Business News

Business News Schlagzeilen

Matrox appoints Global Distribution as Monarch distributor

17/05/2018

Lawo erweitert Supportteam in Nordamerika um drei Ingenieure

16/05/2018

Adam Hall North America fusioniert mit Musical Distributors Group

16/05/2018

PogoArt invests in Yamaha

16/05/2018

Lawo ernennt AVC Group zum Vertriebs- und Projekt-Support-Partner für südosteuropäischen Markt

15/05/2018

Media Resource Group schafft weitere L-Acoustics-Systeme an

14/05/2018

SPR launched

11/05/2018

Toshiba-Displays neu im Kindermann-Portfolio

11/05/2018

Movecat erhält PIPA Award für Touring Rack 2

08/05/2018

Schnick-Schnack-Systems nimmt erneut am Girls’Day teil

07/05/2018

Sixty82 appoints first international distributors

07/05/2018

AED Rent adds Yamaha Rivage PM7 to its inventory

04/05/2018

IMEX 2018 mit Gahrens + Battermann

04/05/2018

Ambion investiert in Claypaky Axcor Beam 300

04/05/2018

Klotz startet Fiber-Optic-Website

04/05/2018

Dushow invests in RoboSpots

03/05/2018

Kinesys enjoys successful Prolight + Sound

03/05/2018

Trendstudie zur Veranstaltungssicherheit

27/04/2018

LK übernimmt fünf Auszubildende ins Team

27/04/2018

Systemwechsel bei Gahrens + Battermann mit Astera AX5

26/04/2018

Kaiser Showtechnik investiert in Robe MegaPointe

26/04/2018

Go4It erweitert Materialbestand um Philips Strand 200F

26/04/2018

Analog Way acquires Finnish media server manufacturer Picturall

24/04/2018

Art Evolution Service zeigt Astera-Neuheiten in Madrid

23/04/2018

Jäger Group investiert in Prolyte

20/04/2018

Matrox appoints Global Distribution as Monarch distributor

Matrox appoints Global Distribution as Monarch distributor

Matrox Video has appointed Global Distribution as a distributor for the full range of Matrox Monarch streaming and recording appliances. The Monarch range includes three models: the Monarch HD professional streaming and recording appliance, the Monarch HDX dual-channel encoder for broadcast streaming and recording, and the Monarch LCS lecture capture appliance which includes the Monarch LCS Radar application for the centralized monitoring of multiple Monarch LCS units.

 

www.matrox.com

Lawo erweitert Supportteam in Nordamerika um drei Ingenieure

Lawo erweitert Supportteam in Nordamerika um drei Ingenieure

Browning McCollum, David Desrochers und Stanley Pan gehören ab sofort Lawos North America Support Team an. McCollum kann auf eine erfolgreiche Zeit als Remote Engineer in Charge bei Viacom, Nashville, zurückblicken. Er installierte die ersten zwei Lawo mc²96-Mischpulte überhaupt und erhielt im Jahr 2016 einen Emmy Award für seine Arbeit an „Grease Live“. Bei Lawo übernimmt er die Position des Broadcast Technology Specialist.

 

David Desrochers, CBNT, CBTE, war zuletzt Chief Engineer und Vice President of Engineering bei The New England Sports Network mit Sitz in Watertown, Massachusetts, wo er große, unternehmenskritische digitale Audio/Videosysteme entwarf, aufbaute und verwaltete. Desrochers ist nun Project Manager bei Lawo North America.

 

Stanley Pan wechselt als Junior Network Architect zu Lawo. Er hatte sich während seiner Tätigkeit als Network Solutions Engineer bei Evertz auf die Entwicklung von IP-Technologien, einschließlich SMPTE-2110-Interoperabilitätstests, spezialisiert.

 

Lawo hatte kürzlich in Elmsford, New York, ein neues Support- und Logistikzentrum mit Testeinrichtungen, einem Schulungszentrum und einem Vertriebs- und Supportbüro eröffnet, das den Hauptsitz des Unternehmens in New York City, das Vertriebs- und Supportbüro an der Westküste in Los Angeles und die kanadische Niederlassung in Toronto ergänzt.

