Leute News

Leute News Schlagzeilen

Thomas A. Kalb

06/11/2018

Kerstin Drescher

06/11/2018

Limelight-Team erweitert

06/11/2018

Bruno Burtre

06/11/2018

Peter Schädel

06/11/2018

Ali Morris

05/11/2018

Konstantin Knauf

05/11/2018

Lee Bauman

05/11/2018

George Masek

02/11/2018

Daniel Brown

02/11/2018

Nathaly Parker

02/11/2018

Silke Lieb

02/11/2018

Tillmann Conze

02/11/2018

Karl Jochem Kretschmer

30/10/2018

Christian Schmitt

30/10/2018

Paul Hübner

30/10/2018

Adam Hall Group baut internationales Vertriebsteam aus

29/10/2018

Thiago Terra

29/10/2018

Marcel Fraenkler

29/10/2018

Heinz Middelkamp

25/10/2018

Tobias Franzgrote-vom Brocke

25/10/2018

Sabrina Brockmann

25/10/2018

Hubert Eckart

22/10/2018

Andreas Müller

19/10/2018

Matthias Brandt

19/10/2018

Thomas A. Kalb

Thomas A. Kalb

Thomas A. Kalb ist neuer Prokurist bei Atelier Damböck. Der 56-Jährige ergänzt und komplettiert gemeinsam mit der ebenfalls neuen Prokuristin Kerstin Drescher die Geschäftsleitung um Simon Damböck und Richie Zhang (Atelier Damböck China). Wilfried Götz, Mitgründer und Geschäftsführer des Unternehmens, hat sich nach vierzig Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet.

 

Thomas A. Kalb begann seine Karriere auf Kundenseite, war anschließend zwanzig Jahre als Führungskraft beim Messebauer KnaufKassel GmbH sowie als Messetrainer- und Coach tätig. Seit 2014 leitet er den Standort von Atelier Damböck in Kassel.

 

Foto: Thomas A. Kalb und Kerstin Drescher.

 

www.damboeck.de

Kerstin Drescher

Kerstin Drescher

Kerstin Drescher ist neue Prokuristin bei Atelier Damböck. Die 43-Jährige ergänzt und komplettiert gemeinsam mit dem ebenfalls neuen Prokuristen Thomas A. Kalb die Geschäftsleitung um Simon Damböck und Richie Zhang (Atelier Damböck China). Wilfried Götz, Mitgründer und Geschäftsführer des Unternehmens, hat sich nach vierzig Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet.

 

Kerstin Drescher ist seit Juli 2018 im Unternehmen tätig. Sie blickt auf achtzehn Jahre Erfahrung im Messebau zurück und war zuletzt als Teamleiterin bei der Bluepool GmbH beschäftigt. Bei Atelier Damböck verantwortet sie das operative Geschäft.

 

Foto (v.l.n.r.): Simon Damböck, Kerstin Drescher, Thomas A. Kalb.

 

www.damboeck.de

Limelight-Team erweitert

Limelight-Team erweitert

Der Veranstaltungsdienstleister Limelight aus Gilching bei München hat sein Team im Frühjahr mit drei personellen Neuzugängen verstärkt: Andreas Süssmann, Oliver Grimm und Felix Kahn sind seitdem für die Kunden von Limelight im Einsatz.

 

Andreas Süssmann ist seit dem 1. April 2018 Teil des Limelight-Teams. Er unterstützt zukünftig das internationale Geschäft und den Bereich Festinstallation.

 

Felix Kahn ist seit 1. Mai 2018 neu im Team. Er wird sein Fachwissen und seinen Erfahrungsschatz in Zukunft der Tonabteilung zur Verfügung stellen.

 

Oliver Grimm ist am 1. Juni 2018 zu Limelight zurückgekehrt. Im Rahmen seines ersten Projekts hatte er bereits die Verantwortung für das Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft im Schmuckhof der alten Akademie in München übernommen.

 

www.limelight-veranstaltungstechnik.de

 

Bruno Burtre

Bruno Burtre

AV digitizing and archiving specialist NOA GmbH has named Bruno Burtre as director of business development. In his new role, Burtre is responsible for all strategic and operational marketing and customer relationship activities worldwide.

 

Before joining NOA, he held the position of executive director for the Education, Research and Training Department at the French National Audiovisual Institute (Ina) since 2012. At Ina, he was in charge of driving Ina Expert’s strategy and strengthening the organization’s place as educator and trainer in the audiovisual, digital and transmedia fields, reinforcing its expertise and encouraging the development of research as a source of innovation.

