement to be the official provider of LED perimeter solutions for the Chinese Super League (CSL).

 

Visitors to the StadiumBusiness Summit are invited to join the Absen Europe team at Pod 123 for welcome drinks on 11 June. The Pod will showcase the Absen XD Series (XD10 and XD6) outdoor fixed LED display for large screens, scoreboards and fascia boards; the Acclaim Series for indoor meeting rooms, boardrooms and hospitality areas and the Absen A97 pitch side perimeter LED banner.

 

Alongside its product showcase, Absen will collaborate with systems integrator Ashleigh Signs, and sports content management software provider Goalsport on the Pod. As a systems integrator, Ashleigh Signs supports on the design, build, fabrication, integration, installation and service contracts for projects, partnering with Absen for LED displays and Goalsport as its preferred software provider. Goalsport’s software will also be showcased at the Pod.

 

www.absen.com

Robe Lighting und Beuth Hochschule für Technik Berlin laden zu „Lichtgesprächen“ ein

Robe Lighting und Beuth Hochschule für Technik Berlin laden zu „Lichtgesprächen“ ein

Initiiert von Robe Lighting, fand am 16. Mai 2018 der erste „Lichtgespräche“-Abend in der Beuth Hochschule für Technik in Berlin statt. Auftaktredner war Lichtdesigner und Opus-Preisträger JoJo Tillmann. Dieser erzählte anhand kurzer Episoden Geschichten aus seinem beruflichen Werdegang. Unter der Leitung von Prof. Susanne Auffermann setzten die Studierenden den Abend in ihrem Lichtlabor in Szene.

 

Inhaltlich bereitete der Kurs auf die Gesprächsrunde über aktuelle Themen des Lichtdesigns und der Beleuchtungstechnik vor. Diese folgte im Anschluss an den Vortrag und wurde von den Lichtpaten Sandra Niederer und Victor Haberer - Studierende des Fachs „Lichtgestaltung“ aus dem Bachelorstudiengang Theatertechnik - moderiert.

 

Abschließend kam es zu einer Diskussionsrunde mit dem Publikum. Die „Lichtgespräche“ werden in regelmäßigen Abständen, zwei bis drei Mal pro Semester, in der Beuth Hochschule für Technik stattfinden und sind Teil des Next-Robe-Generation-Programms, welches der Nachwuchsförderung in der Branche dient.

 

Die nächsten „Lichtgespräche“ finden am 27. Juni 2018 um 18 Uhr im Lichtlabor der Beuth Hochschule für Technik Berlin, Ostender Straße 40, statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle Licht- und Kulturinteressierten. Als Redner wird Christopher Bauder, CEO/Creative Director von Whitevoid und Kinetic Lights, seine Arbeiten vorstellen (z.B. die „Lichtgrenze“, eine temporäre Installation  der  Kulturprojekte Berlin GmbH zum 25.  Jahrestag des Mauerfalls).

 

Foto (v.l.n.r.): Victor Haberer, JoJo Tillmann und Sandra Niederer.
(Copyright: Jens Langner/Robe Deutschland GmbH)

 

www.robelighting.de

Zwei VariLite-&-MDG-Tage im Juni

Zwei VariLite-&-MDG-Tage im Juni

Die Cast C. Adolph & RST Distribution GmbH setzt ihre Veranstaltungsreihe zu aktuellen VariLite- und MDG-Produkten in diesem Jahr fort. Für den VariLite-&-MDG-Tag sind im Juni zwei Termine geplant: am 26.06.2018 bei Black Box Music in Berlin (Probenhalle 1, Hertzstraße 73) und am 28.06.2018 in Stuttgart (Location steht noch nicht fest). Beide Veranstaltungen beginnen um 10 Uhr und enden um 14 Uhr.

 

Im Rahmen der Veranstaltungen werden zum einen aktuelle Produkt-Highlights von Philips VariLite vorgestellt. Daniel Frigger, VariLite-Produktexperte bei Cast, wird durch diesen Teil der Veranstaltung führen. Präsentiert werden: VL2600 Spot, Wash und Profile; VL800 BeamLine; VL1100 LED; VL6000; und die VLZ-Serie.