 

Fotos: David Desrochers (oben), Browning McCollum (unten links), Stanley Pan (unten rechts).

 

www.lawo.com

 

 

Lawo erweitert Supportteam in Nordamerika um drei IngenieureLawo erweitert Supportteam in Nordamerika um drei Ingenieure

Adam Hall North America fusioniert mit Musical Distributors Group

Adam Hall North America fusioniert mit Musical Distributors Group

Adam Hall North America, Inc., eine neu gegründete Tochtergesellschaft der deutschen Adam Hall Group, hat sich mit dem in New Jersey ansässigen Vertriebspartner für Nordamerika, Musical Distributors Group (MDG), zusammengeschlossen. Die Partnerschaft soll die Präsenz der Adam Hall Group in den USA und Kanada stärken und das Wachstum verbessern. Der Deal wurde im ersten Quartal 2018 unterzeichnet und abgeschlossen.

 

Im Zuge dieser Expansion stellt die Adam Hall Group vom 6. bis 8. Juni 2018 auf der InfoComm in Las Vegas (Stand #C-428) ihr Eventtechnik-Portfolio aus. Vorgestellt werden neue Produktinnovationen in den Bereichen Pro Audio, LED-Lichttechnik, Bühnenequipment und Stative.

 

Foto (v.l.n.r.): Steven Savvides (Präsident Adam Hall North America, Inc.) und Gabriel Medrano (COO für Nordamerika).

 

www.adamhall.com

www.musicaldistributors.com

PogoArt invests in Yamaha

Wroclaw-based production company PogoArt is the first Polish company to invest in Yamaha’s new Rivage PM7 digital mixing system. PogoArt’s history with Yamaha goes back twenty years, when the company invested in the 02R console. Since then the company has regularly updated its inventory of Yamaha digital mixers and currently has PM5D, CL5, CL3, QL5, QL1, M7CL, 01v96 and DM2000 consoles in continual use by clients. The latest investment in a Rivage PM7 system brings the inventory up to date.

 

www.yamahaproaudio.com

Lawo ernennt AVC Group zum Vertriebs- und Projekt-Support-Partner für südosteuropäischen Markt

Lawo ernennt AVC Group zum Vertriebs- und Projekt-Support-Partner für südosteuropäischen Markt

Lawo hat die AVC-Gruppe zu seinem Partner für die Balkanstaaten Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Serbien, Montenegro, Kosovo und Slowenien ernannt. Bereits vor der Vereinbarung der Partnerschaft hatte AVC als Systemintegrator auf Wunsch seiner Kunden Nova73-Router, mc²-Produktionsmischpulte und VSM-Steuerungssysteme von Lawo in mehreren Projekten installiert.

 

Die AVC-Gruppe, Anbieter von Audio-, Video-, Multimedia-, Licht- und Telekommunikationslösungen, ist seit 25 Jahren der Hauptlieferant für den öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk sowie Fernsehsender in der südosteuropäischen Region.

 

Foto: Miran Kajin (Director of Global Sales bei AVC) und Robert Charles Rowden (Lawo Sales Director, Europe).

 

www.avc-group.eu

www.lawo.com

Media Resource Group schafft weitere L-Acoustics-Systeme an

Media Resource Group schafft weitere L-Acoustics-Systeme an

Im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 hat die Media Resource Group (MRG) ihren Materialbestand an L-Acoustics-Systemen massiv erweitert. „Die hervorragende Reputation sowie die sehr gute Verfügbarkeit waren für uns die entscheidenden Faktoren für eine Investition in siebenstelliger Höhe“, so der geschäftsführende Gesellschafter Steffen Haug.

 

Eine Reihe von Tourneen und Corporate Events wurden seit der Neuanschaffung mit den „braunen Boxen“ ausgestattet. Den Start machte die Royal Christmas Gala um die Star Sopranistin Sarah Brightman. Hier wurden Hallenkapazitäten mit 2.000 bis 12.000 Besuchern bespielt. Neben den Lautsprechern des französischen Herstellers L-Acoustics setzte das Team um den technischen Projektleiter Markus Sorger auf weitere Neuheiten aus dem Materialpark der MRG. So wurde mit 48 Winden des Herstellers Wahlberg eine Kulisse aus Kronleuchtern verfahren.

