Aktuelle News & Schlagzeilen

GCB veranstaltet Digi-Day rund um KI und digitale Tools

Fit werden für die Digitalisierung - das verspricht der vierte „Digital & Innovation Day“ des GCB German Convention Bureau e.V. am 5. Dezember 2019 allen, die sich mit der Organisation von Meetings und Events befassen. Unter dem Stichwort „Deep Dive Toolset“ bietet der Tag Vorträge und andere Formate rund um digitale Themen und Tools.

 

In diesem Jahr dreht sich das Programm vor allem um das Thema Künstliche Intelligenz (KI) bei der Organisation von Veranstaltungen. Sven Krüger, Berater für digitale Transformation, weist in seiner einführenden Keynote „Why Bots are just better - AI and the Future of Everything“ sowohl auf die Risiken als auch auf die Chancen des technologischen Megatrends KI hin.

 

Im weiteren Programm des #DigiDay19 beleuchtet das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) das Thema Plattformökonomie mit seiner Bedeutung für die Planung und Durchführung von Tagungen und Kongressen.

 

Professor Felix Naumann vom Hasso-Plattner-Institut bietet in einem Impulsvortrag am Nachmittag Einblicke in das Thema Data Engineering. Zum Abschluss des Tages schauen die Teilnehmer einem White Hat Hacker live über die Schulter und erfahren so das Thema Cyber Security ganz konkret.

 

Praxisorientiert geht es auch in den Sessions zum Thema digitale Tools zu. Das GCB-Team präsentiert Anwendungen oder technische Hilfsmittel zum Anfassen, angeordnet entlang ihrer Funktion in der „Customer Journey“ der Veranstaltungsplanung: Dazu zählen Programme zum Teilnehmermanagement in der Planungsphase sowie die Einlasskontrolle zu Beginn der Veranstaltung. Vorgestellt werden zudem digitale Tools, die während des Events zum Einsatz kommen, zum Beispiel Virtual Reality, Touch Tables oder Sprachassistenten.

 

Anmeldungen zum #DigiDay19 sind über die GCB-Website möglich.

 

www.gcb.de

 

© 1999 - 2019 Entertainment Technology Press Limited News Stories