Leute News

Leute News Schlagzeilen

Dieter May

21/03/2019

Branko Glisovic

21/03/2019

Oliver Dreßen

21/03/2019

L-Acoustics erweitert D-A-CH-Team

20/03/2019

Alex Couzins

20/03/2019

Uwe Gräff

20/03/2019

Ilona Jarabek

05/03/2019

Tuomo Tolonen

02/03/2019

Rob Smith

02/03/2019

Nik Gledic

02/03/2019

Fred Foster verstorben

08/02/2019

Tina Sikorski

23/01/2019

Timo Feuerbach

27/12/2018

Ilona Jarabek Präsidentin des EVVC

27/12/2018

Thibaut Hébrard

20/12/2018

Audrey Zarlenga

20/12/2018

Media Resource Group verstärkt ihr Team

18/12/2018

Pierre Maquea

17/12/2018

Jesco Diedrichsen

17/12/2018

Stefan Wende

14/12/2018

Isabell Brock

14/12/2018

Emmanuel Pezant

13/12/2018

Erich Meitzner

13/12/2018

Dmitry Dzilno

13/12/2018

Miles Dudgeon

10/12/2018

Dieter May

Dieter May

Osram gibt für seine Geschäftseinheit Osram Opto Semiconductors Dieter May als neuen CEO bekannt. Ab 1. Mai 2019 wird der 53-Jährige die LED-Sparte von Osram mit Hauptsitz in Regensburg leiten. „Mit Dieter May gewinnen wir einen international erfahrenen Manager mit ausgeprägtem Kundenfokus sowie profunder Halbleiter-Expertise“, sagt Olaf Berlien, Vorsitzender des Vorstands der Osram Licht AG.

 

Seit 2014 baute Dieter May als Senior Vice President den Bereich Digital Services and Business Models der BMW Group auf. Davor war er unter anderem als Mitglied des Mobile-Phone-Managements von Nokia mehrere Jahre in Helsinki und Berlin tätig. Zudem hatte May auch Positionen in der Halbleiterindustrie bei Infineon und Motorola Semiconductors inne und war für IBM in Bordeaux tätig.

 

Dieter May schloss 1991 sein Studium der Elektrotechnik und Mikroelektronik an der Universität Erlangen als Diplom-Ingenieur ab. Bei Osram tritt er die Nachfolge von Aldo Kamper an, der im vergangenen Jahr zum Vorstandsvorsitzenden der Leoni AG berufen worden war.

 

(Foto: BMW)

 

www.osram-os.com

Branko Glisovic

Branko Glisovic

Zum 1. Januar 2019 wurde Branko Glisovic zum Geschäftsführer der VDT-Tochtergesellschaft Bildungswerk des VDT GmbH berufen. Die Bildungswerk des VDT GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Verbands Deutscher Tonmeister e.V. (VDT) und unterstützt den Verband in allen wirtschaftlichen, organisatorischen und operativen Belangen.

 

Dazu gehört insbesondere die Organisation und Durchführung aller wirtschaftlich orientierten Aktivitäten, insbesondere die Organisation und Durchführung der Tonmeistertagung sowie weiteren Veranstaltungen wie Symposien, Seminare, Exkursionen und Informationsveranstaltungen.

 

Seinen beruflichen Werdegang begann Branko Glisovic 1967 mit der Ausbildung zum Technischen Kaufmann. Nach verschiedenen Stationen im Einzelhandel und anschließender Mitinhabe eines Hifi-Studios in Köln wechselte er zur Audio-Industrie und wurde Vertriebsleiter bei der Firma Pirol Audio Systeme (Rogers, Arcam, Chartwell, Sonus Faber, Systemdek, Richard Allen). In dieser Funktion zählte er 1982 zu den Gründungsmitgliedern der High End Interessengemeinschaft für hochwertige Musikwiedergabe e.V., der heutigen High End Society.

 

Seit 1983 war er an der Organisation der High End im Hotel Kempinski partiell beteiligt und wurde 1991 zum Geschäftsführer der High End Society e.V. berufen. Im Jahr 1996 wurde die High End Society GmbH (operative GmbH des Verbandes) gegründet, die Glisovic bis Ende 2016 als alleiniger Geschäftsführer leitete. In diesem Zeitraum wurden zahlreiche weitere Messen und Veranstaltungen durchgeführt sowie eine nationale Messe für die Schweiz gegründet.