 

Auf der anschließenden Tournee von Smokie-Frontmann Chris Norman verwendeten MRG-Systemengineer Matze Neukamm und FoH-Mann Neil Ferguson ein großes L-Acoustics-Kara-System. Und auf der von Mat Sinner initiierten und von Manfred Hertlein produzierten „Rock meets Classic“-Tournee 2018 setzte die Media Resource Group erstmals ein L-Acoustics-K2-System ein.

 

www.mediaresourcegroup.de

SPR launched

SPR launched

SPR (Special Project Resources) is a new company just launched by Tim Dunn and Marcel Wijnberger, which is part of the HSL Group. Dunn and Wijnberger have both relocated from Johannesburg in South Africa to HSL’s HQ in Blackburn UK.

 

SPR has been created to share skills, dynamics and resources for the implementation, creation and facilitation of entertainment experiences on all scales and across all sectors. SPR will be dedicated to assisting clients on the technical and design aspects of their concepts and projects.

 

Photo (left to right): Marcel Wijnberger, HSL’s Simon Stuart and Tim Dunn.

 

www.specialprojectresources.com

www.hslgroup.com

 

 

Toshiba-Displays neu im Kindermann-Portfolio

Kindermann und Toshiba haben ihre Kooperation im Bereich professionelle Displays bekanntgegeben. Das Line-Up umfasst vier Serien an Displays für Digital-Signage-Anwendungen. Die E-Serie markiert den Einstiegsbereich und ist eine Lösung für den täglichen Einsatz mit ca. 16 Stunden. Zur Toshiba-Familie gehören auch die Full-HD- und Ultra-HD-Displays der TD-P3- und TD-Q3-Serie, die für den Dauereinsatz, also 24/7-Betrieb ausgelegt sind.

 

www.kindermann.de

www.toshiba.de

Movecat erhält PIPA Award für Touring Rack 2

Movecat erhält PIPA Award für Touring Rack 2

Movecat wurde im Rahmen der Prolight + Sound 2018 mit dem PIPA Award ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um eine Würdigung von mehr als vierzig internationalen Fachmagazinen, die in dreizehn Kategorien die besten Produkte der Messe auszeichnen. Den PIPA Award bekam Movecat in der Kategorie „Best Stage Technology“. Movecat-Geschäftsführer Andrew Abele nahm die Trophäe für die Entwicklung des Touring Rack 2 der TD8-Serie in Empfang.

 

www.movecat.de

Schnick-Schnack-Systems nimmt erneut am Girls’Day teil

Schnick-Schnack-Systems nimmt erneut am Girls’Day teil
Schnick-Schnack-Systems nimmt erneut am Girls’Day teil

Der seit 2001 jährlich stattfindende Girls’Day ermöglicht Mädchen, sich über Jobs im technischen und naturwissenschaftlichen Umfeld zu informieren. An der diesjährigen Ausgabe am 26. April beteiligte sich auch der Kölner LED-Effektlicht-Spezialist Schnick-Schnack-Systems. Vier Mädchen nutzten die Gelegenheit, um sich in der Firmenzentrale in Köln-Ossendorf ein eigenes Bild von den Berufsbildern innerhalb der Firma zu machen.

 

Nach einer kurzen Einführung in die Produkte und das Marktumfeld des Unternehmens machten die Mädchen sich mit der Arbeit als Embedded Entwicklerin, Projektleiterin, Marketing Managerin und Elektronikerin vertraut. Am Ende des Tages erhielt jede Teilnehmerin ein individuelles Feedback.

 

„Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels ist es wichtig, Mädchen frühzeitig auf Berufsperspektiven im technischen Sektor hinzuweisen und ihnen zu zeigen: Ihr könnt das genauso gut wie die Jungs“, so Solveig Busler, Mitglied der Geschäftsführung von Schnick-Schnack-Systems.