 

Der Nebelteil des Workshops ist dem trockenen, reinweißen Bodennebel von MDG gewidmet. Teilnehmer haben hier Gelegenheit, sich einen Eindruck von den Eigenschaften der MDG-Nebel- und Hazegeneratoren zu verschaffen. Nebelstandzeiten der MDG Atmosphere sowie der Me-Serie werden live getestet. MDG-Produktexperte Stefan Rosenkranz leitet diesen Teil der Veranstaltung.

 

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

www.castinfo.de

Stage Set Scenery auf der Bühnentechnischen Tagung in Dresden

Die Stage Set Scenery präsentiert sich vom 13. bis 15. Juni 2018 auf der Bühnentechnischen Tagung (BTT) der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) im Ostrapark in Dresden. Die BTT gilt als wichtigste Weiterbildungsveranstaltung der theater- und veranstaltungstechnischen Branche im deutschsprachigen Raum. Insgesamt sind 84 Unternehmen vertreten.

 

Die Bühnentechnische Tagung findet in diesem Jahr zum 59. Mal statt. Gleichzeitig feiert die DTHG ihr 111-jähriges Bestehen mit einem Festakt, zu dem sich Dr. Günter Winands, Ministerialdirektor und Amtschef bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Marc Grandmontagne, Geschäftsführender Direktor des Deutschen Bühnenvereins, und Bert Determann, Präsident des Weltverbandes OISTAT angesagt haben.

 

Das Rahmenprogramm beinhaltet rund siebzig Vorträge, Seminare, Roundtables, Workshops und Exkursionen. Zu den Höhepunkten zählen das speziell für die BTT und die Stage Set Scenery gemeinsam entwickelte SoundLab, die Technologie-Präsentationen im Anatomischen Theater und Präsentationen der Bühnenmaler und Plastiker der Hochschule der Bildenden Künste Dresden. Zudem haben die Teilnehmer Gelegenheit, mit Bildungsträgern, Verbänden sowie Unfallkassen und weiteren Institutionen ins Gespräch zu kommen.

 

Am Stand 76 im Erlwein Capitol stellt die Stage Set Scenery ihr Konzept vor. Die internationale Fachmesse und Kongress für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik findet vom 18. bis 20. Juni 2019 auf dem Berliner Messegelände statt und wird von der DTHG zusammen mit der Messe Berlin organisiert.

 

www.stage-set-scenery.de

www.btt2018.de

Crestron-Seminare im Sommer 2018

In den Crestron-Niederlassungen Berlin, Duisburg, Frankfurt, Hamburg und Ulm sowie in einer Location in Wien finden in den kommenden Monaten diverse Seminare statt, zu denen ausschließlich Crestron-Systempartner zugelassen sind.

 

Seminar „CTI-P101 Grundlagenprogrammierung Crestron“
12. bis 14. Juni 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Frankfurt
19. bis 21. Juni 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) in der Hauptniederlassung Ulm
26. bis 28. Juni 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) im Courtyard Marriott in Wien
In diesem 3-tägigen Seminar erlangen Teilnehmer die grundlegenden Programmierfähigkeiten, die ein Crestron-Programmierer im Alltag benötigt. Nach erfolgreichem Bestehen werden Teilnehmer in der Lage sein, kleine Programme zu erstellen und zu debuggen. Zudem erlernen sie, wie sie eigene Module aus ihrer Programmierung erstellen können.

 

Seminar „CTI-P201 Core System Programming”
19. bis 21.
Juni 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Hamburg
Dieses 3-tägige Seminar soll erweiterte Simpl-Windows-Programmierwege und Lösungen aufzeigen, die für größere und komplexere Systeme benötigt werden. Zielgruppe sind Programmierer, welche ihr Wissen und ihre Fähigkeiten erweitern wollen.

 

Seminar „CTI-P301 Advanced Programming“
26. bis 28.
Juni 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Berlin
3. bis 5. Juli 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Duisburg
Dieses 3-tägige Seminar zeigt fortgeschrittene Programmierkonzepte auf, inklusive der Nutzung und dem Umgang mit Simpl+.