 

www.tonmeister.de

Oliver Dreßen

Oliver Dreßen

Seit Mitte Februar 2019 verstärkt Oliver Dreßen das Vertriebsteam von LMP. Der 46-Jährige agiert von seinem Hauptwohnsitz Hamburg sowie teilweise von Aachen aus. Er vertritt LMP im Außendienst im nord- und westdeutschen Raum. 

 

Der gebürtige Rheinländer fand nach einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und zweijährigem Management-Traineeship den Weg in die Welt des Lichts und Klangs. Nach Vertriebsstationen bei einem Händler für DJ-Equipment sowie bei der Amptown System Company wechselte er als Abteilungsleiter PA, DJ und Licht zu Justmusic. Dort plante und installierte er Festinstallationen in Theatern und öffentlichen Einrichtungen.

 

Seit acht Jahren begleitet Dreßen zudem ein kleines Privattheater in Hamburg als technischer Leiter. Sofern es seine Zeit erlaubt, sitzt er dort auch hinter den Pulten.

 

www.lmp.de

L-Acoustics erweitert D-A-CH-Team

L-Acoustics erweitert D-A-CH-Team

L-Acoustics hat sein Sales- und Application-Team für den Bereich Deutschland, Österreich und Schweiz verstärkt. Mit Nicola Volgger und Thomas Rauch verfügt der französische Hersteller ab sofort über zwei weitere Experten für den D-A-CH-Markt. Während Nicola Volgger als Sales Coordinator für die administrative Bearbeitung von Kundenanfragen verantwortlich zeichnet, erweitert Thomas Rauch als Application Engineer für den Installationsbereich den technischen Support.

 

Rauch ist Application-Fachmann für Festinstallationen mit langjähriger Anwendungserfahrung im Pro-Audio-Bereich. Durch seine vorherige Tätigkeit als Audioplaner im Planungsbüro Theater Projekte Daberto & Kollegen in München ergänzt er das L-Acoustics-Team mit seiner Erfahrung im Bereich Beschallungs- und Audionetzwerkplanung für Theater, Konzerthäuser und Sprachalarmierungen.

 

„Ab sofort fungiert Thomas als technischer Ansprechpartner für Planer, System-Integratoren und Anwender. Sein Aufgabenbereich umfasst Beschallungsplanungen und Planungsunterstützung, Inbetriebnahmen und Einmessungen sowie das Durchführen von Anwendertrainings“, so Martin Rode, Head of Application, Installation für das D-A-CH-Gebiet.

 

Komplettiert wird das Application-Team von Thomas Mehlhorn, der seit 2017 den Touring- und Rentalbereich von L-Acoustics betreut und auf Erfahrungen bei einem der größten Touring-Dienstleister Europas zurückblicken kann.

 

Bereits seit Mai 2018 unterstützt Nicola Volgger das Sales-Coordination-Team für den deutschsprachigen Raum. Gemeinsam mit Michelle Ngo bildet sie das administrative Backup für die Bereiche Sales und Applications zur Koordination sämtlicher Kundenanfragen und Anwendungen.

 

„In enger Zusammenarbeit mit Michelle Ngo wird Nicola unseren Certified Providern als direkte Ansprechpartnerin in Fragen rund um Lieferzeiten, Auftrags- und Projektbearbeitung zur Verfügung stehen“, sagt Jochen Frohn, Director of Business Development bei L-Acoustics.

 

Abgerundet wird das D-A-CH-Team von L-Acoustics vom zweiköpfigen Vertriebsteam, bestehend aus Thomas Adt und Sebastian Wittrock. Während Thomas Adt als gesamtverantwortlicher Sales Manager fungiert, widmet sich Sebastian Wittrock dem systematischen Aufbau des Installationsbereichs im deutschsprachigen Raum.

 

Mit Alexander Linn im Bereich Customer Service verfügt L-Acoustics zudem über einen erfahrenen wie mehrsprachigen Experten für die zentrale Bearbeitung von Service-Anfragen.

 

Foto: Von links nach rechts, oben: Nicola Volgger (Sales Coordination D-A-CH), Michelle Ngo (Sales Coordination D-A-CH), Martin Rode (Head of Application, Installation D-A-CH), Thomas Rauch (Application, Installation D-A-CH); von links nach rechts, unten: Thomas Adt (Sales Manager D-A-CH), Thomas Mehlhorn (Application, Touring D-A-CH), Sebastian Wittrock (Sales Manager D-A-CH), Alexander Linn (Customer Service).