 

www.schnickschnacksystems.com

 

 

Schnick-Schnack-Systems nimmt erneut am Girls’Day teilSchnick-Schnack-Systems nimmt erneut am Girls’Day teil

Sixty82 appoints first international distributors

Sixty82 appoints first international distributors
Sixty82 appoints first international distributors

Newly-launched in March 2018, Sixty82, manufacturer of trussing and staging systems, announces the appointment of its first distributors and distribution partners. With immediate effect, A.C. Entertainment Technologies and Axente have been named as the new, exclusive distributors for the UK and France respectively, while Pan-Pro GmbH of Germany and Set2Stage of Portugal have been appointed distribution partners in their own countries.

 

Upper photo: Some of the team at Axente who will be looking after the Sixty82 brand in France.
Lower photo (left to right): Lee Brooks, co-founder of Sixty82, and UK Sales & Purchasing Director Jonathan Walters of A.C. Entertainment Technologies.

 

www.sixty82.nl

AED Rent adds Yamaha Rivage PM7 to its inventory

AED Rent adds Yamaha Rivage PM7 to its inventory

AED Rent - operating in Belgium, the Netherlands, Germany, France and the UK - is one of the latest major rental houses to invest in Yamaha’s Rivage PM7 digital mixing system. AED Rent is part of the AED Group and annually supplies production equipment to 60,000 shows and events.

 

Photo (left to right): Stef de Pooter (Yamaha), Piet Verstraete (AED Rent) and Koen Conaerts (AED Rent).

 

www.yamahaproaudio.com

IMEX 2018 mit Gahrens + Battermann

IMEX 2018 mit Gahrens + Battermann

Die Kongressdestinationen Cologne Convention Bureau und Düsseldorf Convention präsenteren sich auf der IMEX 2018 in Frankfurt (15. bis 17. Mai) mit ihren Partnern unter dem Projekt The Meetropolis am Stand F040. Gahrens + Battermann (G+B) ist einer dieser Partner und wird an allen drei Tagen durch Leon Schönberg, Sales G+B Interactive, vertreten sein. Darüber hinaus unterstützt G+B das Gewinnspiel des CCB mit 20 iPad Minis und einer Programmierung für die Dateneingabe.

 

Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der IMEX findet im Kap Europa die Konferenz „She Means Business“ zum Thema der Frauenrolle in der Meeting-Branche statt. Gahrens + Battermann ist als Technikdienstleister und offizieller Technik-Sponsor mit vor Ort und wird das Event mit Medientechnik und Elementen der modularen Dekobaulösung Atomic Rental Solutions ausstatten.

 

www.gb-mediensysteme.de

Ambion investiert in Claypaky Axcor Beam 300

Die Ambion GmbH hat ihren Bestand an Claypaky-Moving-Lights um den neuen Axcor Beam 300 erweitert. Damit setzt das Unternehmen aus Kaufungen auf diese neue Generation leistungsstarker Geräte, die mittels LED-Technologie einen neuen Weg gehen.

 

Obwohl bei diesen Scheinwerfern ein 110-W-Leuchtmittel verwendet wird, sind sie in Bezug auf ihre Helligkeit dem Claypaky Sharpy ebenbürtig. Jedoch müssen beim Axcor Beam 300 nicht die Sicherheitsabstände wie beim Sharpy berücksichtigt werden.

 

www.lightpower.de

Klotz startet Fiber-Optic-Website

Parallel zur Musikmesse/Prolight + Sound 2018 in Frankfurt wurde die neue Klotz-Fiber-Optic-Website www.klotzfiber.de gestartet. Dort sind Fiber-Optic-Lösungen für Audio, Video, Netzwerk und Licht zu finden. In interaktiven Anwendungsbeispielen werden Einsatzmöglichkeiten und Komponenten dargestellt.

 

Zudem werden die wichtigsten Fachbegriffe aus der Welt der LWL-Signalübertagung kompakt zusammengefasst und erklärt. Die Klotz-Fiber-Optic-Produkte sind auf der Website nach Produktkategorien sortiert. Passende Artikel können über die integrierte Shop-Funktion bestellt werden.

 

www.klotz-ais.com

Dushow invests in RoboSpots

Dushow invests in RoboSpots

French technical production company Dushow has invested in 20 of Robe’s RoboSpot remote follow spotting systems. The 20 x Dushow BaseStations and 20 x MotionCameras - each of which, using the latest software release, can control up to six Robe fixtures - were purchased for three specific tours, and will now be available in rental stock.