 

Bruno Burtre, who has a technical and audiovisual background, also previously worked as sales director at specialized audiovisual laboratory Vetracom. He has in-depth knowledge of audiovisual production and archiving, and earlier in his career worked at Sony Europe, where he contributed to the sector’s technological developments.

 

Initially in charge of the Broadcast Customer Support Department for Europe, in 2002 he set up the first massive migration of audiovisual archives and established innovative ways of preserving magnetic tapes. Bruno Burtre and NOA began to collaborate in 2005 with the launch of a digital multi-thread audio channel using NOA Record system.

 

www.noa-archive.com

Peter Schädel

Peter Schädel

Peter Schädel ist seit Mai 2018 als European Marketing Manager bei AVIEA (Audiovisual and Integrated Experience Association), Fachverband der professionellen AV-Industrie, am Standort in München tätig.

 

Der Marketingexperte und Branchenkenner war zuvor mehr als zehn Jahre bei Meyer Sound Germany als Marketing Manager aktiv. Mit seiner Expertise soll er nun federführend die Marketingaktivitäten von AVIEA in Europa auf- und ausbauen.

 

(Foto: Jörg Küster)

 

www.aviea.org

Ali Morris

Ali Morris

TSL Lighting has announced the appointment of head rigger Ali Morris to the team as Rigging Project Manager. Morris brings a wealth of rigging experience to TSL, having worked in the live events industry since the mid 90s. His work has encompassed various disciplines, from theatre, television and rock & roll to festivals, sports, corporate and political events, both in the UK and abroad.

 

During the 2012 Olympics, Morris looked after the rigging of specialist cameras in many of the venues across London including both vertical and horizontal tracks in the Aquatic Centre. He has also served as head rigger at Glastonbury, Wireless and V Festivals, supervising the main stages.

 

www.tsllighting.com

Konstantin Knauf

Konstantin Knauf

Qvest Media hat sein Führungsteam für die APAC-Region erweitert. Sushant Sharma ist neuer Managing Director neben Konstantin Knauf, der die Position seit 2015 innehat. Sharma wechselte vom schwedischen Technologiekonzern Accedo zu Qvest Media Singapur.

 

Konstantin Knauf leitet seit August 2018 vornehmlich im Qvest-Media-Headquarter in Deutschland als Director Consulting den Geschäftsbereich Consulting & Development. Im Kern seines erweiterten Aufgabenbereichs soll Knauf das Beratungsmodell von Qvest Media fortentwickeln, Standards und Prozesse optimieren und auf die digitale Transformation der Medienwelt ausrichten.

 

www.qvestmedia.com

Lee Bauman

Lee Bauman

Infrastructure service provider EPS announces new leadership in the US. Now leading the team at EPS America is Lee Bauman, an executive with extensive experience in the event and infrastructure sectors.

 

Recently, Bauman worked as a GM for lighting technology specialist 4Wall Entertainment. Prior to that, he held leading positions for more than ten years at a supplier of rental furniture and a specialist for modular building systems. Bauman graduated from the University of California in San Diego with a degree in Operations Research and Management Science.

 

www.eps.net

George Masek

George Masek

Signify Entertainment Lighting announces the return of Philips Vari-Lite veteran George Masek. His appointment follows the arrival of Brian Friborg as the new Head of Signify Entertainment Lighting, and of Gary W. Sanders as Sales Manager for the Americas. Based at the company's Dallas office, Masek will look after Business Development for the Philips Vari-Lite, Philips Strand Lighting, Philips Selecon and Showline brands.

 

Masek has specialized in automated lighting for almost thirty years. Beginning his career in 1990 as a Vari-Lite Road Technician, he toured the world with various artists, providing on-site support for Vari-Lite products from the VL1 onwards.

 

He later moved into technical support and sales, becoming Vari-Lite Product Manager in 2002. Over the next decade he was part of the Vari-Lite design and engineering team which produced the VL3500 Spot and Wash fixtures, as well as the VL500 Series and VLX luminaires.

 

In 2012, Masek left Philips Vari-Lite to take the role of VP of Automated Lighting at ACT Lighting. In this position, he represented a range of manufacturers to the US market, gaining further experience with a variety of new customers and product lines.