 

www.l-acoustics.com

Alex Couzins

Alex Couzins

Absen hat Alex Couzins auf den neu geschaffenen Posten als Leiter des Marketing für Europa berufen. Couzins stieß vom Systemintegrator AVMI zu Absens Corporate-Marketing-Team, in dem er für das europäische Marketing verantwortlich ist und den VAPs (Value-Added Partners) der Gruppe lokale Marketingunterstützung liefern wird.

 

Die Aufgabe beinhaltet die Zusammenarbeit mit konzerninternen Kollegen, unter anderem aus den USA und China, zur Aufstellung und Umsetzung der Marketingpläne des Unternehmens und der Marken-Strategie auf europäischem Niveau.

 

Couzins wird in London stationiert sein und häufig zum Hauptsitz von Absen in Shenzhen und zur europäischen Niederlassung mit Showroom in Rüsselsheim bei Frankfurt reisen. Er wird zudem Kunden und Vertriebspartner besuchen, um Marketingchancen zu nutzen.

 

www.absen-europe.com

Uwe Gräff

Uwe Gräff

Uwe Gräff ist mit Jahresbeginn 2019 zum Vorstand Neue Technologien & Qualität bei der Harting Technologiegruppe berufen worden. Er folgte damit Dr. Frank Brode, der in den Ruhestand ging.

 

Nach seinem Ingenieurstudium der Kommunikationstechnologie an der FH Bingen und ersten Berufserfahrungen in einem Ingenieurbüro wechselte Uwe Gräff 1993 zu Festo in Esslingen. Hier war er bis Ende 2014 tätig, zuletzt als Director of Global Development Automation.

 

Anfang 2015 begann Gräff als Geschäftsführer bei der Harting Technologiegruppe, wo er zunächst bei Harting Electric die Bereiche Markt und Entwicklung sowie bei Harting Electronics den Bereich Entwicklung verantwortete. Danach war er als Geschäftsführer Harting Electric und Harting IT Software Development in dem Espelkamper Familienunternehmen tätig.

 

www.harting.com

Ilona Jarabek

Ilona Jarabek

Ilona Jarabek, Präsidentin des EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. und Geschäftsführerin der Musik- und Kongresshalle Lübeck, ist in das Präsidium des BTW Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft gewählt worden, um dort die Interessen der Veranstaltungsbranche zu vertreten.

 

„Ich freue mich sehr über diese Ehre und die Möglichkeit, unserer Branche in diesem wichtigen Dachverband eine Stimme geben zu können“, so Jarabek. „In der Zwischenzeit wird die Veranstaltungsbranche als eigenständiger Zweig der Tourismuswirtschaft anerkannt, und man schenkt uns Gehör. Der hier mögliche Dialog mit den großen Playern der Branche, wie zum Beispiel der Deutschen Lufthansa AG und der DEHOGA, ist auch für den EVVC von großem Wert.“

 

Seit Dezember 2016 vertrat Joachim König als Vorgänger von Jarabek im Amt des EVVC-Präsidenten die Veranstaltungsbranche im Präsidium des BTW.

 

www.btw.de

Tuomo Tolonen

Tuomo Tolonen

Shure hat mit Westeuropa eine neue Vertriebsregion angekündigt und zeitgleich neue Führungspositionen für diese Region geschaffen. Die neu geschaffene Vertriebsregion umfasst Großbritannien/Irland, Deutschland, Benelux, Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Tschechien, Polen, Slowakei und Island.

 

Die neuen Führungsverantwortlichen für die Vertriebsregion Westeuropa sind Nik Gledic, Rob Smith und Tuomo Tolonen. Der Pro-Audio-Bereich in Westeuropa wird ab sofort von Tuomo Tolonen geleitet, der seit 2006 Teil des Shure-Teams ist. Tolonen war zunächst als Leiter der Applications-Abteilung bei Shure UK tätig, zuletzt war er Director der Pro Audio Group.

 

www.shure.com

Rob Smith

Rob Smith

Shure hat mit Westeuropa eine neue Vertriebsregion angekündigt und zeitgleich neue Führungspositionen für diese Region geschaffen. Die neu geschaffene Vertriebsregion umfasst Großbritannien/Irland, Deutschland, Benelux, Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Tschechien, Polen, Slowakei und Island.

