Equipment News

Equipment News Schlagzeilen

Esylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf Sicherheit

25/05/2020

New outdoor-rated UV LED lighting series from Magmatic Atmospheric Effects

22/05/2020

Røde präsentiert Wireless Go White und weitere Neuheiten

22/05/2020

ClearOne bringt neue Weitwinkel-Webcam auf den Markt

18/05/2020

Sennheiser bietet Memory Mic für Home-Videos an

15/05/2020

Equipson launches new Work Pro Arion line array products

11/05/2020

Calibre UK enhances HQPro1000

07/05/2020

Coda Audio führt DAC-Technologie ein

05/05/2020

Shure bringt neue Audio-Processing-Software auf den Markt

21/04/2020

Bose präsentiert neues Konferenzsystem

20/04/2020

Martin Audio unveils five new ceiling loudspeakers for Adorn series

17/04/2020

Elation presents Artiste Rembrandt as companion washlight to Artiste Monet

16/04/2020

Work Pro launches Integra Digital Audio Matrix

16/04/2020

Magmatic bringt ersten Haze-Generator der Magma-Serie auf den Markt

15/04/2020

Elation offers new house and area lighting solution

14/04/2020

Equipson launches new Work Pro loudspeaker series

14/04/2020

ClearOne erweitert Collaborate Space um neue Web-Funktionen

18/03/2020

Calibre presents new 163-inch AiO LED display

13/03/2020

Cordial bringt neue Cat-6-Netzwerkkabel auf den Markt

11/03/2020

Meyer Sound kündigt neues Spatial-Sound-Tool an

11/03/2020

3D-Visualisierung Capture 2020 verfügbar

10/03/2020

Xstage releases Chairstop

05/03/2020

Obsidian Control Systems releases Onyx 4.4 featuring Dylos pixel composer

22/02/2020

Komplette Objektivserie Arri Signature Prime lieferbar

11/02/2020

Beta-Release für neuen Coda Audio System Optimiser

06/02/2020

Esylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf Sicherheit

Esylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf Sicherheit

Eine sensorbasierte Steuerung der Außenbeleuchtung erhöht die Sicherheit rund um das Gebäude. Dieser Aspekt bildet deshalb einen Schwerpunkt bei den Außenbewegungsmeldern und Dämmerungsschaltern der neuen Serie Defensor von Esylux.

 

Die Bewegungsmelder sind mit Erfassungswinkeln von 280°, 230° oder 200° erhältlich. Die 280°- und 230°-Varianten verfügen über eine interne Uhr, die es erlaubt, in zwei Zeitfenstern innerhalb eines 24-Stunden-Tages vom eingestellten Standard-Betriebsmodus abzuweichen. Dabei besteht die Wahl zwischen Vollautomatik, Halbautomatik, Dämmerungsschaltermodus und einem gezielten Ein- oder Ausschalten der Beleuchtung.

 

Die 280°- und 230°-Varianten, deren schwenkbarer Sensorkopf bei Bedarf eine Deckenmontage erlaubt, sind zudem mit einem intelligenten Vandalismus- und Sabotageschutz ausgestattet: Wird der Sensorkopf abgeschlagen, aktivieren sie dauerhaft das Licht. Außerdem erkennen sie, ob jemand von rechts oder von links an ihnen vorbeigeht oder sich unter ihnen durchbewegt und dabei den Unterkriechschutz betritt oder verlässt. Für jede dieser Richtungen ist eine individuelle Nachlaufzeit einstellbar.

 

Für die gesamte Defensor-Serie gelten erhöhte Schutzvorkehrungen: Ein persönliches Passwort verhindert unbefugtes Parametrieren, der Schlagfestigkeitsgrad beträgt IK07, die Schutzart IP55, der Überspannungsschutz übertrifft die normativen Mindestanforderungen um 100%. Durch den integrierten Tastereingang können Anwender im Gebäude jederzeit auch manuell das Licht einschalten. Eine Nulldurchgangsschaltung schützt das Relais beim Steuern von LED-Leuchten.

 

Zwei Dämmerungsschalter komplettieren die Serie. Sie schalten die Beleuchtung bei Eintritt der Dunkelheit ein und wieder aus, wenn am nächsten Morgen ausreichend Tageslicht vorhanden ist. Zusätzlich verfügt die T-Variante (T = Time functions, Zeitfunktionen) über eine interne Uhr und zwei Zeitfenster, in denen sich das Licht auch tageslichtunabhängig ein- oder ausschalten lässt - zum Beispiel für eine Reduzierung der nächtlichen Lichtverschmutzung.

 

Alle Geräte der Serie sind mit Werkseinstellungen sofort betriebsbereit. Um unbefugte Manipulation zu verhindern, wurde auf Einstellelemente am Gehäuse verzichtet. Ein Anpassen der Parameter gelingt stattdessen per Esy-Pen und Esy-App. Unter anderem lässt sich in der App die Erfassungssensitivität der 280°- und 230°-Varianten in mehreren Zonen individuell verändern. Zudem kann die Parametrierung mit Esy-Pen und Esy-App mobil gespeichert, abgerufen und auf Produkte gleichen Typs übertragen werden (Klonen). Ein PDF-Report ermöglicht die Projektdokumentation.

 

www.esylux.com

 

Esylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf SicherheitEsylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf Sicherheit

New outdoor-rated UV LED lighting series from Magmatic Atmospheric Effects

New outdoor-rated UV LED lighting series from Magmatic Atmospheric Effects

Magmatic Atmospheric Effects offers Prisma, a new generation of advanced UV LED lighting products with weatherproof IP65 rating. Ideal for clubs, EDM events, or glow paint gatherings, Prisma’s IP65 rating and fanless design mean they can be used in the most challenging environment. A variety of narrow to wide beam angles are available.

 

Prisma combines true 365 nm UV output for long and wide throw performance with the control and efficiency of LEDs. Because Prisma uses medical grade LEDs that emit UV light in the 365 nm range, no visible light is emitted, meaning only the UV reactive material glows and nothing else. Prisma effects use durable LEDs with special silicone lenses that are UV resistant and slow to degrade. Most plastic lenses on traditional UV lights will brown and deteriorate over a few years of use but Prisma’s silicone lenses are supposed to last for 25 years or more.

