Leute News

Henry Packard

Henry Packard

Henry Packard is Martin Audio’s new Finance Director. Packard had previously been Financial Controller at parent company Focusrite, and already had close inside knowledge of loudspeaker specialist Martin Audio, having been heavily involved in the acquisition process when Martin Audio joined the Focusrite stable at the end of 2019.

 

Packard is looking forward to enhancing his knowledge of the recording/hobbyist market acquired at Focusrite with the live and installed sound solutions embodied by Martin Audio.

 

(Photo: Sophie Hoult)

 

www.martin-audio.com

 

Volker Haaga

Volker Haaga

Das deutsche ProSound-Vertriebsteam des Geschäftsbereiches Communications von Bosch Building Technologies gibt einen Neuzugang bekannt: Seit September 2022 ist Volker Haaga neuer Ansprechpartner für den Fachhandel im Südwesten Deutschlands. Der 42-jährige Baden-Württemberger vertritt dabei das Produktportfolio der Marken Electro-Voice und Dynacord.

 

Haaga wandte sich bereits ab seinem fünfzehnten Lebensjahr der professionellen Beschallung zu und sammelte seitdem Erfahrungen als freischaffender Tonmann. Er stand für unterschiedliche deutsche Bands am Mischpult und war für die Beschallung bei Firmenveranstaltungen zuständig.

 

Zuletzt arbeitete Haaga bei der Amptown System Company GmbH, wo er für den Vertrieb und das Projektgeschäft zuständig war. Er lebt mit seiner Familie im Großraum Stuttgart und betreut in seiner neuen Rolle von dort aus den Fachhandel im Süden und Westen Deutschlands.

 

(Foto: Uwe A. Peppler)

 

www.electrovoice.com

www.dynacord.com

 

Thomas Filler

Thomas Filler

Thomas Filler ist neuer Regional Sales Manager der Technological Innovations Group (TIG) in Österreich. Er verstärkt das Crestron-DACH-Expertenteam, um lokale Marktchancen auszubauen und die Beziehungen zu neuen und bestehenden Partnern zu pflegen.

 

Filler ist für die Integratoren verantwortlich und soll diese dabei unterstützen, Kunden mit Crestron-Lösungen zu versorgen. Er berichtet an Mark Bultinck, Sales Director für die DACH-Region von Crestron.

 

Vor seinem Wechsel zur TIG war Thomas Filler achtzehn Jahre lang als Produkt- und Vertriebsmanager in einem IT-Vertriebsunternehmen tätig.

 

(Foto: TIG)

 

www.tig.eu

 

Olaf Sperwer

Olaf Sperwer

ROE Visual announces the appointment of Olaf Sperwer to engage with the broadcast- and film industry regarding virtual production-orientated projects. By bringing this broadcast expert on board, ROE Visual is now able to support and promote its technology-based solutions for this market.

 

Sperwer brings 25 years of experience in the international film- and broadcast business to ROE Visual, where he will actively work to translate the technical possibilities of LED-based solutions to support creative ideas. Identifying broadcast production as a key strategic area, ROE Visual is determined to strengthen its involvement in this market segment.

 

Based on his experience within the film- and broadcast industry, Olaf is apt at explaining and visualizing complex technology to creative teams, translating the advantages of using these in broadcast- and film productions. Before joining ROE Visual, Sperwer has worked as Executive Producer, VFX post-production, and Head of Virtual Production.

 

(Photo: ROE Visual)

 

www.roevisual.com

 

Michael Hartmann

Michael Hartmann

ViewSonic verstärkt sein Team in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz): Ab sofort soll Michael Hartmann als Head of Marketing DACH zusammen mit seinem Team das Wachstum der Marke vorantreiben.

 

Zu seinen wesentlichen Aufgaben zählt dabei das konkrete Zielgruppenmarketing. Vor allem im Bildungsbereich möchte er Channelpartner und Kunden dabei unterstützen, den Weg in Richtung digitalen Lernens und hybriden Unterrichts zu gehen. Zusätzlich strebt er eine intensive Unterstützung des Vertriebs in den drei Ländermärkten sowie den Ausbau der generellen Markenbekanntheit an.