 

Die neuen Führungsverantwortlichen für die Vertriebsregion Westeuropa sind Nik Gledic, Rob Smith und Tuomo Tolonen. Rob Smith verantwortet den Systems-Bereich in Westeuropa. Smith kam 2018 zu Shure, zuvor war er 27 Jahre in unterschiedlichen Positionen in der AV-Branche tätig.

 

www.shure.com

Nik Gledic

Nik Gledic

Shure hat mit Westeuropa eine neue Vertriebsregion angekündigt und zeitgleich neue Führungspositionen für diese Region geschaffen. Die neu geschaffene Vertriebsregion umfasst Großbritannien/Irland, Deutschland, Benelux, Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Tschechien, Polen, Slowakei und Island.

 

Die neuen Führungsverantwortlichen für die Vertriebsregion Westeuropa sind Nik Gledic, Rob Smith und Tuomo Tolonen. Nik Gledic zeichnet dabei für den Geschäftsbereich Retail in Westeuropa verantwortlich. Gledic ist bereits seit 2004 bei Shure und hatte zuvor zahlreiche Schlüsselfunktionen in den Bereichen Marketing und Sales inne.

 

www.shure.com

Fred Foster verstorben

Fred Foster verstorben

Fred Foster, Mitbegründer und CEO von ETC, ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Foster war Visionär, Innovator und Vorbild. ETCs Firmenkultur, bei der Familie, gegenseitige Unterstützung und Ermutigung im Mittelpunkt stehen, wird Foster und seiner Vision, ein auf Menschen ausgerichtetes Umfeld zu schaffen, zugeschrieben. Es ist schwer in Worte zu fassen, wie es war, für und mit einer so inspirierenden Führungspersönlichkeit zu arbeiten.

Eine seiner größten Qualitäten war seine spezielle Fähigkeit, Menschen zusammenzubringen und für ein Ziel oder eine Vision zu begeistern. Egal, ob es sich um neue Produkttechnologien, ein Messestand-Design oder neue Besprechungsräume für Mitarbeiter handelte: Fred Foster hat immer kreiert, immer selbst Hand angelegt und immer seinem Umfeld viel gegeben. Viele Weggefährten, die sich seit Bekanntwerden der Nachricht bei Facebook zu Wort melden, sind sich einig: "Seine Ideen waren groß und sein Herz größer."

Foster hat viel für die Beleuchtungsindustrie getan, von Produktinnovationen bis hin zu Mentoren-Programmen für Studenten und wurde wiederholt von verschiedenen Organisationen ausgezeichnet. Im Sommer 2015 erhielt Foster eine Krebsdiagnose und unterzog sich umfassender Behandlung. Er starb friedlich, umgeben von Familie und Angehörigen. Tochter Kate, Sohn James und Ehefrau Susan Foster arbeiten alle ebenfalls bei ETC.

www.etcconnect.com/fred-foster
https://www.facebook.com/groups/RememberingFredFoster

Tina Sikorski

Tina Sikorski

Seit Anfang des Jahres führt die Popakademie Baden-Württemberg die bisherige Abteilung Projektwerkstatt als Institut für Musik- und Kreativwirtschaftspraxis. Damit trage man der „Weiterentwicklung und dem gewachsenen Kompetenzbereich der Abteilung Rechnung“, wie es aus Mannheim heißt. Das Institut vertritt unter anderem die Belange des Fachbereichs Musik- und Kreativwirtschaft bei Unternehmen und anderen Einrichtungen der Musik- und Kreativbranche.

 

Mit Angeboten wie Karriereberatung oder Jobvermittlung fungiert das Institut als Schnittstelle zwischen Theorie und beruflicher Praxis. Zusätzlich zum Mannheimer Standort hat das Popakademie-Institut Anfang 2019 außerdem ein Außenbüro in Berlin eröffnet. Institutsleiterin Tina Sikorski ist seit Jahresbeginn regelmäßig im Berliner Büro in der Reichenberger Straße 107 in Kreuzberg vor Ort.

 

www.popakademie.de

Timo Feuerbach

Timo Feuerbach

Timo Feuerbach ist neuer Geschäftsführer des EVVC - Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. Der 40-jährige Bau- und Wirtschaftsingenieur war zuletzt Geschäftsführer der Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten und bringt umfangreiche Erfahrungen in der Verbandsarbeit mit.