 

Seminar „CTI-Fusion-P Crestron Fusion Programmer”
5. bis 6. Juni 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Berlin
Dieses Seminar richtet sich an Anwender, die aktuell Fusion-Installationen und -Konfigurationen durchführen und/oder ein besseres Verständnis von Fusion erlangen wollen. An den zwei Seminartagen werden alle Aspekte rund um Crestron Fusion behandelt. Dies reicht von der Funktionalität und den Features bis hin zur eigenständigen Crestron-Fusion-Konfiguration. Schritt für Schritt werden die Prozeduren erlernt, um zukünftige Fusion-Installationen sicher und effektiv umsetzen zu können. Zudem werden Problemstellungen in Verbindung mit verschiedenen IT-Infrastrukturen behandelt, um die nötigen Fähigkeiten zur zielführenden Umsetzung von Crestron Fusion-Projekten sicher zu stellen. Um an diesem Seminar teilnehmen zu können, werden Kenntnisse in der Crestron-Programmierung und Netzwerkwissen vorausgesetzt.

 

Seminar „Avia DSP Konfiguration“
7. Juni 2018 in der Niederlassung Berlin
29. Juni 2018 in der Niederlassung Hamburg
Der Inhalt richtet sich an professionelle Audiotechniker, die noch nicht mit den Avia-DSP- und Softwaretools von Crestron vertraut sind. Dieser Kurs vermittelt den technischen Hintergrund der Avia-DSP-Hard- und Software, um Audio-Programmierung, Tuning, Erweiterung und Integration in gängige DSP-Anwendungen zu vereinfachen. Das Seminar bietet die Möglichkeit, mit einem Avia DSP zu arbeiten, indem eine Reihe praktischer Übungen verwendet werden, die auf realen Anwendungen basieren.

 

Seminar „DMC-D-4K - DM Certified Designer”
5.
Juni 2018 (von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Frankfurt
12. Juni 2018 (von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Berlin
Dieses eintägige Seminar richtet sich an Mitarbeiter innerhalb der AV-Branche, die digitale Videoverteilsysteme planen. Es werden Planungsansätze für einen zuverlässigen Betrieb von medientechnischen Anlagen vermittelt, die auch 4K-Lösungen zur Signalverteilung umfassen. Das Seminar endet mit einem Test, der bestanden werden muss, um die DMC-D-4K-Zertifizierung zu erlangen. Diese Zertifizierung ist Voraussetzung für die Teilnahme am DMC-E-4K-Seminar.

 

Seminar „DMC-E-4K DM Certified Engineer Germany”
6. und 7.
Juni 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Frankfurt
13. und 14. Juni 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Berlin
Dies ist ein Fortgeschrittenenkurs für diejenigen, die DigitalMedia-Projekte ausführen und supporten, einschließlich System-Setup, Diagnose, Prüfung und Dokumentation. Nur Systempartner mit DMC-E-4K-zertifiziertem Personal können auf solche Projekte bieten. Dieses Seminar setzt den Besuch des DigitalMedia Certified Designer-4K (DMC-D-4K) und die erfolgreich bestandene Abschlussprüfung voraus.

 

Seminar „CTI-Systems Technician“
15. Juni 2018 in der Niederlassung Frankfurt
Dieses Seminar richtet sich an Techniker, die Crestron-Hardware installieren und warten. Das Seminar soll ein Grundverständnis für den technischen Aufbau eines Crestron-Systems bieten. Kernthema ist der Umgang mit der Crestron-Toolbox und die Inbetriebnahme von Crestron-Hardware. Voraussetzung für eine Teilnahme ist Grundwissen über die Firma Crestron und deren Markt- und Produktfelder.

 

 

Folgende Seminare werden für Systempartner, Planer und Endkunden angeboten:

 

Seminar „Crestron Commercial System Design“
5. bis 6.
Juni 2018 (jeweils von 9 bis 17 Uhr) in der Niederlassung Duisburg
Dieses zweitägige Planungs- und Produktseminar Medientechnik (CTI-CSD) vermittelt einen Überblick zu professionellen medientechnischen Systemplanungen mit einer Kombination aus „How-to“-Vorträgen und praktischen Übungen, basierend auf realen Anwendungen. Nach dem Abschluss dieses Seminars sind Teilnehmer in der Lage, Crestron-Systeme zu planen und in realen Projekten einzusetzen.

 

Seminar „Crestron Certified Audio Technician“
22.
Juni 2018 in der Niederlassung Hamburg
Dieses Seminar behandelt die korrekte Einrichtung und das Planen von akustischen Umgebungen, grundlegende Audio-Terminologie, elektrische Grundlagen (einschließlich Mikrofon- und Lautsprecherplatzierung), digitale Signalverarbeitung, inklusive der Betrachtung der akustischen Echounterdrückung (AEC).