 

The Prisma Par 20 is a wash Par light with twelve 2 W UV Diode LEDs and 20-degree beam angle; the Prisma Par 50 is wash Par light with sixteen 2 W UV Diode LEDs and 50-degree beam angle from a large internal LED reflector; the Prisma Mini Par 20 is a wash Par light with seven 2 W UV Diode LEDs and 20-degree beam angle. The Prisma Mini Par 45 is a wash Par light with seven 2 W UV Diode LEDs and 45-degree beam angle. The Prisma Mini Bar 20 is a wash bar light with ten 2 W UV Diode LEDs and 20-degree beam angle.

 

The Prisma Wash 25 is a wash light with thirty-eight 2 W UV Diode LEDs and scoop LED reflector design that creates a 25-degree beam angle. The Prisma Wash 100 is a wash light with thirty-eight 2 W UV Diode LEDs and scoop LED reflector design that creates a 90-degree beam angle. Both Prisma Wash 25 and Prisma Wash 100 feature a Black Glass diffusion filter option that creates a complete blackout effect, only allowing UV rays to penetrate.

 

The Prisma Driver 8 is a 48 V DC driver which provides individual DMX-512 control, including variable delayed time dimming modes, for use with up to 8 Prisma Mini UV LED series fixtures.

 

www.elationlighting.com

 

Røde präsentiert Wireless Go White und weitere Neuheiten

Røde präsentiert Wireless Go White und weitere Neuheiten

Rødes Kompaktfunkstrecke Wireless Go, in deren Sender bereits ein Miniaturmikrofon integriert ist, ist jetzt unter dem Namen Wireless Go White auch in einer weißen Ausführung erhältlich.

 

Mit dem neuen MagClip Go bietet Røde zudem eine zweiteilige Magnethalterung an, mit der das Sendemodul des Wireless Go nicht mehr angeklemmt werden muss, wodurch es kaum Falten wirft und auch eine Positionierung des Moduls unter der Kleidung möglich ist.

 

Einen komplett neuen Ansatz hat Røde beim Interview-Go-Handadapter gewählt: ein schlanker schwarzer Schaft, mit dem sich das Wireless-Go-Sendemodul in ein drahtloses Reportermikrofon verwandelt. Zu diesem Zweck ist oben am Interview Go ein Standardblitzschuh vertikal integriert, in den das Sendemodul eingeklemmt wird; anschließend wird der beiliegende Schaumstoffwindschutz übergezogen.

 

Noch unauffälliger als das Wireless Go White kommt das neue Lavalier Go White daher, ein Ansteckmikrofon mit 1,2-m-Kabel, welches im separaten Mikrofoneingang des Sendemoduls angeschlossen wird; das interne Mikro schaltet sich automatisch ab. Mit seinem 3,5-mm-TRS-Stecker eignet sich das Lavalier Go White auch zum Betrieb an einem Rechner oder einer Kamera.

 

www.rode.com

 

ClearOne bringt neue Weitwinkel-Webcam auf den Markt

ClearOne bringt neue Weitwinkel-Webcam auf den Markt

ClearOne präsentiert mit der Unite 20 Pro Webcam eine Weitwinkel-Webcam für den Einsatz in Videokonferenzen. Ausgestattet mit einem 120°-Sichtfeld, Autofokus sowie Plug-and-Play-Konnektivität via USB, sorgt die Unite 20 Pro Webcam für ein professionelles Videobild (1080p Full-HD, 30 fps) in mobilen Huddle Rooms oder im Homeoffice.

 

Die neue Webcam verfügt über ein integriertes USB-2.0-Video-Interface zur Integration in PC- und webbasierte Videokonferenz-Umgebungen wie Microsoft Teams, Zoom, WebEx, GoToMeeting und ClearOne Collaborate Space. Mittels gepolsterter Drehgelenk-Halterung lässt sich die kompakte Full-HD-Webcam an externen Displays, Laptop-Bildschirmen oder Tablets befestigen. Die Stromversorgung erfolgt über das mitgelieferte USB-2.0-Typ-A-Kabel.

 

Die Unite Pro 20 Webcam verfügt über einen weiten Dynamikbereich und einen hohen Signal-Rausch-Abstand mit integrierter 2D- und 3D-Bilddatenrauschunterdrückung. In Kombination mit den ClearOne-Speakerphones Chat 50 oder Chat 150 können Anwender ihr Homeoffice darüber hinaus in eine Collaboration-Umgebung mit professioneller Video- und Audioqualität verwandeln.

 

www.sea-vertrieb.de

 

Sennheiser bietet Memory Mic für Home-Videos an

Sennheiser bietet Memory Mic für Home-Videos an
Sennheiser bietet Memory Mic für Home-Videos an

Das Smartphone ist heutzutage allzeit griffbereit, und dank integrierter Videofunktion wird jeder Nutzer mit nur wenig Aufwand zu Kameramann/-frau, Filmemacher(in) und Regisseur(in). Wichtig dabei ist, dass nicht nur die bewegten Bilder gut aussehen, sondern dass auch der Ton überzeugt und insbesondere Sprache gut verständlich ist.

 

Dafür hat der Hersteller Sennheiser das Memory Mic entwickelt, bei dem mit einem Knopfdruck die One-Touch-Audio/Video-Synchronisation für versatzfrei zum Bild laufenden Ton sorgt. Per Magnet-Clip lässt sich das Memory Mic an quasi jeder erdenklichen Position befestigen.

 

Mittels Bluetooth-Funktechnik erfolgt die Kopplung zwischen Memory Mic und Smartphone automatisch ohne Verkabelung. Übertragungsabbrüche sind nicht zu befürchten, da Audio und Video erst während der Synchronisation unter Einsatz der Sennheiser Memory Mic App zusammengeführt werden - beim Recording kann es somit nicht zu Tonaussetzern („Drop-outs“) kommen.