 

Feuerbach wird ab 1. Januar 2019 in der Geschäftsstelle in Frankfurt tätig sein. Seine Hauptaufgabe ist es, den ehrenamtlich arbeitenden Vorstand zu entlasten, unter anderem in der Kooperation mit anderen Branchenverbänden, aber auch bei der politischen Interessensvertretung.

 

www.evvc.org

Ilona Jarabek Präsidentin des EVVC

Ilona Jarabek Präsidentin des EVVC

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen des Vorstandes des Europäischen Verbandes der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) bei der Jahreshauptversammlung 2018 anlässlich der Mexcon in Wiesbaden wurde Ilona Jarabek, Geschäftsführerin der Musik- und Kongresshalle Lübeck, zur Präsidentin gewählt.

 

Der EVVC repräsentiert über 750 Veranstaltungszentren, Kongresshäuser, Arenen und Special Event Locations in Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren angrenzenden europäischen Ländern.

 

Neben diesen, durch derzeit 336 Mitgliedsbetriebe vertretenen Häusern ergänzen persönliche Mitglieder aus der Veranstaltungswirtschaft, Ehrenmitglieder sowie 67 Partnerunternehmen das Spektrum des Verbandes.

 

Der neue EVVC-Vorstand auf einen Blick:

Präsidentin: Ilona Jarabek, Musik- und Kongresshalle Lübeck

Vizepräsident: Jan Jansen, OsnabrückHalle

Finanzen: Stephan Lemke, Stadthalle Braunschweig

CSR: Prof. Dr. Markus Große Ophoff, Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Marketing: Uwe Leitermann, Mainzplus Citymarketing

Internationales: Gerhard Stübe, Festspielhaus Bregenz

AG I: Dr. Stefan Holzporz, Medio.Rhein.Erft Bergheim
Stellvertreterin: Britta Keusch, Tagungs- und Kulturzentrum Bad Sassendorf

AG II: Stephan Kipp, Stadthalle Bielefeld
Stellvertreterin: Petra Roser, Stadthalle Reutlingen

AG III: Dieter Otto, Festhalle Messe Frankfurt
Stellvertreter: Peter Rengel, SV Werder Bremen GmbH & Co. KG

AG IV: Christian Müller, Messe München
Stellvertreterin: Anja Engelking, Hannover Congress Centrum

AG Partner: Michael Thenner, BlaueQuelle
Stellvertreterin: Silke Hoersch, Ungerboeck Software International

 

www.evvc.org

Thibaut Hébrard

Thibaut Hébrard

Antycip Simulation announces the appointment of Thibaut Hébrard as display systems design engineer. Hébrard took up his new role in August 2018, based out of Antycip’s Adderbury HQ, joining the virtual reality and display team to lead the mechanical design phase on customer projects.

 

His remit includes the design of mechanical and optical solutions using industry 3D tools for virtual reality and immersive display systems; the development of innovative and engineering-led designs to support the virtual and display products into varied customer locations; and leading the design phase of projects end to end. Hébrard recently completed a five year Masters degree programme in engineering at ECAM in Lyon, France, undertaking a series of industry placements during the course of his studies.

 

www.anycipsimulation.com

Audrey Zarlenga

Audrey Zarlenga

Antycip Simulation announces the appointment of Audrey Zarlenga as digital marketing manager. Joining the company in September 2018, Zarlenga is primarily based at Antycip’s Adderbury, Oxfordshire offices in the UK, but will travel frequently to its French and Italian bases as the role will see her help facilitate the implementation of the wider marketing strategy across all three key markets.

 

Audrey Zarlenga is responsible for devising a digital strategy to support Antycip in increasing its reach - including re-designing the website, creating content for Antycip’s social media accounts and communicating to customers on a regular basis via email campaigns and newsletters.

 

Prior to Antycip, Zarlenga gathered experience working as a freelance website designer and social media strategist for clients in a variety of sectors. She also holds a Masters in Brand Management and Digital Marketing from ISCOM in Lyon, France.

 

www.antycipsimulation.com

Media Resource Group verstärkt ihr Team

Media Resource Group verstärkt ihr Team

Drei neue Mitarbeiterinnen gehören seit diesem Jahr zum Team der Media Resource Group (MRG):

 

Die Volkswirtin Franziska Bürkle verstärkt das Vertriebs- & Marketing-Team der Media Resource Group (MRG). Nach Praktikaphasen bei Uber in Wien und dem Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung ist die 25-Jährige wieder in ihre alte Heimat Hohenlohe zurückgekehrt.