 

Nach seinem Studium an der Uni Münster mit den Schwerpunkten Marketing und Unternehmenskooperationen war Michael Hartmann in internationalen Rollen im Marketing und Projektmanagement sowohl in der Automobilindustrie als auch im Maschinenbau aktiv. Er bringt über zwölf Jahre Erfahrung in verschiedenen Marketing-Disziplinen mit.

 

(Foto: Oliver Wagner/ViewSonic)

 

www.viewsonic.com

 

Volker Wolf

Volker Wolf

Mit Volker Wolf besetzt der Degefest, Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft, den neuen Vorstandsbereich „Tagungsgastronomie“. Mit dieser Personalie schließt der deutsche Fachverband eine Lücke, deren Bedeutung gerade in der Pandemiezeit noch einmal gestiegen ist.

 

Wolf wird ab sofort den Wissensaustausch nach innen und außen suchen. Dabei sollen die Themen Speisen und Getränke, Fachpersonal und Hardware ebenso zu den Aufgaben zählen wie die Bewertung und interne Kommunikation aus allen Bereichen der Gastronomie. Innerhalb des Verbandes plant Wolf Treffen der gastronomischen Führungskräfte, die bei wechselnden Mitgliedsbetrieben stattfinden sollen.

 

Volker Wolf ist Betriebswirt für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Als Geschäftsführer der Kongress- und Eventpark Stadthalle Hagen GmbH leitet er die Geschicke eines Veranstaltungshauses, in dem er in den Jahren zuvor Prokurist und verantwortlich für die Bereiche Gastronomie und Besuchermanagement war.

 

Zwischenstationen waren die Hotels Adlon, Kempinski Bristol und Grand Hotel Esplanade in Berlin sowie das Arabella Sheraton Atlantis in Zürich. Leitende Funktionen nahm Wolf auf den Schiffen „MS Deutschland“ und „Aida“ wahr. Außerdem war er in verschiedenen Führungsfunktionen für die Kurhaus-Gastronomie Gerd Käfer und Roland in Wiesbaden tätig.

 

(Foto: Degefest)

 

www.degefest.de

 

Jörg Küchler

Jörg Küchler

Seit dem 1. September 2022 unterstützt Jörg Küchler das Düsseldorfer Team der Tennagels Medientechnik GmbH. Mit mehr als fünfzehn Jahren Erfahrung in der Professional-AV-Branche - unter anderem im Projektmanagement, im Vertrieb sowie als Niederlassungsleiter der Amptown System Company Frankfurt - soll Küchler die strategische Ausrichtung des Unternehmens weiter fokussieren und ausbauen.

 

(Foto: Kai Rath)

 

www.tennagels.com

 

Frank Brady

Frank Brady

TVOne has strengthened its NCSA sales team by appointing Frank Brady as Regional Sales Manager for the Northeast. Brady will represent TVOne, Magenta, and Green Hippo brands, covering the regions of New York, New Jersey, Pennsylvania, Delaware, Maryland, District of Columbia, and West Virginia.

 

Brady brings over thirty years of AV industry experience to this new position at TVOne. Prior to joining TVOne, he served as VP of Sales for Haddonfield Micro Associates (HMA), a manufacturer representative firm in the Pro-A/V industry throughout the Mid-Atlantic and New York regions of the United States.

 

Prior to that, Brady served in progressively increasing roles at BTX, DPI, and Liberty Wire & Cable, where he was VP of Broadcast & Integration and was responsible for developing their Commercial and Residential Manufacturer Representative team nationwide. Before Liberty Wire & Cable, Brady worked as VP of Sales & Operations at Peirce Phelps, Inc.

 

(Photo: Frank Brady/TVOne)

 

www.tvone.com

 

Johannes Bollmann

Johannes Bollmann

Johannes Bollmann wird ab 1. September 2022 bei ProdyTel seinen Kollegen Patrick Graf im Gebiet Nord/Ost unterstützen. Bollmanns Hauptaugenmerk wird dabei auf dem Norden liegen.