 

Die Sennheiser Memory Mic App ist kostenfrei bei Google Play sowie im Apple App Store verfügbar. Das Memory Mic ist trotz seines geringen Gewichts (30 Gramm) auch für „robuste Einsätze“, zum Beispiel in der Küche beim Food-Vlog, gewappnet.

 

www.sennheiser.com

 

Equipson launches new Work Pro Arion line array products

The Work Pro Arion series is a DSP powered line array ecosystem that already includes the Arion 21A system and double ten inch format SL210A satellites. At this year’s ISE show in Amsterdam, Equipson launched the Arion 10A and the Arion 5A, which are significant redesigns of previous Arion line array products.

 

Arion 10A is a single 10” version of the Arion 21A that incorporates Work Pro’s internal DSP technology and amplifiers from Danish brand Pascal. In keeping with the Arion 21A, the new Arion 10A uses transducers that were designed and manufactured in Europe.

 

Its amplifier and DSP technology is concentrated in one box, which in turn supplies the powered audio signal to the following box. This means that only one dual channel amplifier is needed for every two boxes. At the low frequency end of the spectrum, Arion 10A uses an SL218A subwoofer.

 

Equipson’s second new product in the Work Pro Arion series is the Arion 5A, a fully redesigned compact size line array system that offers a power ratio of 1600 W peak through its sub and 2400 W peak through its tops. Arion 5A tops consist of two 5” woofers, one 1.75” voicecoil, a 2.2” ring radiator and a 15” sub that can be combined with 4, 6 (1 sub) and 8 or 12 (2 subs) top boxes.

 

The sub used for this system is an SL115AS, which comes with a dual amp 2000 W Pascal amplifier. When combined with Work Pro’s internal networked DSP, the amplifier can supply a powered audio signal to the entire system and can be fully managed by ethernet.

 

www.workpro.es

 

Calibre UK enhances HQPro1000

Calibre UK enhances HQPro1000
Calibre UK enhances HQPro1000

Calibre UK announces that its HQPro1000 switcher/scaler now benefits from a number of enhancements. Many of the new features found in HQPro1000 make it more suitable for remote interaction applications.

 

Of particular relevance to remote interaction/distance learning is that the HQPro1000 now has the ability to create a virtual classroom. It can be set up in a chroma key studio and transmit four layers of educational material, with a camera used to capture the teacher/lecturer. The HQPro1000 now also features the flexibility to adjust each layer - size, location, brightness and so on with single pixel precision - to create a more dynamic educational scene.

 

Recently added input AoI (Area of Interest) functionality enables the user to define and focus on key details on a specific input source - the teacher/lecturer, for example. The HQPro1000 offers support for true 4K (60 Hz 4:4:4). The provision of up to 30 presets now enables users to define specific characteristics for different class types.

 

Beyond these enhancements, the HQPro1000 now provides simple custom per-pixel sizing for LED displays direct from its dedicated menu. Configuring the optional quad 2K output card means that users can output the same content onto four LED walls. Alternatively, with advanced splicing, a user can merge irregular LED walls to create one single LED wall.

 

www.calibreuk.com

 

Coda Audio führt DAC-Technologie ein

Coda Audio führt DAC-Technologie ein

Coda Audio stellt seine neu entwickelte DAC-Technologie vor. DAC steht für Dynamic Airflow Cooling und damit für Wärmemanagement. Die neue Technologie soll ein Grundproblem von Pro-Audio-Systemen lösen: die überhitzte Schwingspule und die damit einhergehende Minderung von Lautsprecher-Leistung und -Qualität; kurz: das Problem der Leistungs-Kompression.

 

Das DAC-Konzept ermöglicht eine effektivere Wärmeableitung. Die Folge: verbesserte Wiedergabe-Dynamik und eine messtechnisch belegbar doppelt so hohe Leistungsaufnahme-Fähigkeit.

 

Den Dreh- und Angelpunkt bildet das Hybrid-Gehäusedesign. Neben dem klassischen Werkstoff Holz kommt auch ein speziell entwickelter Aluminium-Rahmen zum Einsatz, in dem alle speziell auf den Rahmen zugeschnittenen Treiber-Komponenten eingelassen sind. Das Design dieses Alu-Frames sorgt auch dafür, dass die entstehende Wärme wie gewünscht abgeleitet wird: weg von den Treibern, hinaus aus dem Lautsprechergehäuse.

 

Wie es der Name verrät, arbeitet das DAC-Wärmemanagement nicht statisch, sondern dynamisch. Das heißt, dass die Zufuhr von mehr Leistung den Hub der LF-Treiber und so auch den Luftstrom erhöht, um mehr Wärme abzuführen. Somit bleibt die Temperatur im Schallwandler und im Gehäuse so gering wie möglich und nahezu konstant.

 

Die neueste Generation von Coda-Audio-Systemen ist bereits serienmäßig mit DAC-Technologie ausgestattet: sowohl das ultra-kompakte und arraybare Point-Source-System N-APS mit N-Sub-Tiefbass-Systemerweiterung als auch das Line-Array-System N-Ray.

 

www.codaaudio.com

 

Coda Audio führt DAC-Technologie einCoda Audio führt DAC-Technologie ein

Shure bringt neue Audio-Processing-Software auf den Markt

Shure präsentiert mit IntelliMix Room eine Innovation im Bereich der digitalen Signalverarbeitung (DSP) für AV-Konferenzen. IntelliMix Room ist die weltweit erste Audio-Processing-Software für Windows-10-PCs, die speziell für die Verwendung mit den vernetzten Systemmikrofonen von Shure optimiert wurde.

 

Die IntelliMix-Room-DSP-Software soll den Einrichtungsaufwand für Anwender sowie den Bedarf an zusätzlicher Hardware reduzieren. IntelliMix Room lässt sich auf Windows-10-PCs und Meeting-Steuerungen in den jeweiligen Räumen installieren und modernisiert bereits eingerichtete Systeme mit gängigen softwarebasierten AV-Konferenzdiensten.