 

Infocomm Roadshow 2018
10. Juli 2018 von 9 bis 12 Uhr oder von 14 bis 17 Uhr in der Hauptniederlassung Ulm
28. August 2018 von 9 bis 12 Uhr oder von 14 bis 17 Uhr in der Niederlassung Hamburg
4. September 2018 von 9 bis 12 Uhr oder von 14 bis 17 Uhr in der Niederlassung Duisburg
13. September 2018 von 9 bis 12 Uhr oder von 14 bis 17 Uhr in der Niederlassung Frankfurt
18. September 2018 von 10 bis 13 Uhr im Courtyard Marriott in Wien
Crestron stellt die neuesten Produkte von der Infocomm 2018 in den USA hier in Deutschland und Wien in einer kompakten Halbtagesveranstaltung vor.

 

www.crestron.eu

„Logic Praxis“-Seminar im August in Waldorf

„Logic Praxis“-Seminar im August in Waldorf

Der zweitägige Kurs „Logic Praxis“ von Audio-Workshop vermittelt alle Kenntnisse, die zum Arbeiten mit Logic Pro X benötigt werden. Audio- und MIDI-Aufnahmen, Einsatz virtueller Instrumente und das grundsätzliche Bedienkonzept gehören zu den Inhalten.

 

Auch werden alle neuen Funktionen von Logic Pro X wie Flex Pitch, Smart Controls, Drummer, Drum Kit Designer und die neuen Plugins behandelt. Es wird auf allgemeine Support-Fragen sowie auf individuelle Probleme und Fragen im Rahmen des Seminars eingegangen, sodass auch erfahrene Logic-User Neues dazulernen können.

 

Das Seminar richtet sich an Umsteiger, professionelle oder semiprofessionelle Produzenten, Musiker und alle anderen, die sich intensiv mit Logic Pro X auseinandersetzen möchten. Der Workshop wird mit der aktuellen Version Logic Pro 10.4 durchgeführt. Für das Seminar wird kein eigener Rechner benötigt, alle erforderlichen Arbeitsschritte werden über einen Videobeamer gezeigt. Die Teilnehmer erhalten zudem zur Nachbereitung mehrere Tutorial-Videos.

 

Das nächste „Logic Praxis“-Seminar findet vom 11. bis 12. August 2018 (jeweils von 11 bis 17 Uhr) im Popstuff Media Studio & Seminarzentrum in Waldorf statt. Die Netto-Seminardauer beträgt 12 Stunden. Dozent ist Florian Gypser.

 

www.audio-workshop.de

Thementag der Trilux Akademie: „Workplace changes: Reale und virtuelle Einblicke in moderne Bürowelten“

Thementag der Trilux Akademie: „Workplace changes: Reale und virtuelle Einblicke in moderne Bürowelten“

Wie sieht das Büro von morgen aus? Welche Möglichkeiten bieten aktuelle Trends wie Digitalisierung, Vernetzung und Globalisierung? Und welche neuen Anforderungen entstehen durch veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen, etwa den fortschreitenden demografischen Wandel und die gestiegenen Ansprüche der Generation Y an Individualität und Work-Life-Balance? Antworten darauf gibt die Trilux Akademie im Rahmen des kostenlosen Thementags „Workplace changes“.

 

Dieser findet am 12. Juni 2018 von 13:30 bis 17:30 Uhr in Frankfurt am Main im Showroom des Büromöbelherstellers Haworth (Baseler Straße 10) statt. In Vorträgen und einem praxisnahen Themen-Parcours stellen Experten Trends und Technologien vor. Sie zeigen anhand von Best-Practice-Beispielen, welche Chancen moderne Raum- und Kommunikationskonzepte in der Praxis bieten.

 

Im Fokus der Veranstaltung „Workplace changes: Reale und virtuelle Einblicke in moderne Bürowelten“ stehen zentrale Themen der Arbeitsplatzgestaltung: von der Beleuchtung über die Ergonomie bis hin zur Akustik im Büro. Neben innovativen Technologien und Konzepten stellen die Referenten aktuelle Case-Studies vor. Hier wird deutlich, welche Anforderungen an den dynamischen Arbeitsplatz der Zukunft gestellt werden. Der Thementag richtet sich an Personen, die sich professionell mit Bürokonzepten beschäftigen, wie Büroeinrichter, Bauherren, Investoren, Architekten, Planer und Facility-Manager.