 

Einen anderen Schwerpunkt hat die BWLerin Simone Rikert: Ihr Studium mit den Kernbereichen Management und Personalwesen führte sie zuerst in das strategische Recruiting der Kaufland Stiftung in Heilbronn. Bei der MRG ist sie Assistentin der Geschäftsführung mit Schwerpunkt HR.

 

Die gelernte Veranstaltungskauffrau Nicole Müller ist ein Profi im Bereich Personaldisposition. Nach Stationen bei zwei technischen Dienstleistern hat sie ihre neue Heimat im Production Office Media Resource Group Düsseldorf gefunden.

 

www.mediaresourcegroup.de

Pierre Maquea

Pierre Maquea

Stage Tec begrüßt mit SDLive einen neuen Vertriebspartner in Brasilien. SDLive gründete sich 2015 in Sao Paulo mit dem Ziel, Fernseh- und Radiosendern sowie Veranstaltern von großen Live-Events professionelle Audio-Installationen anzubieten. Der neue Vertriebspartner wird die gesamte Produktpalette von Stage Tec in Lateinamerika vertreiben und technische Unterstützung leisten. Auch die brasilianischen Bestandskunden wie beispielsweise SBT, Reda Bahia de Televisao und EPTV, werden nun von SDLive betreut.

 

Pierre Maquea vom SDLive-Team ist als Ingenieur und Berater für den Support von Stage-Tec-Produkten verantwortlich. Er studierte am Institute of Audio and Video (IAV), dem Souza Lima Institute und der School of Music and Technology (EM&T). Maquea sammelt seit zehn Jahren Erfahrungen im Audiobereich, speziell bei der Entwicklung von Studioprojekten, bei der Planung von Audiosystemen und seit neuestem auch bei der Integration von Audio-Anlagen im Broadcast.

 

www.stagetec.com

Jesco Diedrichsen

Jesco Diedrichsen

Jesco Diedrichsen verstärkt seit September 2018 als neuer Sales Manager das Vertriebs- und Projektteam der PMS Perfect Media Solutions GmbH (PMS). Mit seiner mehrjährigen Erfahrung im Bereich Digital Signage und seiner Erfahrung im IT & Netzwerkbereich ist er bei der PMS ab sofort vorwiegend für die Bereiche Retail und Unternehmenskommunikation verantwortlich.

 

www.perfect-media-solutions.de

Stefan Wende

Stefan Wende

Stefan Wende ist nach mehr als zehn Jahren zur Conrad Licht & Rigging Support GmbH zurückgekehrt. Nach seiner Lehrzeit bei dem Unternehmen sammelte Wende Erfahrungen auf dem Markt als freier Techniker, unter anderem als Projektleiter bei der LuTV Rackl GmbH. Infolge der Festanstellung in Forstinning und dem Aufstieg in die Geschäftsleitung als Prokurist baute er seine Expertise in Leitungspositionen aus.

 

Nach dem Wechsel zur Neo Eventservice GmbH in eine identische Position, jedoch mit mehr Verantwortung und breiterem Aufgabenfeld, blickte Wende auf dreieinhalb Jahre Erfahrung in der Leitung des operativen Geschäfts eines Unternehmens aus der Veranstaltungstechnik zurück und strebte einen beruflichen Wechsel an.

 

Bei der Conrad Licht & Rigging Support GmbH kümmert sich Stefan Wende nun - unter Anspruch auf denselben Titel vor dem Handelsregister - um den Außenauftritt der Firma, die Pflege von Bestandskunden, das Akquirieren von Neukunden und die Erschließung von neuen Geschäftsfeldern.

 

www.conrad-support.de

Isabell Brock

Isabell Brock

Zum 1. Dezember 2018 hat SGM Deutschland die Funktionen in der Kölner Zentrale um eine eigene Service- und Werkstattabteilung erweitert, die von Isabell Brock geleitet wird. Ziel sei es, schneller und besser auf Ersatzteil-Anfragen und Reparaturen reagieren zu können, den Bereich für Refurbish-Geräte zu erweitern und den Kunden ein Plus an Service zu bieten.