 

IntelliMix Room ermöglicht die Installation in einer größeren Anzahl von Räumen als mit vergleichbaren, herkömmlichen DSP-Lösungen auf Hardware-Basis. Neben bis zu sechzehn Kanälen für die Audioverarbeitung setzt IntelliMix Room auf dieselben Algorithmen wie der IntelliMix-Audio-Conferencing-Processor P300 von Shure, wird jedoch auf demselben PC im Raum installiert wie der Software-Conferencing-Codec.

 

Die IntelliMix-Algorithmen wurden speziell für den Einsatz mit Shure-Konferenzmikrofonen wie dem MXA910-Decken-Mikrofonarray, dem MXA310-Tisch-Mikrofonarray und Microflex Wireless entwickelt. IntelliMix Room summiert und optimiert die Audio-Ausgänge mehrerer Mikrofonquellen und ermöglicht so den skalierbaren Einsatz auch in komplexeren Conferencing-Anwendungen.

 

Auf Basis der integrierten Echo- und Rauschunterdrückung, Mixing- und Gain Control-Automatik sowie der sicheren Signalverteilung via Dante benötigt IntelliMix Room lediglich einen Kanal für die Bereitstellung von Audiosignalen im Konferenzkontext.

 

Die Lizenzierung von IntelliMix Room erfolgt wahlweise für drei oder fünf Jahre und bietet bis zu acht bzw. sechzehn bearbeitete Audiokanäle inklusive Support und Wartung. Mit der kostenlosen Shure-Designer-Software können Integratoren Räume wahlweise anhand der von Shure bereitgestellten Vorlagen erstellen oder individuelle, konsistente Lösungen im Rahmen größerer Kundenaufträge konfigurieren.

 

www.shure.com

 

Bose präsentiert neues Konferenzsystem

Bose präsentiert neues Konferenzsystem

Bose Professional stellt mit der Bose Videobar VB1 ein USB-Konferenzsystem vor, das Audio- und Videoübertragungen für kleine und mittelgroße Meetingräume ermöglicht. Die sechs Mikrofone, die über eine automatische Steuerung des Aufnahmebereichs verfügen, heben die Stimmen im Raum aktiv hervor und blenden sonstige Umgebungsgeräusche aus, während die proprietären Schallwandler von Bose Multimediapräsentationen, Bluetooth-Audioinhalten Klang verleihen.

 

Die 4K-Ultra-HD-Kamera mit Autoframing-Funktion liefert Bilder, damit Sprecher, Whiteboards und andere Objekte auch für Teilnehmer per Konferenzschaltung zu erkennen sind. Das System wird über ein USB-Kabel angeschlossen, wodurch keine separaten Audio- und Videokabel notwendig sind.

 

Zum Lieferumfang gehören ein Tischstativ und ein Wandmontage-Set, sodass die Videobar an die räumlichen Gegebenheiten angepasst werden kann. Zudem ist auch ein optionales Vesa-Wandmontage-Set erhältlich. Jede Befestigungsmethode ermöglicht ein Neigen der Kamera.

 

Die VB1 lässt sich nahtlos in bestehende Netzwerke integrieren und mit Cloud-Diensten von Drittanbietern, wie Microsoft Teams, Google Meet und Zoom, verbinden. Mittels Fernsteuerungs- und Konfigurationsmöglichkeiten kann das System jederzeit und von überall bedient werden - egal, ob es sich um ein Einzelgerät in einem Meetingraum oder um ein Netz aus Tausenden von Geräten in Konferenzräumen an unterschiedlichen Orten handelt.

 

Über die Bose Work Configuration Utility, die als App oder im Webbrowser verfügbar ist, kann die VB1 konfiguriert werden. Für das Gerätemanagement steht die Bose Work Management App zur Verfügung, die eine Statusanzeige in Echtzeit sowie Konfigurationsmöglichkeiten für Einzelgeräte oder komplette Systeme bietet.

 

Mithilfe der Bose Work App können Einstellungen in Echtzeit per Smartphone vorgenommen werden, beispielsweise die Anpassung der Lautstärke, Stummschaltung, horizontales und vertikales Schwenken, Zoomen und Zoomvoreinstellungen sowie die Kopplung von Bluetooth-fähigen Geräten. Darüber hinaus kann ein Smartphone per Bluetooth mit der VB1 verbunden werden, um diese als Freisprechgerät oder zum Streamen von Musik zu nutzen.

 

www.pro.bose.com

 

Martin Audio unveils five new ceiling loudspeakers for Adorn series

Martin Audio unveils five new ceiling loudspeakers for Adorn series

Martin Audio’s Adorn series of on-wall loudspeakers was first introduced in 2019. This has now been expanded by three in-ceiling loudspeakers and the company’s first ever pendant speaker, available in white or black as standard.

 

The Adorn series is designed for background and foreground systems. The products provide seamless sonic transition within a multi-zone complex using larger Martin Audio systems such as CDD or BlacklineX. This ability helped the new Adorn family members win a Best of Show Award at ISE 2020.

 

All the new ceiling models have a nominal impedance of 16 ohms, enabling four or more speakers to be driven in parallel by one amplifier channel. The new ceiling additions are also fitted with an internal 70 V/100 V multi-tap line transformer with a switch to select the output level. For full-bandwidth protection, the low and high frequency sections are individually protected against overload in all models.

 

Comprising a 4” (100 mm) LF driver and a 0.75” (19 mm) silk-dome tweeter, the ACS-40TS in-ceiling speaker produces 108 dB peak output at 1 metre and its ported design delivers bass that extends down to 73 Hz. The 180° conical coverage of the ACS-40TS makes it particularly suitable for low ceilings and reduces the number of speakers required for even coverage. It features a shallow backcan for installation in ceilings with a minimum cavity depth.

 

Featuring a 5.25” (100 mm) LF driver and a 0.75” (19 mm) silk-dome tweeter, the ACS-55TS in-ceiling speaker produces 113 dB peak output at 1 metre. Its ported design delivers bass that extends down to 79 Hz. The 150° conical coverage of the ACS-55TS makes it particularly suitable for low ceilings. Like the ACS-40TS, the ACS-55TS also features a shallow backcan for installation in ceilings with a minimum cavity depth.