 

www.signify.com

Daniel Brown

Daniel Brown

CTS Eventim hat Daniel Brown zum neuen Chief Executive Officer (CEO) seiner britischen Tochter Eventim UK berufen. Der 40-Jährige war in den vergangenen sechs Jahren in unterschiedlichen Führungspositionen für die Anschutz Entertainment Group (AEG) tätig, zuletzt als Vice President Marketing and Customer Experience der Ticketing-Tochter AXS.

 

Daniel Brown begann seine berufliche Laufbahn in der Automobilindustrie, wo er unter anderem Verantwortung für Digital- und CRM-Geschäfte trug, und war im Anschluss daran für die Kommunikationsagentur OgilvyOne tätig. Im Jahr 2012 wechselte er als Director/Vice President of CRM zu AEG Europe. Zwei Jahre später wurde er dort zum Vice President Marketing and Customer Experience berufen und war in dieser Funktion maßgeblich am Ausbau des Europageschäfts von AXS beteiligt.

 

Neben Daniel Brown wird künftig Dale Ballentine das Führungsteam von Eventim UK als Chief Operating Officer (COO) verstärken. Er war bislang als Director of Development tätig. Nick Blackburn bleibt Chairman von Eventim UK.

 

www.eventim.de

Nathaly Parker

Nathaly Parker

Nathaly Parker hat sich bei der Frankfurter Agentur Voss + Fischer dem Corporate-Events-Team unter der Leitung von Christoph Scheich angeschlossen. Sie soll ihre Berufserfahrung im Storytelling und der Veranstaltungsorganisation bei Voss + Fischer zusammenbringen und nationale sowie internationale Projekte von der Konzeption bis zum Abschluss betreuen. Parker war zuvor unter anderem beim Fernsehen des Hessischen Rundfunks tätig.

 

www.voss-fischer.de

Silke Lieb

Silke Lieb

Silke Lieb hat sich der Frankfurter Agentur Voss + Fischer angeschlossen. Lieb ist im Team von Heike Schaffernicht in der Unit „Brand Spaces and Design“ tätig und damit Teil des wachsenden Pools an Gestaltungs- und Designexperten der Agentur. „Hier will ich Geschichten beschreiben, sie konzeptionell visualisieren, sie gestalten und die Kunden für uns begeistern“, umreißt Silke Lieb ihr Jobprofil.

 

www.voss-fischer.de

Tillmann Conze

Tillmann Conze

Tillmann Conze ist zur Frankfurter Agentur Voss + Fischer, wo er bereits von 2002 bis 2005 als Bachelor Student tätig war, zurückgekehrt. Von Voss + Fischer führte ihn seine berufliche Laufbahn zu X-pose Messe- & Präsentationskonzepte, zum BCC Berlin Congress Center, zu Cate & Eve und zur Deutschen Sport Marketing. Zurück bei Voss + Fischer, sind nun die Bereiche Corporate Events und Brand Spaces and Design mit Blick auf bauliche und technische Inhalte das Hauptaufgabengebiet des Senior Projektleiters.

 

www.voss-fischer.de

Karl Jochem Kretschmer

Karl Jochem Kretschmer

Die LK-AG, Managementholding im Bereich der Live- und Markenkommunikation mit Sitz in Essen, hat ihren Aufsichtsrat umgebildet. Neues Mitglied im Aufsichtsgremium von LK ist nunmehr Karl Jochem Kretschmer, der zuvor nahezu dreißig Jahre Mitglied des Vorstands der Sparkasse Bochum war.

 

Der 67-Jährige löst damit Edgar Rohrmoser ab, der als ehemaliger Vorstand der LK nach zehn Jahren auf eigenen Wunsch aus dem Aufsichtsrat ausschied. Rohrmoser bleibt jedoch weiterhin Aktionär der Gesellschaft.

 

(Foto: Sparkasse Bochum)

 

www.lk-ag.com

Christian Schmitt

Christian Schmitt

Christian Schmitt gehört seit Mai 2018 dem Vertriebsteam von Lightequip in Berlin an. Der 36-Jährige aus Wittenberge/Brandenburg hat nach seiner Ausbildung im Baugewerbe und einem kurzen Ausflug in den Bereich Sicherheitsdienst/Sicherheitstechnik im Jahr 2005 durch ein Kamerapraktikum einen ersten Kontakt zur Filmbranche und der dazu gehörenden Technik geknüpft.

 

Zwischen 2010 und 2016 war Schmitt in der Lichtabteilung an diversen Film- und TV-Projekten beteiligt. Anschließend wechselte er für zweieinhalb Jahre vom Set in einen Filmtechnik-Verleih, bevor er sich 2018 dem Vertrieb bei Lightequip am Standort Berlin anschloss.