 

„Isabell wird sich nicht nur um Reparaturen und Aufarbeitungen von Gebrauchtmaterial und Leasingrückläufern kümmern, sondern auch den Ersatzteilversand direkt ab Köln organisieren“, so SGM-Deutschland-Geschäftsführer Thorsten Sattler. Seit dem 1. Dezember können bei SGM Deutschland in Köln auch alle SGM-Geräte farbkalibriert werden.

 

Ein wichtiger Grund, vom bisherigen Service-Dienstleister Triplex zu einer eigenen Serviceabteilung zu wechseln, sei die gewünschte Nähe zum Kunden, wie Thorsten Sattler anführt: „Wenn Reparaturen oder eine Neukalibrierung erforderlich sind, können wir mit einem direkten Kundendialog viel schneller reagieren und Ausfallzeiten effektiv vermeiden. Zudem haben wir damit die Möglichkeit, Kunden-Feedback ohne Umwege in unsere Produktentwicklung weiterzugeben. Wir möchten uns noch einmal ausdrücklich bei Andreas Kressmann und seinem tollen Team bei Triplex bedanken, die für SGM Deutschland in den vergangenen Jahren für den Service verantwortlich waren.“

 

www.sgmlight.de

Emmanuel Pezant

Emmanuel Pezant

ROE Visual further supports its regional growth in the EMEA region with the appointment of Emmanuel Pezant in the role of Technical Sales Support. With this latest expansion, ROE Visual Europe enhances its sales force and extends its knowledgeable team of LED display specialists.

 

Having worked as video technician for over fifteen years, Pezant’s involvement in both the French market and in the latest LED technology is demonstrable. Pezant has worked as LED and video technician for partners in the French market as video technician and project manager.

 

www.roevisual.com

Erich Meitzner

Erich Meitzner

Elation Professional announces the addition of Erich Meitzner to the Elation team as the company’s new Regional Sales Representative for Missouri, Arkansas and Louisiana. Meitzner, who hails from Kansas, has a broad knowledge of the lighting world and brings with him a wealth of experience as a touring lighting designer/director for acts like Grouplove, Walk the Moon, Liz Phair, and Bleachers, among others.

 

“Erich will fill an important roll in helping support our dealer and customer network,” says John Dunn, Elation National Sales Manager. Meitzner started in the new position on October 1st, 2018. He is based in Kansas City and will work directly with Scott Kinnebrew, Regional Sales Manager - Central for Elation.

 

www.elationlighting.com

Dmitry Dzilno

Dmitry Dzilno

Die EtherCAT Technology Group (ETG) hat ein neues Mitglied in ihrem Vorstand: Während der SPS IPC Drives 2018 wurde Dmitry A. Dzilno von Applied Materials von den anwesenden Vertretern von ETG-Mitgliedsfirmen in das Amt gewählt. Er ist Nachfolger von Erich Hutflesz, welcher seit 2005 im ETG-Vorstand aktiv war.

 

Als Leiter Steuerungstechnik der Platform-Engineering-Division erkannte Dmitry Dzilno das Potential von EtherCAT für die Halbleiterindustrie und sorgte dafür, dass Applied Materials 2003 eines der Gründungsmitglieder der EtherCAT Technology Group wurde. Mittlerweile ist Dzilno bei Applied Materials Leiter RF and Plasma Engineering der Atomic Layer Deposition (ALD) und Chemical Vapor Deposition (CVD) Business Units.

 

Prof. Dr.-Ing. Peter Heidrich von der Hochschule Pforzheim und Martin Rostan, Executive Director der ETG, wurden im Vorstandsamt der EtherCAT Technology Group bestätigt.

 

Foto: Der neue ETG-Vorstand (v.l.n.r.): Dmitry Dzilno (Applied Materials), Martin Rostan (Beckhoff Automation) und Dr. Peter Heidrich (Hochschule Pforzheim).

 

www.ethercat.org

Miles Dudgeon

Miles Dudgeon

Miles Dudgeon has been appointed as GLP’s new sales manager for the North East. Dudgeon has spent many years in the industry, initially studying lighting design in college and starting out as a lighting operator.

 

He was working with a major lighting supplier outside of New York City where he first met GLP US President Mark Ravenhill and Sales Director Brian Dowd as a customer. Since, Dudgeon has worked as a product manager, focussed on dimming, software, and control systems. He was also marketing director for a company innovating the use of RDM, along with sales roles. Miles Dudgeon is a certified ETCP technician.

 

www.germanlightproducts.com