 

The in-ceiling ACS-55T comprises a 5.25” (100 mm) LF driver and a 0.75” (19 mm) silk-dome tweeter, produces 113 dB peak output at 1 metre and its ported bass reflex design and backcan maximises low frequency output and delivers bass that extends down to 62 Hz. It also features a 150° conical coverage.

 

Finally, the ACP-55T pendant speaker features a 5.25” (100 mm) LF driver and a 0.75” (19 mm) silk-dome tweeter, produces 109 dB peak output at 1 metre and is designed for both music and speech reproduction. Its pendant enclosure is equipped with a single-point mounting system plus provision for attaching a safety cable. Available in black or white, it also features a 150° conical coverage.

 

www.martin-audio.com

 

Elation presents Artiste Rembrandt as companion washlight to Artiste Monet

Elation presents Artiste Rembrandt as companion washlight to Artiste Monet

Elation Professional offers a new addition in its Artiste range of moving heads, the Artiste Rembrandt LED Wash, a companion washlight to the Artiste Monet LED Profile. With superior output and a package of design options that includes an innovative wash texture concept, the Artiste Rembrandt is designed for service on large stages.

 

The Artiste Rembrandt’s Fresnel lens optics and hotspot LED engine provide an optimized wash field and high center intensity. This moving head uses the same 950 W 6,500 K Bright White LED engine as the Monet to power out up to 51,000 lumens of wash output.

 

With a zoom range from 8° to 72° and a 180 mm front lens, the Rembrandt has the power to cut through at great distances in arena touring environments or large TV or theater stages. The traditional Fresnel lens is interchangeable with a Pebble Convex lens, providing a tighter beam angle and higher center intensity for long throws or beam applications, and DMX controllable variable fan modes ensure low noise operation in noise sensitive environments.

 

The Artiste Rembrandt houses the same 7-flag SpectraColor color mixing system as the Artiste Monet. Exclusive to Elation Professional, SpectraColor combines industry-standard CMY color mixing with complementary RGB flags. Rembrandt also offers variable CTO, a fixed color wheel with UV, and high CRI options.

 

Another common feature with the Artiste Monet is an unlimited indexing and continuous rotational framing system. The full blackout, 4-blade framing system allows designers to refine the beam shape, frame around objects and project at any angle. It also allows shapes to rotate while morphing and transforming for creative transitions, projections and aerial effects.

 

The Rembrandt also incorporates an innovative wash texture concept that gives the designer new tools to wash stages while providing soft textures and depth. Two independent animation wheels allow for directional motion, including overlapping and counter-rotating motion effects for texturing and layering possibilities. The fixture also houses dual variable frosts (medium, heavy). A high-speed iris can be engaged.

 

www.elationlighting.com

 

Work Pro launches Integra Digital Audio Matrix

Work Pro launches Integra Digital Audio Matrix

Work Pro’s new Integra Digital Audio Matrix products deliver an audio distribution, mixing and processing solution for nearly every environment. They are available with either 8x8 or 16x16 inputs/outputs, as well as line and mic level inputs and the capacity to handle up to four paging microphones.

 

The inclusion of WMC1 Ethernet/PoE wall mounted controllers makes this 1 RU audio matrix even more versatile, as does the inclusion of RS232 and RS485 serial ports that deliver compatibility with almost any automation/control system. In addition, the INTEGRA Digital Audio Matrix delivers eight programmable GPIOs, which further increases its control capabilities.

 

WMC1 Ethernet/PoE wall mounted controllers are included in this 1 RU audio matrix, as well as RS232 and RS485 serial ports that deliver compatibility with almost any automation/control system. In addition, the Integra Digital Audio Matrix delivers eight programmable GPIOs.

 

In terms of features and functionality, the Sharc DSP of the Integra series offers equalization, delay and dynamics control for both inputs and outputs, as well as Acoustic Feedback Cancellation (AFC), automix and audio routing.

 

Additionally, Integra+ models offer the option of incorporating a 4x4 Dante Card, which extends the unit’s audio networking capability and Acoustic Echo Cancellation (AEC) and Acoustic Noise Cancellation (ANC) algorithms.

 

www.workpro.es

 

Magmatic bringt ersten Haze-Generator der Magma-Serie auf den Markt

Magmatic bringt ersten Haze-Generator der Magma-Serie auf den Markt

Elation Professional hat eine neue Marke für Haze-, Nebel- und FX-Maschinen sowie UV-Effekte ins Leben gerufen. Die von Elation entwickelten und exklusiv vertriebenen Magmatic-Spezialeffekte bieten eine Palette von Dunst- und Nebelmaschinen mit den Serien Magma und Thermatic, atmosphärische Schneemaschinen mit der Polar-Serie sowie CO2-Effekte mit der Rocket-Serie.

 

Zur Verwendung mit den neuen Effektgeräten hat Elation unter dem Namen Atmosity auch eine Produktlinie von speziellen FX-Flüssigkeiten entwickelt. Die Magmatic-Prisma-Serie bietet zudem IP-65-zertifizierte UV-LED-Produkte.

 

Mit Magma Prime stellt Magmatic nun den ersten Hazer der Magma-Serie vor. Dabei handelt es sich um einen Hazer auf Wasserbasis mit einer Technologie, die einen hohen Ausstoß und einen trockenen Dunst-Effekt bei gleichzeitig geringem Flüssigkeitsverbrauch bietet.

 

Die HPA-Pumpentechnologie (High Pressure Air) sowie die automatische Selbstreinigung verringern die Gefahr des Zusetzens des Heizblockes, während die automatische Abschaltung (wenn keine Flüssigkeit im Tank erkannt wird) den Betrieb ebenfalls sicherer macht. Durch die kompakte Größe und ein Gewicht von rund 10 Kilogramm lässt sich Magma Prime mit Hilfe des integrierten Tragegriffes dezent platzieren.

 

Magma Prime ist für den Touring-Alltag und vielfachen, intensiven Gebrauch ausgelegt. Das Gerät verfügt über ein robustes Aluminiumgehäuse. Sein thermisch abgeschirmter 700-W-Heizblock erzeugt eine Volllastleistung von 113 m3/min. Das Gerät verbraucht bei maximalem Ausstoß 3,4 ml Fluid pro Minute.