 

Lighting designer Thomas Dechandon utilised three RoboSpot BaseStations to control six BMFL Blades (running in conjunction with 6 x separate MotionCameras) on the most recent tour by French rockers Indochine.

 

For French singer/songwriters Vianney’s tour, LDs Alex Bucher and Benjamin Gottini used a RoboSpot base station to control a single BMFL Follow Spot (with the MotionCamera camera on-board). On the Shaka Ponk tour, lighting designer Alex Bucher specified a pair of RoboSpot BaseStations to control two BMFL Follow Spots.

 

Photo (left to right): Bruno Garros (Robe France), Christian Lorenzi (commercial director of Dushow) and Eli Battah (Robe France).

 

www.robe.cz

 

 

Kinesys enjoys successful Prolight + Sound

Kinesys enjoys successful Prolight + Sound
Kinesys enjoys successful Prolight + Sound

Automation specialist and manufacturer Kinesys enjoyed one of its busiest and most successful Prolight + Sound exhibitions in Frankfurt to date. The UK based company highlighted its new Apex chain hoist system, launched at Prolight 2017.

 

Kinesys also launched a brand new product - the LibraNode - which can enable the Exe Rise loadcell hook as well as other third party loadcells to be integrated directly into a Libra monitoring network or a DigiHoist.

 

As well as seeing plenty of key European customers, end-users from rental companies and venues, plus a host of freelance riggers and show designers, Kinesys MD Dave Weatherhead noted a substantial international contingent.

 

This was especially noticeable with visitors from Asia, the Middle East, Australia and the Pan Pacific regions. “The show seems to be expanding as a meeting place and international hub for these areas, which is great news,” Weatherhead comments. At the centre of the booth in Hall 3.0 were three screens which were moved in a choreographed sequence by Apex.

 

www.kinesys.co.uk

www.kinesysusa.com

Trendstudie zur Veranstaltungssicherheit

Trendstudie zur Veranstaltungssicherheit
Trendstudie zur Veranstaltungssicherheit

Im Vorfeld der BOE 2018, der internationalen Fachmesse für Erlebnismarketing, ist eine Trendstudie zum Thema Veranstaltungssicherheit veröffentlicht worden. Das Thema stellte 2018 auch einen Schwerpunkt der BOE dar.

 

Anfang 2017 haben der FAMAB Kommunikationsverband und Vertreter der Technischen Universität Chemnitz das erste Forschungsinstitut der Live-Kommunikations-Branche auf internationaler Ebene gegründet. Die Aufgaben des Research Institute for Exhibition and Live-Communication (RIFEL) e.V. reichen von Trendstudien und Zukunftsszenarien über die Erhebung von Facts & Figures zu Markt, Akteuren und Rahmenbedingungen bis hin zur Wirkungsforschung und Bewertung des Wertschöpfungsbeitrags der Branche. Die Messe Dortmund ist Gründungsmitglied.

 

„Unser Ziel ist es, möglichst viele Stakeholder unserer Branche an einen Tisch zu holen und gemeinsam für unsere künftige Entwicklung drängende Fragen zu stellen“, sagt FAMAB-Geschäftsführer Jan Kalbfleisch. „Die Antworten finden sich in Form unterschiedlicher Studien, dadurch profitiert die gesamte Branche der Integrated Brand Experiences.“

 

Mit über sieben Milliarden Euro Budget nehme die Branche einen bedeutenden Platz im Rahmen des Kommunikationsmarkts ein, ohne bislang adäquat wissenschaftlich begleitet zu werden, so Kalbfleisch. „Das soll RIFEL verbessern.“ Eines der ersten RIFEL-Ergebnisse war die Trendstudie zum Thema Veranstaltungssicherheit, die im Vorfeld der BOE 2018 veröffentlicht wurde.

 

„Die Studie soll die fachliche Diskussion dieses wichtigen Themas anstoßen und bildete den Grundstein für Inhalte auf der Fachmesse 2018“, erklärt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH. Die Studie diagnostiziert eine wachsende Sensibilisierung für das Thema Sicherheit in der Branche. Besondere Herausforderungen stellen der Erwerb von Fachwissen zum Thema sowie die Kommunikation im Ernstfall dar.