 

Johannes Bollmann ist studierter Tontechniker und blickt auf über fünfzehn Jahre in der nationalen und internationalen Veranstaltungs- und Pro-PA-Branche zurück: als Künstler, Tontechniker, Tour-Manager und im Sales-Bereich.

 

In den vergangenen Jahren war Bollmann im Vertrieb und Produktmanagement in einem Hamburger Großhandel für Pro-Audio und Veranstaltungs-Technik tätig.

 

(Foto: Aileen Hoeltke/Chap Chaplin)

 

www.prodytel.de

 

Rebecca Khelifa-Bonk

Rebecca Khelifa-Bonk

Rebecca Khelifa-Bonk ist neue PR-Managerin von Integrated Systems Events. Nach zwölf Jahren bei Meyer Sound Germany in verschiedenen Marketing- und PR-Funktionen arbeitete Khelifa-Bonk zuletzt freiberuflich als PR-, Social-Media- und Kommunikationsexpertin mit Herstellern, Integratoren und Anwendern von professionellem AV- und Medienequipment zusammen.

 

Seit November 2021 unterstützt sie die Integrated Systems Europe (ISE) bereits im Social-Media-Bereich. Als PR-Managerin wird sie mit der Presseagentur und der Medienbuchungsagentur der ISE zusammenarbeiten, um die externe Kommunikation und die Media Relations zu verwalten.

 

(Foto: Integrated Systems Events)

 

www.isevents.org

www.iseurope.org

 

Andreas Weber

Andreas Weber

Im Zuge der angekündigten Expansion baut Aldiana sein Führungsteam aus. Andreas Weber wird ab dem 1. September 2022 als Director Sales & Marketing für den Vertrieb und die Vermarktung des Clubreiseveranstalters verantwortlich sein.

 

Weber verfügt über langjährige Erfahrung in beiden Bereichen und über Know-how in der Touristik. Der gelernte Kaufmann für Marketingkommunikation mit anschließendem Bachelor-Studium in Wirtschaftswissenschaften war vor seinem Eintritt bei Fitvia, einem eCommerce-Unternehmen der Dermapharm Gruppe, tätig. Dort führte er als International Head of Brand & Creative ein Team von vierzehn Mitarbeitenden und verantwortete die Bereiche Brand Management, Creative und Social Media.

 

Von 2019 bis 2020 begleitete der 35-Jährige als Regionalleiter Reisebüros von Galeria Reisen den Betriebsübergang der Vertriebsstätten, nachdem sie im Zuge der Insolvenz von Thomas Cook an Galeria Karstadt Kaufhof verkauft wurden. Von 2013 bis 2019 war Weber in unterschiedlichen Positionen für die Thomas Cook Group tätig, zuletzt als Deputy Director Brand, Marketing, Sales & Retail für die konzerneigenen Hotelmarken. Seine touristische Karriere begann er am Dortmund Airport, wo er bis 2013 als Vertriebsleiter Touristik arbeitete.

 

(Foto: Aldiana)

 

www.aldiana.com

 

Riedel strukturiert EMEA-Sales- und System-Consulting-Teams neu

Riedel strukturiert EMEA-Sales- und System-Consulting-Teams neu

Mit einer neuen EMEA-Sales- und System-Consulting-Teamarchitektur möchte Riedel in Zukunft regionale Kundeninteressen bedienen. So wird der Vertrieb in sechs größere regionale Einheiten aufgeteilt, während das System Consulting eine eigene EMEA-Einheit unter der Leitung der Ingenieurin Ilona Valent bildet.

 

Sechs Regional Sales Directors werden künftig das EMEA-Geschäft von Riedel gestalten, angeführt von Jürgen Diniz-Malleck als Sales Director EMEA. Die DACH-Region wird von Marco Kraft verantwortet, während Tobias Kronenwett die Region Osteuropa sowie die GUS-Länder, Zentral- und Südafrika leiten wird.