 

Die Bedienung erfolgt mittels integriertem LCD-Touchscreen mit manuellen und Timer-Steuerungsoptionen, einer intuitiven DMX 512-A (RDM) sowie optionalen kabelgebundenen und kabellosen Fernsteuerungsoptionen. Magma Prime ist ab sofort bei LMP Lichttechnik lieferbar.

 

(Foto: Magmatic)

 

www.lmp.de

 

Elation offers new house and area lighting solution

Elation offers new house and area lighting solution

Elation offers a pendant version in its Fuze series of LED luminaires. Now available is the color-changing Fuze Pendant LED wash light, an energy-efficient intelligent downlighting fixture that provides illumination for a variety of house and area lighting applications.

 

With its flexible design, this pendant light is at home in permanent installs as well as temporary applications like tradeshows, exhibitions and corporate events. The 230 W RGBWL LED emits a wide palette of colors and provides color temperature adjustment from 2,000 - 10,000 K, as well as 16-bit dimming.

 

At up to 11,000 lumens, the Fuze Pendant is ideal for large areas and high-ceiling applications yet is compact enough to be adaptable to smaller spaces. A variety of dimming curve modes, virtual color wheels and strobe enhance its dynamic capabilities.

 

Featuring a compact and fanless design, the Fuze Pendant operates silently for use in noise sensitive environments. When used in broadcast situations, LED refresh rate frequency is remote adjustable to guarantee flicker-free operation.

 

Pendant (included) and optional yoke or recessed ceiling options provide flexibility when finding a mounting position. The included 45-degree lens plus a variety of available lens options (25-, 35-, 60-degree) allows for precise light distribution. Optional half and full snoot kits are available.

 

Industry standard power and DMX connections, plus included terminal block connections for power, emergency battery input and 0-10 V control, support multiple permanent or temporary install requirements. The Fuze Pendant can also receive wireless DMX via the integrated Elation E-Fly transceiver. The Fuze Pendant weighs 15.8 lbs. (7.2 kg).

 

www.elationlighting.com

 

Elation offers new house and area lighting solutionElation offers new house and area lighting solution

Equipson launches new Work Pro loudspeaker series

Spanish manufacturer Equipson used this year’s ISE show to launch a new range of loudspeakers for key installations in acoustically challenging environments. On show for the first time, the Work Pro UDA Series is a high output, full range, frequency shaded passive series of column speakers.

 

The inclusion of Directivity Control, a proprietary IST (Interdependent Shading Topology) network, ensures that all of the loudspeakers in the Series maintain a constant ratio between wavelength and column size so that they offer controlled vertical coverage across the entire vocal range.

 

There are five different loudspeakers in the series - UDA 1, UDA 2, UDA 4, UDA 8 and UDA 16, all offering 140° horizontal coverage. All of the models in the range can operate at low or high impedance, with low impedance delivering a program power range from 25 W for the UDA 1 up to 400 W for the UDA 16.

 

Each UDA Series product consists of a narrow extruded aluminium enclosure. The loudspeakers are all available in a black or white finish and feature an aluminium grille that is internally covered with a protective water repellent fabric to prevent splashed water and dust from damaging the transducers. This ensures that all of the loudspeakers in the Series have an IP65 protection rating.

 

All UDA products come with a range of accessories so they can be mounted vertically or horizontally. The units can be connected through either a barrier terminal strip or a Speakon connector (model depending), with connections protected from short circuits by a weather resistant cover.

 

Equipson has also added a UDA TL accessory to the range, which allows for high impedance connection of the UDA units. This houses a 120 W RMS @ 100 V line transformer (60 W RMS @ 70 V). UDA 8 and 16 units are already available, with UDA 1, 2 and 4 shipping from May 2020.

 

www.workpro.es

 

ClearOne erweitert Collaborate Space um neue Web-Funktionen

ClearOne erweitert Collaborate Space um neue Web-Funktionen
ClearOne erweitert Collaborate Space um neue Web-Funktionen

ClearOne hat seine cloudbasierte Conferencing- und Collaboration-Software Collaborate Space um neue Web-Funktionen erweitert. Ab sofort können Abonnenten von Collaborate Space Pro und Enterprise durch ein Upgrade die neue Webinar-Funktion zur Durchführung von Video- und Audio-Präsentationen nutzen. Weiterhin bietet die Web-RTC-Funktion den Zugang zu Video- und Audiomeetings via Collaborate Space über einen herkömmlichen Internetbrowser.

 

Mit der neuen Webinar-Funktion können Meetingleiter und Referenten Video- und Audio-Präsentationen durchführen. Über die Benutzeroberfläche lassen sich Video- und weitere Inhalte austauschen, um mit dem Publikum zu interagieren, Fragen zu stellen und zu beantworten, sich als Teilnehmer zu melden sowie Mikrofonfunktionen zu steuern. Die neuen Webinar-Lizenzen für Collaborate Space lassen sich flexibel an die jeweilige Webinar-Umgebung anpassen und unterstützen bis zu 1.000 Teilnehmer pro Sitzung.

 

Die neue Web-RTC-Funktion (Web Real-Time Communication) ermöglicht es Anwendern, über einen Browser an Audio- und Videokonferenzen in Collaborate Space teilzunehmen, ohne zusätzliche Software oder Plug-ins installieren zu müssen. Der Funktionsumfang entspricht 1:1 der Software-Version. Über den Browser können Anwender Einladungen zu Meetings, Webinaren und Schulungsräumen annehmen und mit nur einem Klick beitreten. Inhalte lassen sich innerhalb des Browsers darstellen und zwischen den Teilnehmern austauschen. Die Web-RTC-Funktion ist mit allen gängigen Browsern kompatibel, darunter Microsoft Edge, Google Chrome, Apple Safari und Mozilla Firefox.

 

www.sea-vertrieb.de

 

Calibre presents new 163-inch AiO LED display

Calibre presents new 163-inch AiO LED display

The new Calibre LEDFusion A160 is a 163-inch AiO (All-in-One) LED display, providing a complete, integrated solution that can be installed by two people in an hour or less. It is designed for the most demanding applications including proAV, rental/staging, broadcast, houses of worship, medical, corporate AV and education.