 

www.lightequip.de

Paul Hübner

Paul Hübner

Paul Hübner hat sich in diesem Jahr dem Vertriebsteam von Lightequip in Köln angeschlossen. Der 27-Jährige aus Halle/Saale begann seine Laufbahn mit einer Ausbildung zum medientechnischen Assistenten. Danach absolvierte er bei Arri Rental Köln sein erstes Praktikum in der Kameraabteilung.

 

Im Anschluss arbeitete Hübner für Film- und Fernsehprojekte in der Kameraabteilung, bis ihn ein weiteres Praktikum zum Licht brachte. Es folgten fünf Jahre in der Lichtabteilung, zunächst als Lichtassistent, später als Beleuchter. Bei Lightequip ist Paul Hübner seit Mitte März 2018 tätig.

 

www.lightequip.de

Adam Hall Group baut internationales Vertriebsteam aus

Adam Hall Group baut internationales Vertriebsteam aus

Die Adam Hall Group hat ihr Vertriebsteam erweitert: Markus Jahnel, COO und geschäftsführender Gesellschafter, übernimmt zukünftig die Verantwortung für das weltweite Business Development der Adam Hall Group. Der 50-Jährige ist seit mehr als 27 Jahren im Unternehmen tätig.

 

Mit der Übernahme dieses strategischen Bereichs durch Jahnel hat die Adam Hall Group gleichzeitig Bodo Falkenried verabschiedet. Der 68-Jährige ist Ende September 2018 aus dem Unternehmen ausgeschieden. Falkenried fungierte federführend bei der Gründung und dem Aufbau der Adam Hall Asia Pte Ltd.

 

Marcel Mieger hat zum 1. September 2018 die Funktion als Sales Director Europe übernommen. Bereits seit sechzehn Jahren zur „Adam Hall Family“ gehörend, zeigte er sich unter anderem mitverantwortlich für das Multi-Channel-Management im Vertrieb. Der 34-Jährige steuert zukünftig das europäische Vertriebsnetz des Herstellers und Anbieters von Eventtechnik-Lösungen.

 

Gabriel Medrano übernimmt als COO das operative Geschäft der neu gegründeten Adam Hall North America, Inc., einer im Januar 2018 gegründeten Tochtergesellschaft der Adam Hall Group in New Jersey. Zusammen mit Steven Savvides, President, Adam Hall North America, Inc., trägt Medrano die Verantwortung für die Entwicklung des gesamten Geschäfts in Nordamerika. Der 43-Jährige gehört seit mehr als zehn Jahren dem Unternehmen an und war zuletzt als International Sales Manager Southern Europe & South America tätig.

 

Foto (v.l.n.r.): Gabriel Medrano, Markus Jahnel, Marcel Mieger.

 

www.adamhall.com

Thiago Terra

Thiago Terra

Powersoft has appointed Thiago Terra as application engineer (Rack Amps). Terra joins the team to support the company’s business growth, acting as a bridge between the market and Powersoft’s product development unit.

 

He joined Powersoft in June 2018 and is based at the company’s Italian headquarters in Scandicci, near Florence. The role will also see him travel around the world to conduct training and seminars and to support other engineers, as well as visiting distributors, customers and trade shows to deepen knowledge of Powersoft’s Touring and Install line and Armonía software.

 

An award-winning sound engineer and musician, Thiago Terra has mixed, mastered and worked on tours as FOH Engineer and System Engineer for many artists and at some of the most renowned festivals in Europe, including: Israel Houghton, Hillsong Worship, Marcos Witt, Miel San Marcos, Fernandinho, Paula Fernandes, Farruko, Francesca Michielin, Make Plain, Sebalter, Montreux Jazz Festival and Novara Gospel Festival.

 

He has projects released by Universal Music Italia, Som Livre, Universal Music Brasil, Rede Globo, as well as with independent labels, local and international artists and producers. He has also worked on events for brands such as Ferrari, Nike and Santander.

 

Terra also owns mastering and mix studio WoC Studios, and is production team leader at Sabaoth Church. A graduate in Audio Engineering from the SAE Institute in Milan, he was certified Instructor of Music Technologies at the Italian Institute of Music Technologies and MidiWare Educational in Rome, in addition to holding additional accreditations in his craft. Originally from Brazil, Thiago Terra has lived in Italy since 2000 and is a native Portuguese and Italian speaker, as well as fluent in Spanish and English.