 

Wilbert Kooij wird die Verantwortung für Nordeuropa übernehmen, während Südeuropa, geführt von Franck Berger, um die Länder Frankreich, Italien, Portugal und Spanien erweitert wird. Maribel Roman Gomez behält die Vertriebsverantwortung für die Länder Spanien und Portugal und berichtet an Berger. Ahmed Magd (Naher Osten) und Paul Rivens (Vereinigtes Königreich und Irland) sind weiterhin für ihre bisherigen Gebiete zuständig, fungieren aber jetzt als Regional Sales Directors.

 

„Für unsere Kunden bleiben die lokalen Vertriebskontakte in den meisten Regionen unverändert. Aber mit dieser Umstrukturierung profitieren sie von einem engeren technischen und Presales-Support sowie schnelleren Abwicklungszeiten“, kommentiert Jens Miedek, Executive Director Global Sales bei Riedel.

 

Das neu gebildete System-Consulting-EMEA-Team wird von Ilona Valent geleitet, die nach verschiedenen technischen Managementpositionen bei internationalen Broadcast-Herstellern und Systemintegratoren als Head of System Consulting EMEA zu Riedel stößt. Ihr Team wird weiterhin die Regional Sales Directors und Sales Manager vor Ort unterstützen, während die neuen Berichtswege für mehr Konsistenz, Effizienz, Wissenstransfer und Servicekontinuität sorgen sollen. Mit Sitz in Großbritannien berichtet Valent an Craig Thompson, Executive Director von Riedels neuer Abteilung für Customer Success.

 

Foto: Jürgen Diniz-Malleck, Ilona Valent. (Foto-Copyright: Riedel Communications)

 

www.riedel.net

 

Billy Woodman dead

Billy Woodman dead

ATC Loudspeaker Technology announces the death of owner and founder Billy Woodman. Woodman passed away peacefully, surrounded by his family, on July 21, 2022, aged 76. His principals, philosophies and commitment to engineering excellence spanned almost five decades.

 

Under his leadership and guiding hand, ATC has continued to grow and succeed as a family business with Will Woodman, his son, as Managing Director supported by fellow Director and lifelong friend Bob Polley. Billy Woodman was not only gifted as an engineer, but also as a jazz pianist and restorer of vintage cars.

 

(Photo: Ben Lilly/ATC Loudspeaker Technology Ltd)

 

www.atc.audio

 

Larissa Steinbäcker

Larissa Steinbäcker

Larissa Steinbäcker ist neues Mitglied im Verwaltungsrat des German Convention Bureau (GCB). Bei der GCB-Mitgliederversammlung im KuZ Kulturzentrum Mainz wurde die Co-CEO der Proske GmbH neu in das Gremium gewählt.

 

Steinbäcker rückt dabei nach dem Ausscheiden der beiden Verwaltungsratsmitglieder Carola Schröder (Intercongress) und Thomas Wüthrich (ehemals MCI Deutschland) zusammen mit Silke Weerts von MCI Deutschland mit sofortiger Wirkung als neue Vertreterin in der Sparte „Eventagenturen/PCO/Verkehrsträger“ in das Gremium nach.

 

Steinbäcker soll das GCB-Management zukünftig bei der inhaltlich-strategischen Weichenstellung und der Förderung der Meeting- und Eventbranche beraten und unterstützen. Insgesamt besteht das GCB-Gremium aus zwölf ehrenamtlichen Mitgliedern, welche im dreijährigen Turnus neu gewählt werden. Davon besitzen drei strategische Partner (Deutsche Zentrale für Tourismus, Deutsche Lufthansa AG, Deutsche Bahn) einen ständigen Sitz im Verwaltungsrat.

 

Larissa Steinbäcker ist seit 2021 die Co-CEO bei Proske und bildet mit Markus Struppler die Doppelspitze des Unternehmens mit Hauptsitz in München.