 

It is packed in a single flight case which contains everything needed for installation, including simple tools. Ultra-slim at

 

The LEDFusion A160 includes Calibre’s HQPro1000 scaler/switcher to deliver an all-in-one solution. The HQPro1000 delivers switching as well as support for multiple sources and layers, and up to four program outputs plus a confidence monitor output. Scaling is provided by Calibre’s proprietary HQUltra technology supporting 4K50/60 4:4:4 RGB formats. Streaming video using the H.264 codec is supported, as are pan and zoom, dissolve/fade, cut, and through-black.

 

www.calibreuk.com

 

Cordial bringt neue Cat-6-Netzwerkkabel auf den Markt

Cordial bringt neue Cat-6-Netzwerkkabel auf den Markt

Cordial bietet ab sofort die konfektionierten Datenklasse-Cat-6-Netzwerkkabel CSE HH 6 und CSE NN 6 auf Basis der Meterware CCAT 6 Highflex an. Die Kabel sind unter anderem für den Einsatz in Schleppketten geeignet. Durch den verwendeten PUR-Mantel sind auch Outdooreinsätze möglich.

 

Störungen werden durch verschiedene Komponenten unterbunden. Eine sogenannte Separate-Cross-Konstruktion im Kabelinneren minimiert Nebensprechen ohne Einschränkung der Flexibilität.

 

Für die Schirmung kommt das SF/UTP-Prinzip zur Anwendung. Die somit geschaffene Störungsfreiheit ermöglicht eine höhere Bandbreite von 250 MHz (statt 100 MHz bei Cat 5e). Das CSE HH 6 ist mit Cat-6-RJ45-Hirose-Netzwerksteckern mit Clipschutzhülle versehen. Beim CSE NN 6 umfasst der Neutrik-Kabelschutz NE8MX-B-1 den RJ45-Netzstecker.

 

Transparente Schrumpfschläuche zur individuellen Kabel-Kennzeichnung sind obligatorisch. Lieferbare Längen: 0,5 m/1 m/2,5 m/5 m/7,5 m/10 m/20 m/30 m/50 m (SD-Varianten)/75 m (SD-Varianten). Die Längenvarianten 50 Meter und 75 Meter sind auf Schill-Trommeln getrommelt (CSE HH 6-SD sowie CSE NN 6-SD).

 

www.cordial-cables.com

 

Meyer Sound kündigt neues Spatial-Sound-Tool an

Meyer Sound kündigt neues Spatial-Sound-Tool an

Meyer Sound hat den Besuchern der ISE in Amsterdam eine Vorschau auf Spacemap Go präsentiert. Dieses neue Spatial-Sound-Design- und Mixing-Tool nutzt die Galaxy-Netzwerk-Plattform. Nach der Installation von Soft- und Firmware-Updates auf den Galaxy-Prozessoren bietet die neue Spacemap-Go-iOS-App eine flexible Touchpad-Oberfläche für Spacemap-Multi-Channel-Panning. Dabei kann mit einem oder mehreren angeschlossenen iPads gearbeitet werden.

 

Spacemap Go kann in einem System mit bis zu vier Galaxy-Lautsprecherprozessoren in beliebiger Kombination mit den Modellen Galaxy 408, Galaxy 816 und Galaxy 816-AES3 eingesetzt werden und bietet somit eine Vielzahl von Ein- und Ausgangskonfigurationen. Die iOS-App wird gleichzeitig mit den entsprechenden Updates der Compass- und Compass-Go-Steuerungssoftware und der Galaxy-Firmware veröffentlicht.

 

Die gesamte Spacemap-Programmierung und Real-Time-Anwendung wird von Spacemap Go übernommen; Compass und Compass Go ermöglichen auch weiterhin den Zugriff auf Systemparameter wie EQ und Delay. Es können mehrere iPads gleichzeitig verwendet werden, sodass ein einzelner Bediener oder mehrere Benutzer den Arbeitsablauf an die Anforderungen der Produktion anpassen können.

 

„Spacemaps können sowohl für einfache als auch für komplexe Mehrkanal-Installationen entworfen werden. Spacemap Go stellt Templates zur Verfügung, mit denen ein schnelles Set-up sowie eine einfache Umsetzung möglich ist“, sagt Steve Ellison, Director, Spatial Sound. „Einmal konfiguriert, werden komplexe Bewegungen in der Matrix durch Berührung mit dem Finger ausgeführt. Und die Matrix bleibt immer sichtbar, sodass man genau weiß, was im Hintergrund vor sich geht.“

 

Spacemap Go kann sowohl in automatisierten als auch in Live-Workflows angewendet werden. Die vollständige Integration mit QLab und anderen gängigen DAWs wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung erwartet. Meyer Sound arbeitet mit mehreren Herstellern von Digitalmischpulten zusammen, um eine Steuerung von Spacemap mit Galaxy über die Pulte bereitzustellen. Da Galaxy die OSC-Protokolle verwendet, ist die Integration mit Controllern von Drittanbietern, wie zum Beispiel Tracking-Systemen, wahrscheinlich.

 

Derzeit befindet sich Spacemap Go in der Beta-Testphase und soll im Laufe des Jahres als Standardfunktion der Galaxy-Netzwerkplattform angeboten werden, wobei die iOS-App frei im App Store erhältlich sein wird. Die Anwender benötigen lediglich ein iPad.

 

www.meyersound.de

 

3D-Visualisierung Capture 2020 verfügbar

3D-Visualisierung Capture 2020 verfügbar

Der schwedische Software-Spezialist Capture hat die neueste Version seiner 3D-Visualisierung, Capture 2020, veröffentlicht. Das aktuelle Release bringt einige neue Features mit.

 

Die neu implementierte Fokus-Ebene ermöglicht es, Scheinwerfer im 3D-Raum auszurichten, mittels visueller Darstellung der Lichtkegel mitsamt deren Überschneidungen sowie deren  Lichtstärke. Die 3D-Bibliothek wurde um diverse Gerüstbau- und Bühnenelemente erweitert.