 

Es sollen sich laut RIFEL aber auch Chancen für kompetente Akteure eröffnen. So könne etwa eine stärker sicherheitsorientierte Ausrichtung für Agenturen künftig eine besondere Alleinstellung schaffen. Der gesamte Trendbericht zur Studie kann unter www.rifel-institut.de heruntergeladen werden.

 

www.boe-messe.de

 

 

LK übernimmt fünf Auszubildende ins Team

LK übernimmt fünf Auszubildende ins Team
LK übernimmt fünf Auszubildende ins Team

Die LK AG aus Essen hat im Jahr 2017 alle fünf Auszubildenden, die ihre Berufsausbildung bei LK erfolgreich abgeschlossen haben, in ein Anstellungsverhältnis übernommen.

 

Saskia Koch hat ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit dem Schwerpunkt Einkauf & Disposition auf zweieinhalb Jahre verkürzt. Seit Februar 2017 ist sie bei LK in der Disposition tätig. An der Schnittstelle zwischen Projektmanagement, Sekretariat und Buchhaltung verantwortet Koch die Bereiche Personaldisposition, Reiseplanung sowie die Betreuung der Freelancer.

 

Pia Schrader hat ihre Ausbildung bei LK zur Kauffrau für Büromanagement mit einem Notendurchschnitt von 2,0 absolviert. Sie verstärkt seit Juli 2017 das Sekretariat und ist dort sowohl für die Eingangsrechnungen als auch für die Rechnungsstellung verantwortlich. Die gebürtige Essenerin arbeitet unmittelbar mit der Disposition zusammen.

 

Nach ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation ist Karolin Hess bei LK im Sales-Team für das Marketing zuständig. Zu ihrem Aufgabenportfolio gehören unter anderem das Social-Media-Marketing und die interne und externe Kommunikation.

 

Als ausgebildete Fachkraft für Lagerlogistik ist Simon Delbeck seit Juni 2017 bei LK im Lager für den Warenein- und -ausgang, die LKW-Be- und Entladung sowie die Abwicklung von Retouren zuständig. Delbeck hat seine Ausbildung mit einem Notendurchschnitt von 2,0 bestanden.

 

Jan-Niklas Naujeck, gelernte Fachkraft für Veranstaltungstechnik, ist seit Juli 2017 bei LK im technischen Projektmanagement tätig. Dort ist er für die Ausführungsplanung, die Erstellung von CAD-Zeichnungen und die Ressourcenplanung verantwortlich.

 

Oberes Foto (v.l.n.r.): Saskia Koch, Karolin Hess und Pia Schrader.

Unteres Foto (v.l.n.r.): Simon Dellbeck und Jan-Niklas Naujeck.

 

www.lk-ag.com

Systemwechsel bei Gahrens + Battermann mit Astera AX5

Systemwechsel bei Gahrens + Battermann mit Astera AX5
Systemwechsel bei Gahrens + Battermann mit Astera AX5

Gahrens + Battermann (G+B), Veranstaltungstechnik- und Eventdienstleister mit Zentrale in Bergisch Gladbach, hat im Herbst letzten Jahres in 500 Stück der Akku-Scheinwerfer AX5 von Astera investiert. Diese Bestellung bedeutete gleichermaßen einen Systemwechsel bei Gahrens + Battermann. Alle derzeit im G+B-Mietpark befindlichen LED-PAR-Scheinwerfer - kabelgebunden oder Akku - wurden über den Gebrauchtmarkt ausgemustert.

 

„Die Entscheidung war auch in der Größenordnung von 500 Einheiten schnell klar: Lieber eine große Menge von einem Produkt als fünf unterschiedliche Lampen, denn so ist auch die Verfügbarkeit bei unseren regionalen Niederlassungen deutlich besser darstellbar“, so  Dennis Rudolph, Gewerkeleiter Licht bei Gahrens + Battermann.