 

Ablauf und Inhalte des Thementages:

13:30-14:00 Uhr: Get together
14:00-14:30 Uhr: Begrüßung und Speedpräsentation im Vollplenum
14:30-17:00 Uhr: Themen-Parcours (Kleingruppen, je 25 Minuten)
17:00-17:30 Uhr: „Mensch - Technik - Immobilie“, Schlussvortrag im Vollplenum (Andreas Lindenstruth, Director Workplace Consulting & Projektmanagement, Colliers International Deutschland GmbH)

 

Der Themen-Parcours umfasst: “Ergonomie am Arbeitsplatz“ (Torsten Lohrsträter, Head of Sales Enablement, Haworth GmbH), „Lichtqualität - Human Centric Lighting” (Teresa Michel & Matthias Steven, Trilux), „Akustik im Büro/Raum-Raum-Lösungen“ (Jan Dworaczek, Field Sales, Haworth GmbH), „Arbeitsplatz der Zukunft: Vernetzung“ (Benjamin Blanck, Work Place Technology Specialist - Europe, Haworth GmbH), „Live-VR-Demo: Interaktives Erleben eines virtuellen Bürogebäudes“ (Christian Vielhaber, Trilux Akademie)

 

Anmeldungen sind unter www.trilux-akademie.com/de/veranstaltungen/thementage/workplace-changes möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt.

 

www.trilux.com

 

 

Thementag der Trilux Akademie: „Workplace changes: Reale und virtuelle Einblicke in moderne Bürowelten“Thementag der Trilux Akademie: „Workplace changes: Reale und virtuelle Einblicke in moderne Bürowelten“

Stage Set Scenery kooperiert mit Eventsofa

Die Stage Set Scenery, die vom 18. bis 20. Juni 2019 auf dem Berliner Messegelände stattfindet, kooperiert erstmals mit der Eventsofa GmbH. Im Rahmen des Kongressprogramms der Stage Set Scenery wird Eventsofa einen „Sofatalk“ veranstalten, ein monatlich stattfindendes Afterwork-Meetup für Eventprofis in Berlin. Jeder „Sofatalk“ mit Expertenvortrag, Publikumsdiskussion und Networking widmet sich einem Leitthema rund um Eventplanung, Dienstleistungen und Locations.

 

Es ist die erste Eventtalk-Reihe, die sich insbesondere an Millennials und Digital Natives richtet; beim „Sofatalk“ treffen sie auf Branchenexperten zum Austausch in lockerer Atmosphäre. Einen Tag nach der Stage Set Scenery können die Teilnehmer zudem im Rahmen des Exkursionsprogramms der Messe ausgewählte Veranstaltungslocations besuchen.

 

Juliane Trempler, Projektleiterin der Stage Set Scenery: „Wir wissen, dass viele unserer Aussteller auf der Suche nach neuen Kunden gerade auch im Eventbereich sind. Mit einem Format wie den ’Sofatalks’ und dem Angebot von Exkursionen zu anspruchsvollen Veranstaltungslocations in der Stadt möchten wir hier neue Möglichkeiten für Neugeschäfte schaffen und den Event-Bereich insgesamt stärken.“

 

Firmen aus dem Eventbereich, die sich mit einem eigenen Stand auf der Stage Set Scenery 2019 präsentieren möchten, können ihren Stand noch bis zum 30. Juni 2018 zum Mid-Season-Rabatt buchen.

 

www.stage-set-scenery.de

Broadcast-Innovation-Day-Seminar am 30. Mai in Stuttgart

Broadcast-Innovation-Day-Seminar am 30. Mai in Stuttgart

Die Broadcast Solutions GmbH veranstaltet am 30. Mai 2018 ein Broadcast-Innovation-Day-Seminar zum Thema „HDR in der Live-Produktion“. Mit einem Versuchsaufbau und Präsentationen bietet die Veranstaltung an der Hochschule der Medien Stuttgart (Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart) die Möglichkeit, sich intensiv zum Thema HDR und Live-Produktion zu informieren.

 

Im Rahmen einer Abschlussarbeit und in Zusammenarbeit mit der Hochschule der Medien Stuttgart werden verschiedene Möglichkeiten zur gleichzeitigen Auslieferung von SDR- und HDR-Signalen getestet. Dazu wird für die Veranstaltung ein Testaufbau mit Hardware verschiedener Hersteller vor Ort aufgebaut.