 

www.powersoft-audio.com

Marcel Fraenkler

Marcel Fraenkler

Marcel Fraenkler verstärkt das Vertriebsteam der Robe Deutschland GmbH als deutschlandweiter Ansprechpartner für Theater und Festinstallationen. Fraenkler hatte bereits in jungen Jahren seine Begeisterung für die Lichttechnik entdeckt, zunächst nebenberuflich als Lightjockey in Diskotheken.

 

Später arbeitete er als Lichtoperator für eine A-cappella-Band und führte Veranstaltungen in regionalen Stadthallen und Theatern sowie Freilichtbühnen durch. Zudem hatte er Erfahrungen im Bereich Messebau, der LED-Video-Technik sowie bei der Durchführung und Betreuung von Veranstaltungen als Lichtoperator gesammelt.

 

Nach einer kaufmännischen Ausbildung folgten siebzehn Jahre Vertriebstätigkeiten bei einem Großhandel für Lichttechnik. Hier baute Marcel Fraenkler einen Kundenstamm auf, den er zunächst aus dem Innen- und dann im Außendienst betreute. Bereits 2002 gab es die ersten Berührungspunkte mit den Produkten von Robe, nun hat sich Fraenkler dem Unternehmen angeschlossen.

 

www.robelighting.de

Heinz Middelkamp

Heinz Middelkamp

Dipl. Ing. Heinz Middelkamp hat am 1. Oktober 2018 die Position des dritten Geschäftsführers (neben Hermann Gier und Wolfgang Neumann) der SPL Electronics GmbH von Peter Waschke übernommen. Waschke ist zum 30. September 2018 aus dem aktiven Arbeitsleben ausgeschieden und hat seinen Ruhestand angetreten.

 

Middelkamp hat 1994 als Studentische Hilfskraft bei SPL angefangen und wurde 1995 nach Abschluss seines Studiums Produktions- und Betriebsleiter bei SPL. 1999 gründete er die Firma Middelkamp Fertigungstechnik (ab 2002 Middelkamp GmbH & Co. KG) und übernahm dort die Fertigung der SPL-Produkte. Auch räumlich gab es keine Trennung - die Middelkamp GmbH & Co. KG und die SPL Electronics GmbH befanden sich immer im gleichen Gebäude.

 

Foto: Heinz Middelkamp (links) und Peter Waschke.

 

www.spl.audio

Tobias Franzgrote-vom Brocke

Tobias Franzgrote-vom Brocke

Tobias Franzgrote-vom Brocke ist neuer Brand Manager für die kürzlich ins Vertriebs-Portfolio von Audio-Technica Deutschland aufgenommene Lautsprecher-Marke Martin Audio. Die Produkte des englischen Lautsprecherherstellers Martin Audio werden seit dem 1. Oktober 2018 exklusiv von Audio-Technica Deutschland vertrieben.

 

Franzgrote-vom Brocke ist ausgebildeter IT-Systemelektroniker und war von 2005 bis 2017 als Produktmanager bei Atlantic Audio und dem Nachfolgeunternehmen United Brands GmbH für Martin Audio zuständig, bevor er im Dezember 2017 als Manager Enterprise zur Music Group wechselte.

 

www.audio-technica.de

Sabrina Brockmann

Sabrina Brockmann

Sabrina Brockmann hat im Juli 2018 die Position des Director Event bei der Agentur Brand.L aus München übernommen und verantwortet nun die Leitung und den weiteren Ausbau des seit 2012 agierenden Bereichs der Live-Kommunikation innerhalb von Brand.L.

 

Brockmanns Karriere begann mit einem Studium im Musik- und Veranstaltungsmanagement sowie einem anschließenden Master im Internationalen Kulturmanagement. Ihre berufliche Laufbahn startete in der Medienbranche bei Antenne Thüringen, wo sie als freiberufliche Projektmanagerin im Bereich Event tätig war, bevor sie fest auf Agenturseite wechselte (u.a. Pact Marketing GmbH und Getset GmbH). Sabrina Brockmann ist ein international erfahrener Marketing- und Kommunikationsprofi und betreute Kunden wie die Audi AG, BMW, BMW Motorsport und Mini.

 

www.brand-l.net

Hubert Eckart

Hubert Eckart

After the election held on August 30, 2018 at OISTAT’s commission annual meeting in Cardiff, Hubert Eckart (Germany) was elected as the new Chair of Publication & Communication Commission, Cyril Lamy (France) the Vice Chair.

