Aktuelle News & Schlagzeilen

Ilona Jarabek bleibt Präsidentin des EVVC

Ilona Jarabek bleibt Präsidentin des EVVC

Erstmals rein digital trafen sich rund 200 Mitglieder, Partner und Gäste des Europäischen Verbandes der Veranstaltungs-Centren (EVVC) zu ihrer Jahreshauptversammlung 2021. Per Live-Stream aus dem Studio in Lübeck wurde Ilona Jarabek bei den turnusmäßig stattfindenden Vorstandswahlen als Präsidentin im Amt bestätigt. Neue Vize-Präsidentin ist Marion Schöne (Olympiapark München). Sie folgt auf Jan Jansen (Osnabrück-Halle), der nicht mehr zur Wahl stand. Neuerungen gibt es ebenfalls in der AG III, wo Jürgen Fottner (Arena Nürnberger Versicherungen) auf Dieter Otto (Festhalle Frankfurt) folgt, der ebenfalls nicht mehr zur Wahl stand.

Wieder gewählt wurden darüber hinaus Stephan Lemke (Stadthalle Braunschweig) als Schatzmeister, Prof. Dr. Markus Große Ophoff (Zentrum für Umweltkommunikation der DBU) als Beisitzer CSR und Carsten Müller (Jena-Kultur) als Beisitzer Kommunikation und Digitalisierung. Bereits vor der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder in ihren Arbeitsgruppen die jeweiligen Vorsitzenden: Dr. Stefan Holzporz (BM.Cultura) in der AG I, Stephan Kipp (Stadthalle Bielefeld) in der AG II, Christian Müller (Messe München) in der AG IV Technik und Philip Belz (Neumann & Müller) in der AG V Partner.

Als Stellvertreter wurden Britta Keusch (Tagungs- und Kulturzentrum Bad Sassendorf) in der AG I, Petra Roser (Stadthalle Reutlingen) in der AG II, Peter Rengel (SV Werder Bremen) in der AG III, Anja Engelking (Hannover Congress Centrum) in der AG IV sowie Sabine Reise (All Seated) in der AG Partner gewählt. Die Wahlen der AG-Leitungen fanden im Vorfeld in den jeweiligen Arbeitsgruppen statt und wurden satzungsgemäß von der Mitgliederversammlung bestätigt.

Die Corona-Pandemie und die dadurch erforderlichen Maßnahmen haben dazu geführt, dass der EVVC durch seinen Einsatz mit und für die Veranstaltungsbranche in den vergangenen Monaten deutlich an Wahrnehmung im politischen Berlin aber auch in der Öffentlichkeit gewonnen hat. "Die traditionelle Bereitschaft des EVVC zu Allianzen und Kooperationen, die in den vergangenen Jahren weiter ausgebaut wurden, erhöht dabei die Schlagkraft und schafft Synergien. Ein wesentlicher Meilenstein war die Gründung des Forum Veranstaltungswirtschaft im Herbst 2020", so Ilona Jarabek.

Wichtige Erfolge wurden in den vergangenen Monaten im Rahmen der Überbrückungshilfen für die finanzielle Unterstützung zahlreicher Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft erreicht. "Es ist unerlässlich, dass wir auch in Zukunft die aktuell gut funktionierende Sichtbarkeit und Wahrnehmung der Veranstaltungsbranche als Ökosystem in Politik und Öffentlichkeit aufrechterhalten, um mit einer Stimme zu sprechen", so EVVC-Geschäftsführer Timo Feuerbach. Der EVVC repräsentiert rund 650 Veranstaltungszentren, Kongresshäuser, Arenen und Special Event Locations in Europa. Veranstaltungsplaner und Zulieferbetriebe ergänzen das Spektrum.

Foto: Olaf Malzahn

www.evvc.org

© 1999 - 2021 Entertainment Technology Press Limited News Stories