 

Zur Aufnahme von Testsequenzen werden in der Studioumgebung der Hochschule verschiedene Lichtverhältnisse in unterschiedlichen Kulissen unter realitätsnahen Bedingungen simuliert. So werden zum Beispiel die Blendenverhältnisse eines Stadions im Schatten und in der Sonne vermessen und in dieser Testumgebung nachgestellt.

 

Besuchern stehen zwei Termine am 30. Mai zur Verfügung: von 10 bis 12 Uhr bzw. von 14 bis 16 Uhr. Eine Anmeldung ist unter http://broadcast-innovation-days.com/ möglich.

 

www.broadcast-solutions.de

„Coffee to Know“ am 23. Mai bei Videlco

„Coffee to Know“ am 23. Mai bei Videlco

Die nächste Ausgabe des „Coffee to Know“, einem Technik-Frühstück von Videlco, dreht sich um smarte Huddle-Room-Lösungen. Denn der Trend geht zum kleinen Meetingraum, dessen Technik sich dezent im Hintergrund hält und dennoch spontan und flexibel auf den Anwender reagiert.

 

Eine Kombination aus intelligenten Signalmanagement-, Steuerungs- und Stromversorgungslösungen setzt dieses Konzept um. „Coffee to Know“ zeigt Möglichkeiten auf, Produkte der Hersteller IDK, Lightware, 42 Controls und Gude sinnvoll miteinander zu vernetzen.

 

Das Technik-Frühstück findet am 23. Mai 2018 von 9 bis 12 Uhr im Videlco Competence Center (Lise-Meitner-Str. 6, 40878 Ratingen) statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

www.videlco.eu

FAMAB-Sustainability Summit: Programm steht fest

FAMAB-Sustainability Summit: Programm steht fest

Das Programm für den zweiten FAMAB-Sustainability Summit am 18. Juni 2018 im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen steht fest. Das Speaker-Line-Up wirft mit vierzig Referentinnen und Referenten unterschiedliche Spotlights auf das Thema Nachhaltigkeit in der Live-Kommunikation.

 

Mit dabei sind unter anderem Vertreter vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V., United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) Nachhaltigkeitsteam, UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V., Re:publica, Rat für Nachhaltige Entwicklung, Walbert-Schmitz, Sozialhelden und Caparol Farben.

 

Forum „Nachhaltiger Geschäftsbetrieb“
Nachhaltiges Denken und Handeln gewinnt im gesellschaftlichen und unternehmerischen Kontext mehr und mehr an Bedeutung. Somit entwickelt sich Unternehmensverantwortung für Auftraggeber aller Branchen zu einem immer wichtiger werdenden Faktor. Wie sehr der Anspruch an eine sozial verträgliche und umweltbewusste Lebens- und Arbeitswelt auch die Live-Kommunikationsbranche beeinflusst und welcher aktuelle Zusammenhang dabei zur EU-CSR-Berichtspflicht besteht, wird in diesem Forum beleuchtet.

 

Forum „Nachhaltige Messe- und Eventprojekte“
Firmenevents, Messen, Kongresse und Tagungen beeinflussen in unterschiedlicher Weise die Umwelt. Ein nachhaltiges Event- oder Messekonzept sollte deshalb vom ersten Gedanken an alle ökologischen, ökonomischen und sozialen Potenziale einbeziehen. In diesem Forum erfahren Interessierte anhand von Beispielen, wie Umweltbelastungen, finanzielle und soziale Auswirkungen bereits im Vorfeld entlang der gesamten Wertschöpfungskette analysiert, optimiert und reduziert werden können.

 

Forum „Inklusion - Sozialhelden & Raúl Krauthausen“
In diesem Forum werden beispielhafte Maßnahmen vorgestellt, die es Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Behinderung ermöglichen, die Angebote auf Messen und Events wahrzunehmen. Das Publikum erfährt, wie geeignete Voraussetzungen geschaffen werden können, um beispielsweise die Räumlichkeiten für alle Gäste gut erreichbar, zugänglich und nutzbar zu machen. Neben Raúl Krauthausen kommen Menschen zu Wort, die selbst betroffen sind. So vermitteln Heiko Sailer (Geschäftsbereichsleiter Corporate Purchasing bei der Messe Berlin GmbH) - selbst Rollstuhlfahrer - und der erblindete Heiko Kunert (Diplom-Politologe, PR-Berater, freier Journalist und Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg) Tipps für Eventplaner und Organisatoren.