 

Mit der Implementierung des Open-Source-3D-Formats glTF unterstützt Capture 2020 die Crossplatform-Kompatibilität zu zahlreichen weiteren 3D-Anwendungen auf dem Markt. Neben den integrierten Texturen lassen sich zusätzlich die Patch-Daten der Fixtures in diesem Format importieren sowie exportieren.

 

Erstmals in Capture sind auch Reflektionen in Oberflächen möglich, um möglichst realistische Renderings zu erzeugen. Mit Capture 2020 lassen sich zudem die 3D-Projekte sowohl von der Mac- als auch von der Windows-Plattform aus für beide Betriebssysteme exportieren.

 

Capture 2020 unterstützt bei der Visualisierung und bei der Ausführung. Jede der vier Lizenzen beinhaltet das komplette Paperwork, also Geräte- und Patchlisten ebenso wie Plots und Grafiken.

 

Upgrades von Capture Argo, Capture Atlas und Capture Nexum, Capture 2018 sowie Capture 2019 sind ab sofort bei LMP erhältlich. Upgrades zwischen allen Editionen von Capture 2020 sind ebenfalls via LMP erhältlich.

 

(Foto: Capture)

 

www.lmp.de

 

Xstage releases Chairstop

Xstage releases Chairstop

Chairstop has been designed to ensure the safety of performers who sit in chairs on Xstage decks. Chairstop is a 1 m long bar that attaches to the Xstage decks to prevent chairs from sliding off the end of the stage, thereby allowing performers to take their shows “to the edge” with extended security and peace of mind. It’s compatible with S1, S8 and S10 decks and weighs 1 kg.

 

www.xstage-systems.com

 

Obsidian Control Systems releases Onyx 4.4 featuring Dylos pixel composer

Obsidian Control Systems releases Onyx 4.4 featuring Dylos pixel composer

Obsidian Control Systems announces the release of the Onyx 4.4 lighting control software, which fully integrates Obsidian’s Dylos pixel composer. Integration of Dylos into the Onyx platform brings an innovative toolset of media composition, effects, content and text generators, along with a variety of parameter manipulation, right into the core of any Onyx console or PC system.

 

Based on a full 3D environment and DirectX graphics processing, the Dylos engine has been designed from the ground up for power and performance to manage tens of thousands of fixtures and parameters with ease. The Dylos workflow is natural and follows the same well-known access to any regular stage light programmed with Onyx. Dylos is natively integrated into the operation of the console, offering seamless programming and playback through its optimized user interface of live previews, thumbnails, library and FX browsers and dynamic parameter control.

 

As part of this launch, Obsidian Control Systems is offering all users of Dylos a content package with over 1100 media files in many categories. Optimized for the Dylos engine, it allows users to immerse themselves in the system for immediate results. In addition to this media collection, any custom user content can be imported at any time in almost any codec and size.

 

An unrestricted trial version of two Dylos Zones and up to four Universes of DMX is enabled automatically for any Onyx PC installation. PC systems can be unlocked through the plug-and-play Onyx key, instantly expanding Onyx to 128 Universes. Onyx 4.4 is compatible with all Onyx NX4 and NX2 consoles, all Onyx PC systems and the M1HD and M2GOHD M-Series controllers. A variety of USB devices like the NX-Touch or NX-DMX are supported to customize Onyx to any application.

 

www.obsidiancontrol.com

www.elationlighting.com

 

Komplette Objektivserie Arri Signature Prime lieferbar

Komplette Objektivserie Arri Signature Prime lieferbar
Komplette Objektivserie Arri Signature Prime lieferbar

Ab sofort sind alle Cine-Objektive der Serie Arri Signature Prime lieferbar. Die Optiken, bekannt für die Darstellung sanfter Hauttöne, wurden speziell für die Anforderungen der digitalen Filmproduktion entwickelt.

 

Mit 16 Brennweiten von 12 bis 280 mm ist die Large-Format-Objektivserie von Arri die umfangreichste auf dem Markt. Die Signature Primes decken alle Bildkreise bis zu 46 mm ab und sind somit kompatibel mit jeder Kamera von Arri oder anderen Herstellern mit LPL-Mount.

 

Seit ihrer Markteinführung wurden die Arri Signature Primes bereits bei den Dreharbeiten zu mehreren Spielfilmen und Serien eingesetzt, unter anderem bei „1917“ von Roger Deakins (CBE, ASC, BSC), „Emily in Paris“ von Steven Fierberg (ASC), „Just 1 Day“ von Chris Doyle (HKSC), „Outlander“ (Staffel 5) von Stijn Van der Veken (ASC, SBC) und „The Invisible Man“ von Stefan Duscio (ACS). Kameramann Adam Kimmel (ASC) verwendete die Signature Primes bei Werbeproduktionen für Audi, MG, Mercedes-Benz und Jeep.

 

www.arri.com

 

Beta-Release für neuen Coda Audio System Optimiser

Beta-Release für neuen Coda Audio System Optimiser
Beta-Release für neuen Coda Audio System Optimiser

Coda Audio hat eine Beta-Version seiner neuen 3D-Prediction-Software für Coda-Systeme in Festinstallationen und Live-Event-Arenen veröffentlicht. Der Coda System Optimiser, der derzeit vom Forschungs- und Entwicklungsteam des Unternehmens noch weiterentwickelt wird, steht Kunden für eine ausgewählte Reihe von Produktlinien zur Verfügung und soll in Zukunft mit der gesamten Coda-Lautsprecherpalette kompatibel sein.

 

„Es ist uns wichtig, dass Audioprofis direkt in die Entwicklung unserer 3D-Systemoptimierungs-Software einbezogen werden“, sagt David Webster, Global Marketing Director bei Coda Audio International. „Eine Beta-Version gibt uns die Möglichkeit, Coda-Systemanwender, die in realen Umgebungen arbeiten, frühzeitig einzubinden. Unser System Optimiser ermöglicht die Planung von Coda-Systemen - von der kleinsten Festinstallation bis zur größten, komplexesten Stadionproduktion.“

 

www.codaaudio.com