 

Die 500 Exemplare des Astera AX5 wurden durch die Kaiser Showtechnik GmbH in Augsburg, die seit 2015 als Großhändler die Akku-Produkte der Astera LED Technology GmbH aus München vertreibt, ausgeliefert. Neben dem AX5 stehen G+B-Kunden auch die Astera-Produkte AX1 Wireless Pixeltube und AX3 LightDrop zur Verfügung.

 

www.gb-mediensysteme.de

 

 

Systemwechsel bei Gahrens + Battermann mit Astera AX5Systemwechsel bei Gahrens + Battermann mit Astera AX5

Kaiser Showtechnik investiert in Robe MegaPointe

Kaiser Showtechnik investiert in Robe MegaPointe

Kaiser Showtechnik aus Augsburg hat im vergangenen Jahr als eine der ersten Dry-Hire-Firmen im deutschen Markt in eine große Stückzahl von Robe MegaPointe investiert. Direkt nach der deutschen Premiere des MegaPointes in Ismaning bei München entschied sich Maxx Kaiser, den MegaPointe in seinen Bestand aufzunehmen.

 

www.kaiser-showtechnik.de

www.robe.cz

Go4It erweitert Materialbestand um Philips Strand 200F

Go4It erweitert Materialbestand um Philips Strand 200F
Go4It erweitert Materialbestand um Philips Strand 200F

Die Go4It GmbH hat ihren Materialbestand um zwölf Philips-Strand-200F-LED-Fresnel-Scheinwerfer in warmweißen 3.100 K erweitert. Der Strand 200F, der auch als leistungsstärkere 400F-Variante erhältlich ist, ersetzt 1.000-W/1.200-W-Halogen-Scheinwerfer. „Mit den Strand 200F haben wir den Grundstein für unseren sukzessiven Umstieg auf LED-Beleuchtung gelegt“, so Go4It-Geschäftsführer Dirk Hildebrandt.

 

www.castinfo.de

Analog Way acquires Finnish media server manufacturer Picturall

Analog Way announces the acquisition of Picturall, a manufacturer of media servers based in Finland. With this acquisition, Analog Way adds heavy-duty media servers to its current product portfolio of real-time video processors. This brings together two companies of the Pro AV industry, with aim of merging their synergistic core competencies into new solutions for their staging and fixed installations customers.

 

www.analogway.com

www.picturall.com

Art Evolution Service zeigt Astera-Neuheiten in Madrid

Art Evolution Service zeigt Astera-Neuheiten in Madrid

Art Evolution Service aus Frankfurt zählte zu den Ausstellern der Afial 2018 in Madrid und präsentierte dort das aktuelle Equipment von Astera für den spanischen Markt. Die Afial fand zum achten Mal statt und öffnete in diesem Jahr vom 27. Februar bis 1. März ihre Tore in der Madrid Arena und dem Satellite Pavillon. Für Art Evolution Service war es die erste Messebeteiligung in Spanien.

 

(Foto: Albadalejo, Barcelona)

 

www.art-evolution.de

Jäger Group investiert in Prolyte

Jäger Group investiert in Prolyte

Die Jäger Group, weltweit agierender Dry-Hire-Spezialist in der Veranstaltungstechnik aus dem baden-württembergischen Ravensburg, hat im vergangenen Jahr mehrere umfangreiche Investitionen in Traversen des niederländischen Herstellers Prolyte getätigt.

 

Mehrere Trailer voller Material verließen zwischen Ende Januar und Anfang Juni 2017 das Lager der Cast C. Adolph & RST Distribution GmbH in Hagen. Insgesamt umfasste die Lieferung jeweils mehrere Kilometer der Prolyte-Systeme H30D, H30V und H40V sowie eine hohe Zahl zugehöriger Boxcorner und Sonderteile.

 

Darüber hinaus ist der Traversenbestand der Jäger Group um jeweils mehrere hundert Laufmeter der Prolyte-Systeme H20LB, S52SV, B100RV sowie H40R und H40D ergänzt worden. Bis zum Jahresende stockte die Jäger Group ihr Prolyte-Material auf insgesamt ca. 15 Kilometer auf.

 

www.castinfo.de

 

 

Jäger Group investiert in ProlyteJäger Group investiert in Prolyte