 

Forum „CSR-Kommunikation“
Die Debatte um die Relevanz der Nachhaltigkeit für das Marketing und die Kommunikation ist allgegenwärtig. Unternehmen schreiben sich gern soziale, ökologische und gesellschaftliche Verantwortung auf die Fahnen, da die öffentlichkeitswirksame Orientierung an nachhaltigen Kriterien und Werten zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil geworden ist. Das gilt insbesondere auch für die Live-Kommunikationsbranche. Allerdings: Mit der guten alten PR-Weisheit „Tue Gutes und rede darüber“ ist es heute längst nicht mehr getan. Was glaubwürdige CSR-Kommunikation ausmacht, erfahren Interessierte in diesem Forum.

 

Dieser FAMAB-Sustainability Summit wird neben der reinen Information und Inspiration durch die Vortragenden einen weiteren Schwerpunkt setzen: Die Interaktion mit den Gästen der Veranstaltung. Am Ende jedes Forums werden im Fishbowl-Format die Blickwinkel aller Anwesenden mit einbezogen. Dazu wird es eine moderierte Diskussion mit allen Referenten/Referentinnen des jeweiligen Forums geben. Das Publikum ist dabei herzlich eingeladen, mitzudiskutieren und Impulse einzubringen. Dazu wird es freie Stühle im Innenkreis geben, die Teilnehmer/Teilnehmerinnen aus dem Publikum einladen, für die Beantwortung ihrer Frage spontan in den Diskussionskreis einzusteigen.

 

Für Auszubildende und Studierende sind 50 Bildungstickets reserviert, die für den Sonderpreis von 90 Euro zzgl. MwSt. pro Stück und gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises/Nachweis vom Ausbildungsbetrieb gesichert werden können.

 

Hauptsponsoren des FAMAB-Sustainability Summits sind erneut die Maurer Veranstaltungstechnik GmbH und das Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen. Als Premium-Partner unterstützen CO2OL und die ESG Einkaufs- u. Servicegesellschaft mbH den Summit.

 

www.famab.de

4. Open LAB Day von Macom

Am 13. Juni 2018 veranstaltet Macom von 10 bis 16 Uhr im MacomLAB (Schillerstr. 45, 73054 Eislingen/Fils) den 4. Open LAB Day, um Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich ein Bild von dem herstellerunabhängigen Innovation-Hub für das Erleben, Testen und Entwickeln von Präsentations-, Kommunikations-, Interaktions- und Kollaborationssystemen zu machen. Das MacomLAB wurde um eine Executive-Briefing-Area, eine Digital-Reality-Anwendung, einen Co-Working-Bereich und einen Huddle-Room erweitert.

 

www.macom.de

Seminar „Praktisches Arbeiten mit Orchester-Libraries“ im Juli

Seminar „Praktisches Arbeiten mit Orchester-Libraries“ im Juli

Wie geht man sinnvoll mit Orchester-Libraries um, ohne an der Komplexität der Materie zu scheitern? Das Audio-Workshop-Seminar „Praktisches Arbeiten mit Orchester-Libraries“ zeigt die Vorgehensweise bei orchestralen Musikproduktionen im Rechner in allen Schritten: vom Erstellen einer Vorlage über die Raumsimulation, Stimmenführungen, Partitur-Notierung bis hin zum finalen Song. Alle kompositorischen und produktionstechnischen Vorgänge werden von den Dozenten detailliert veranschaulicht.

 

Behandelt wird der Einsatz von Orchester-Libraries in Filmmusik, Gamesound und Popmusik. Das Seminar richtet sich an fortgeschrittene Anwender. Entsprechende Kenntnisse in Musiktheorie und ein sicherer Umgang mit der eigenen Musiksoftware werden empfohlen.