 

Eckart, born 1959, has been CEO of DTHG and the German OISTAT Center for ten years. He studied theatre science and has been editor-in-chief of the association's magazine “Podium” for ten years. This year his publications on the 111-year history of DTHG will be published.

 

As a web designer, Hubert Eckart is responsible for the internet portal of DTHG and other organisations. He developed numerous databases, apps and tools for the association's internet communication.

 

Photo (left to right): New elected PCC Chair Hubert Eckart with former PCC Chair (2014-2018) Carl Walling (USA).

 

www.oistat.org

Andreas Müller

Andreas Müller, Meister für Veranstaltungstechnik und erfahrener AV-Spezialist, verstärkt das Team der Crossworks Projects GmbH (CWP) als neuer Projektleiter. „Nach den erfolgreich umgesetzten Projekten in den vergangenen Jahren war personelles Wachstum unbedingt notwendig”, so CWP-Geschäftsführer Heiner Schwer. „Mit Andreas Müller können wir nun auf weiteres fundiertes Know-how für unsere neuen Aufgaben zurückgreifen.”

 

www.cw-p.com

Matthias Brandt

Matthias Brandt
Matthias Brandt

Um historische Audioaufzeichnungen, wie Schallplattenaufnahmen oder Radiomitschnitte, vor dem Alterungs- und Zerfallsprozess des Materials zu retten, haben multimediale Bibliotheken mittlerweile viele Tondokumente digitalisiert - oft jedoch in einer schlechten Tonqualität. Matthias Brandt, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Hörtechnik und Audiologie der Jade Hochschule, hat in seiner Promotion ein Verfahren zur automatischen Restauration derartiger Aufzeichnungen entwickelt.

 

Tondokumente, die bereits in digitaler Form vorliegen, können mit dem neuen Programm automatisch von Störgeräuschen befreit werden. Bisher waren Verfahren zur Beseitigung von Störgeräuschen kompliziert, langwierig und teuer. „Unser Programm soll das Brummen, Knacken und Rauschen automatisch beseitigen, ohne dass ein Experte die Aufnahmen einzeln bearbeiten muss“, sagt Brandt. Auch würde sich das Programm für die Bereinigung von großen Datenmengen eignen. „Seit über hundert Jahren kann man Ton aufnehmen“, so Brandt. „Da hat sich einiges angesammelt.“

 

Die Klangqualität soll während der Restauration möglichst gut erhalten bleiben, was einige Herausforderungen birgt. „Schwierig ist es für das Programm zum Beispiel, ein Brummen von einem Bass-Ton zu unterscheiden, da beide Töne eine tiefe Frequenz haben“, sagt der Diplom-Elektrotechniker. Daher werde vorab die Annahme getroffen, dass beim Brummen die Intensität des Tons über einen längeren Zeitraum konstant bleibt, während Bass-Töne in der Regel öfter wechseln. Auch würde die Frequenz des Brummens, welches oft durch eine Einsteuerung durchs Stromnetz entsteht, im Gegensatz zum Bass-Ton weniger schwanken.

 

Ein Knacken herauszufiltern sei ebenfalls anspruchsvoll. „In digitalisierter Form sieht ein Kratzer auf einer Schallplatte ähnlich aus wie der Ton von Regen oder das Anblasgeräusch einer Trompete“, erklärt Brandt. Unsere Ohren seien auch schon bei kleinen Abweichungen sehr empfindlich. „Stimmen oder Instrumente klingen für uns schnell unnatürlich, wenn bei der Restauration etwas schief gelaufen ist“, so der gebürtige Bremer. „Im Zweifelsfall lassen wir lieber ein leichtes Knacken drin, als zu viel von der Stimme oder Musik herauszufiltern.“

 

Matthias Brandt hat seine Promotion jetzt erfolgreich abgeschlossen und arbeitet als Softwareentwickler bei der Firma AIR Music Technology. Die Promotion wurde von Prof. Dr. Jörg Bitzer von der Jade Hochschule betreut und von Prof. Dr. Simon Doclo von der Universität Oldenburg wissenschaftlich begleitet. „Matthias Brandt hat mit seiner wissenschaftlichen Arbeit die automatische Audio-Restauration einen großen Schritt voran gebracht“, sagt Bitzer.

 

(Fotos: Katrin Keller/Jade HS; Lena Stange/Jade HS)

 

www.jade-hs.de