 

(Foto: Proske)

 

www.proske.com

 

Pim Jeurissen

Pim Jeurissen

Die Frankfurter E3-Gruppe, 360-Grad-Anbieter für Exhibitions, Events und Environments weltweit, hat Pim Jeurissen als neuen Head of Design Europe der E3 Solutions verpflichtet.

 

Jeurissen, studierter Innenarchitekt und Produktdesigner und zuletzt Director Design bei der Raumtechnik Messebau und Event Services GmbH, blickt auf über zwanzig Jahre Erfahrung im Messebau zurück und leitet ab sofort das Design-Team beim Live-Marketing-Experten.

 

Das E3 Solutions Design Department, zusammengesetzt aus Innenarchitekten, Kommunikationsdesignern, Grafikern und Produktdesignern, ist für den Gestaltungspart bei allen europäischen Angebotsmarken der Gruppe verantwortlich.

 

(Foto: E3)

 

www.e3.world

 

Christopher Ferring

Christopher Ferring

Die VisionTwo GmbH hat ihr Team im Vertriebs- und kaufmännischen Bereich verstärkt. Neben Anke Schierenbeck, die den Projektbereich leitet, betreut Christopher Ferring seit Juni 2022 als Vertriebsaußendienstmitarbeiter den süddeutschen Raum.

 

Ferring war zuvor als Vertriebsmitarbeiter bei der auf Straßen- und Architekturbeleuchtung spezialisierten Hess GmbH Licht + Form tätig. In Übereinstimmung mit der bewusst dezentral organisierten Struktur von VisionTwo wird er aus seinem Home-Office in Trier heraus agieren und insbesondere den Süden des Landes bereisen.

 

(Foto: VisionTwo/Anja Reichelt/Djamb.de)

 

www.visiontwo.de

 

Sascha Auerbach

Sascha Auerbach

Zum 11. Juli 2022 hat Sascha Auerbach seine Tätigkeit im Vertriebsaußendienst Entertainment Süd bei der VisionTwo GmbH aufgenommen. Auerbach verfügt über langjährige Erfahrung als selbstständiger Veranstalter und Planer von Events und war zuletzt im Vertrieb von Investitionsgütern im B2B-Bereich beschäftigt. Er arbeitet von Stuttgart aus.

 

(Foto: VisionTwo)

 

www.visiontwo.de

 

Nina Pochert

Nina Pochert

Die Spreefreunde in Berlin erweitern ihre Location Unit. Seit Juli 2022 unterstützt Nina Pochert diesen Bereich der Kreativ- und Kommunikationsagentur und wird unter der Leitung von Nele Weber den Key Account für das Karlsson Penthouse im Herzen Berlins übernehmen.

 

Das neue Teammitglied der Spreefreunde verfügt über umfassende Erfahrungen in der Medien- und Eventbranche und war in der Vergangenheit in der Berliner Eventlocation Fabrik 23 tätig.

 

Das Karlsson Penthouse ist eine Eventlocation für bis zu 350 Personen in Berlin-Mitte. Die U-förmig angelegte Location im sechsten Stock des Wissenschaftsforums verfügt über eine Fläche von rund 400 Quadratmetern.

 

(Foto: Karlsson Penthouse/Spreefreunde GmbH)

 

www.spreefreunde.com

 

Insglück-Standorte mit neuen Directors

Insglück-Standorte mit neuen Directors

Heike Rose, Marco Franiczek und Kim Detlefsen übernehmen die Leitung der Büros von Insglück in Berlin, Köln und Hamburg. Bei der Besetzung handelt es sich um neue Positionen mit besonderem Fokus auf die Standortstärkung und eine moderne Mitarbeiterführung.

 

Mobiles Arbeiten, Home-Office und Büro - die Gestaltung des Arbeitsumfeldes bestimmt maßgeblich die Produktivität und die Motivation des Teams. „Auch in der hybriden Arbeitswelt bleiben Büros wichtig - als Orte des Austauschs, für die kreative Arbeit an Ideen oder einfach zum Socializing“, sagt Malte Heindl, Head of Operations und Mitglied der Geschäftsleitung von Insglück.