 

Die Themenpunkte des Seminars:
- Überblick virtueller Orchester-Libraries
- Erstellung eines Kompositions-Templates
- Technische Voraussetzungen und Probleme
- Komposition und Arrangement der einzelnen Instumentengruppen
- Umgang mit Artikulationen und Expression
- Spannungsverläufe und Song-Dynamik
- Gemeinsames Erarbeiten eines Beispielsongs
- Mischung von Orchester-Klängen
- Aufbau, Layout und Notation einer Orchesterpartitur

 

Termine:
13. Juli 2018: 14:30-18:00 Uhr und 19:00-21:00 Uhr
14. Juli 2018: 09:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
15. Juli 2018: 09:00-12:00 Uhr
(Netto-Seminardauer: 15 Stunden)

 

Das Seminar findet in der Bundesakademie Trossingen (Postleitzahl: 78647) statt, Dozenten sind Wolfgang Benke und Holger Steinbrink.

 

www.audio-workshop.de

DaVinci-Resolve-Training am 8. und 9. Mai in München

DaVinci-Resolve-Training am 8. und 9. Mai in München

Vom 8. bis 9. Mai 2018 findet erneut ein zweitägiges (Zeitrahmen: 9:30 bis 17:00 Uhr an beiden Tagen) DaVinci-Resolve-Training statt, um Teilnehmern das Zusammenspiel von Color Grading, Editing und Audio zu veranschaulichen. Weiterhin zeigt Trainer Blake Jones alle Neuheiten, die das Resolve-15-Update mit sich bringt.

 

Das Training richtet sich an alle, die weniger als sechs Monate Erfahrung mit Resolve haben, zuvor noch nie Color Grading angewendet haben, schon ein wenig mit der Software vertraut sind und nun intensiv einsteigen wollen. Gearbeitet wird in kleinen Gruppen auf eigenen Notebooks.

 

Nach Abschluss des Trainings, das bei der Vision2see GmbH (Paulsdorfferstr. 34, 81549 München) stattfindet, erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der ICA (International Colorist Academy).

 

www.vision2see.de

Trilux startet Truck-Tour durch Europa

Trilux startet Truck-Tour durch Europa

Mit der europaweiten Trilux Truck Tour präsentiert Trilux seinen Kunden und Partnern die Highlights der Light + Building 2018 noch einmal vor Ort. Auf dem Programm stehen elf Länder mit vierzig Stopps. Der Startschuss fiel am 25. April 2018 im sauerländischen Arnsberg.

 

An Bord des Trilux-Trucks befindet sich eine ca. 90 m² große Präsentationsfläche inklusive Dachterrasse. An interaktiven Touch-Tischen sowie in einem Hands-on-Bereich wird über Produkte aller Trilux-Anwendungsbereiche informiert. Experten von Trilux stehen für persönliche Gespräche über die neuen Produkte, digitale Services und smarte Lösungen bereit.

 

Der interaktive Showroom zeigt, welche Möglichkeiten sich durch Trendthemen wie Digitalisierung, Connectivity und Human Centric Lighting bieten und wie sich diese Potenziale bereits heute erschließen lassen. Zu den Stationen des Trilux-Trucks zählen unter anderem nationale und regionale Messen, Universitäten, Schulen und Trilux-Sales-Offices.

 

Termine:

07. Mai 2018: Mechelen (B)
14. Mai 2018: Strasbourg (F)
16. Mai 2018: Creutzwald (F)
17.-18. Mai 2018: Epinal (F)
22.-24. Mai 2018: London (GB)
28. Mai 2018: Dortmund (DE)
30. Mai 2018: Hamm-Lippstadt (DE)
04. Juni 2018: Iserlohn (DE)
06.-07. Juni 2018: Arnsberg (DE)
14. Juni 2018: Barcelona (ES)
18. Juni 2018: Valencia (ES)
20. Juni 2018: Madrid (ES)
27. Juni 2018: Bern (CH)
28. Juni 2018: Basel (CH)
09. Juli 2018: Prag (CZ)
12. Juli 2018: Warschau (PL)
17. Juli 2018: Riga (LVA)
24. Juli 2018: Wien (AT)
26. Juli 2018: Voralpenkreuz (AT)
30. Juli 2018: München (DE)
31. Juli 2018: Ingolstadt (DE)
02. August 2018: Stuttgart (DE)
06. August 2018: Nürnberg (DE)
08. August 2018: Leipzig (DE)
10. August 2018: Berlin (DE)
14. August 2018: Hamburg (DE)
15. August 2018: Bremen (DE)
17. August 2018: Wolfsburg (DE)
21. August 2018: Arnsberg (DE)
22. August 2018: Köln (DE)

 

www.trilux.com

 

 

Trilux startet Truck-Tour durch EuropaTrilux startet Truck-Tour durch Europa