 

„Zukünftig bedarf es eines optimalen Mixes aus Gemeinschaft und Austausch sowie selbstbestimmtem und flexiblem Arbeiten. Diese neuen Rahmenbedingungen zu gestalten und für das Team als Coach und Möglichmacher/in ansprechbar zu sein, gehört zu den Kernaufgaben der neuen Standortleitung“, so Heindl weiter. „Dafür arbeiten die drei Führungskräfte auch eng mit Mona Braun, Head of People & Culture von Insglück, zusammen.“

 

Das Berliner Büro führt Heike Rose, die bereits seit fünfzehn Jahren für Insglück tätig ist, seit 2012 als Unit Managerin. Den Kölner Standort leitet Marco Franiczek, der fast elf Jahre bei Insglück beschäftigt ist und zuletzt als Teamleiter fungierte. Kim Detlefsen wird die Direktion des hanseatischen Standorts übernehmen. Sie war im Jahr 2017 als eine der Ersten im Team Hamburg als Senior Project Managerin gestartet.

 

Foto (v.l.n.r.): Marco Franiczek, Kim Detlefsen, Heike Rose. (Copyright: Insglück)

 

www.insglueck.com

 

Michelle Dannenberg

Michelle Dannenberg

Im Juni 2022 hat Michelle Dannenberg den Lead für den Bereich „Space“ bei den Spreefreunden übernommen. Das Team der Berliner Kreativ- und Kommunikationsagentur um CEO Tim Krannich und COO Philipp Panzer setzt sich aus Designern, Strategen, Event-Managern, Künstlern, Programmierern und weiteren digitalen Experten zusammen.

 

Der „Space“-Bereich der Spreefreunde fokussiert sich inhaltlich auf die Gestaltung sowie die strategische Ausrichtung von Showrooms, Hotels & Retail, Messeständen, Pop-up-Stores und Digital-Studios und nimmt mit architektonischen Konzepten die emotionale Begegnung zwischen Mensch, Raum und Marke ins Visier. Zum Credo gehört die Entwicklung einer maßgeschneiderten und persönlichen Umgebung für die Kommunikation im Raum, mit der - digital und analog kombiniert - immersive Erlebnisse entstehen sollen.

 

Michelle Dannenberg ist in Doppelfunktion für die Spreefreunde tätig: Neben ihrer Head-of-Space-Position wird sie das Team künftig auch als Senior Projektleiterin unterstützen. In der Vergangenheit war Dannenberg unter anderem als Head of Marketing & Event Operations für Dynamic Yield aktiv. Darüber hinaus verfügt sie über dreizehn Jahre Erfahrung als Exhibition Managerin.

 

(Foto: Spreefreunde GmbH)

 

www.spreefreunde.com

 

Neue FAMA-Vorstandsmitglieder gewählt

Neue FAMA-Vorstandsmitglieder gewählt
Neue FAMA-Vorstandsmitglieder gewählt

Auf der zurückliegenden Mitgliederversammlung des Fachverbandes Messen und Ausstellungen (FAMA) in Hamburg wurden drei Vorstandsmitglieder neu gewählt. Zugleich verlassen Carola Schwennsen und Hans-Joachim Erbel das Führungsgremium des Verbandes.

 

Zwanzig Jahre stand Carola Schwennsen ehrenamtlich in Diensten des FAMA. Als Dank für ihre Verdienste wurde sie von der Mitgliederversammlung einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied gewählt. Hans-Joachim Erbel, der dem Vorstand zuletzt ebenfalls in dieser Funktion angehörte, legte sein Amt auf eigenen Wunsch nieder. Der FAMA dankte beiden Personen für ihren engagierten Einsatz.

 

Astrid Jaeger, Geschäftsführerin der Spring Messe Management GmbH, zieht neu in den FAMA-Vorstand ein. Die Ökonomin mit Aufbaustudium im Tourismusmanagement hat für ICEF und ICWE im Bildungssektor Business Development betrieben. Seit 2017 ist sie Geschäftsführerin der OEB Learning Technologies und seit 2020 auch von Spring (beide gehören zur CloserStillMedia Gruppe). Im FAMA-Vorstand möchte sie helfen, die Bedeutung von Messen und Veranstaltungen zu stärken und diese zukunftsfähig zu gestalten. Das Thema Nachwuchs spiele für sie dabei eine entscheidende Rolle.

 

Michael Köhler, Chief Sales Officer bei Reed Exhibitions ATD, wurde ebenfalls neu in das FAMA-Führungsgremium gewählt. Er ist seit 2006 in der Messebranche tätig - zunächst in Chemnitz und im operativen Geschäft von Reed. Nach einem Intermezzo bei der Handelsblatt Media Group übernahm er die Sales-Gesamtverantwortung bei Reed in Düsseldorf und rückte 2020 in die Geschäftsführung für AT und DE auf. Im FAMA möchte er die internationale Perspektive zu Themen und Entwicklungen der Branche aus Sicht eines globalen privaten Veranstalters einnehmen und so die Führungsposition des Messestandorts Deutschland absichern.

 

Stefan Köster, Abteilungsleiter Special Events und Venue Booking bei der Deutschen Messe AG, ist der Dritte im Bunde der neuen Vorstandmitglieder. Begonnen hat er seine Messelaufbahn bei der Messe Berlin, wo er zuletzt für die ILA verantwortlich war. Nach sieben Jahren als selbstständiger Messe-Experte stieß er 2005 zu den Hannoveraner Kollegen. Im FAMA möchte er seinen Schwerpunkt auf die Stärkung und Entwicklung des Messestandorts Deutschland und auf die Schaffung von transparenten, fairen und planungssicheren Rahmenbedingungen für Messeveranstalter legen.

 

(Fotos: Nico Herzog)

 

www.fama.de

 

Neue FAMA-Vorstandsmitglieder gewähltNeue FAMA-Vorstandsmitglieder gewählt

Andi Kuhn

Andi Kuhn

Die EPS Gruppe hat die Position des Head of Training & Sustainability geschaffen und diese zum 15. Juni 2022 mit Andi Kuhn besetzt. Damit holt das Unternehmen für Veranstaltungsinfrastruktur und Sicherheitslösungen einen langjährigen Mitarbeiter zurück in die Firmengruppe.

 

Klimawandel und Umweltbewusstsein gehören zu den wichtigsten Themen der heutigen Zeit. Die EPS Gruppe hat sich nach eigenen Angaben bereits vor der Pandemie damit auseinandergesetzt und arbeite kontinuierlich daran, nachhaltige Konzepte umzusetzen. Um diesen Bereich gruppenweit zu unterstützen und den Wissenstransfer sicherzustellen, hat EPS nun eine zentrale Stelle für den Bereich Nachhaltigkeit geschaffen.

 

„Nachhaltigkeit liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen und jedes Unternehmens“, sagt Sebastian Tobie, Geschäftsführer der EPS Event Holding. „Wir freuen uns, dass wir mit Andi Kuhn jemanden gefunden haben, der die bisherigen Erkenntnisse und Nachhaltigkeitsmaßnahmen vorantreibt, um so unserer Verantwortung gerecht zu werden.“

 

Kuhn startete seine Karriere im Live-Entertainment Anfang der 1990er Jahre. Nach diversen Stationen als Projekt- und Tourneeleiter begann er 1999 als Niederlassungsleiter des Münchener EPS-Büros, 2007 wurde er zum Leiter der betrieblichen Ausbildung berufen. In den Folgejahren rückte er in seiner Position des Personalleiters die Themen Recruiting und Teambuilding in den Fokus. Darüber hinaus war Andi Kuhn von 2008 bis 2011 Mitglied der Geschäftsführung der deutschen EPS-Niederlassung und baute 2009 den Markteintritt von EPS in Skandinavien auf, wo er bis 2017 Geschäftsführer war.

 

(Foto: EPS Gruppe)

 

www.eps.net

 

Insglück verpasst sich neue Struktur und stärkt zweite Führungsebene

Insglück verpasst sich neue Struktur und stärkt zweite Führungsebene

Mit einer neu geschaffenen Geschäftsleitungsebene und einem Ausbau des Account-Managements möchte die Agentur Insglück die Weichen für die Zukunft stellen und der nächsten Generation mehr Raum geben.

 

Während sich die neue Geschäftsleitung nach Angaben von Geschäftsführer Christian Poswa verstärkt um die Arbeit an der Agentur kümmern wird, soll das erweiterte Account-Management Kundenbeziehungen stärken und eine partnerschaftliche Arbeit mit Kunden intensivieren.

 

Die neue Leitungsebene umfasst vier Geschäftsbereiche, die überwiegend von langjährigen Mitarbeitern besetzt sind. Malte Heindl übernimmt als ehemaliger Unit Manager von Insglück Berlin und zuletzt Standortleiter von Hamburg das Geschäftsfeld „Operations“ und verantwortet standortübergreifend das Projektmanagement.

 

Jana Häußer als Head of Finance verantwortet das strategische und operative Controlling sowie die gesamte Budgetplanung des Unternehmens. Christian Hinrichs wird mit dem Aufgabenbereich „Performance & Technology“ betraut und definiert fortan die organisatorischen sowie technischen Abläufe und Strukturen für die Prozesse innerhalb der Agentur.

 

Neu bei Insglück und direkt in die Leitung eingestiegen ist Mona Braun. Sie führt das Ressort „People & Culture“ und zeichnet für die Entwicklung zentraler Bausteine wie Corporate Culture, Employer Branding und Mitarbeiterentwicklung verantwortlich.

 

Das neue Account-Management setzt sich aus den beiden Account-Direktoren und langjährigen Mitarbeitern Tyron Jardine und Florian Schneiderhan zusammen. Ergänzt wird die neue Teamkonstellation mit Hendrik Thier, vormals Director Business Development, sowie der Beförderung von Ilka Lunau zur Account-Direktorin.

 

Foto (v.l.n.r.): Christian Hinrichs, Mona Braun, Malte Heindl, Jana Häußer. (Foto-Copyright: Insglück)

 

www.insglueck.com

 

Mike Novak

Mike Novak

Calibre has appointed Mike Novak as Sales Director for North America. Novak is based in Buffalo, New York. He has taken up the position at Calibre from Daktronics, where he managed various verticals including Airport and Transit, Out-of-Home Advertising, Spectaculars and Reseller/AV groups, and developed new markets and revenue streams.

 

In just under a week, Novak will be present at the Calibre New Product Preview Showcase in-person and online event (9-10 June, Pavilion 1, Westgate Las Vegas), a stone’s throw from the adjacent InfoComm 2022 Pro AV trade show. The New Product Showcase follows a showing to its European customer base at the Optoma stand during ISE 2022 in Barcelona where Mike Novak was also present.

 

(Photo: Calibre UK)

 

www.calibreuk.com

 

Gina Herweg

Gina Herweg

SGM Deutschland zählt zu den erfolgreichsten Marken im deutschen Event- und Architekturlichtmarkt. Mit Roxx gibt es zudem seit einigen Monaten eine eigene Lichtmarke der SGM-Deutschland-Gründer. Jetzt erweitert Gina Herweg das Marketing-Team, um Anfragen und Aufgaben besser bewältigen zu können und den Wachstumskurs der beiden Marken in den kommenden Jahren zu forcieren.

 

Herweg sammelte vor ihrer Zeit bei SGM Deutschland Erfahrungen im Event- und Merchandise-Bereich, kümmerte sich um Wareneinkauf, Logistik, Kundenberatung und Live-Verkauf. Ihren Bachelor-Abschluss in Eventmanagement & Entertainment erlangte sie im Herbst 2020. Gina Herweg ist Tochter von Michael Herweg, einem der Geschäftsführer von SGM Deutschland und Roxx.

 

Foto: Gina und Michael Herweg. (Foto-Copyright: SGM)

 

www.sgmlight.de