Aktuelle News & Schlagzeilen

Corona: Tag des Lichts in diesem Jahr vorwiegend digital

Corona: Tag des Lichts in diesem Jahr vorwiegend digital
Corona: Tag des Lichts in diesem Jahr vorwiegend digital

Am internationalen Tag des Lichts am 16. Mai 2021 feiern Menschen weltweit mit Festen, Aktionen, Führungen und Vorträgen die Bedeutung des Lichts für Wissenschaft, Kultur und Kunst, Bildung und nachhaltige Entwicklung - in diesem Jahr pandemiebedingt vor allem digital.

 

„Seit der Erfindung der Glühlampe hat sich die Lichttechnik grundlegend verändert“, sagt Dr. Jürgen Waldorf, Geschäftsführer der Brancheninitiative Licht.de. „Die LED-Technologie hat sich im vergangenen Jahrzehnt in nahezu allen Anwendungsgebieten durchgesetzt und ermöglicht eine deutliche Energieeinsparung und Reduktion der Treibhausemissionen. Heute ist es das Ziel der Lichtbranche, den Menschen, sein Wohlbefinden und somit auch seine Gesundheit mit hochwertiger Beleuchtung nach dem Vorbild des Tageslichts zu unterstützen.“

 

Der internationale Tag des Lichts wird jedes Jahr am 16. Mai gefeiert - dem Jahrestag, als 1960 der Physiker und Ingenieur Theodore Maiman erfolgreich den ersten Laser einsetzte. 2015 rief die Unesco das Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien aus und etablierte 2018 den internationalen Aktionstag. Die Webseite www.lightday.org listet alle Licht-Events rund um den Globus.

 

(Fotos: Licht.de/MK2-6)

 

www.licht.de

 

© 1999 - 2021 Entertainment Technology Press Limited News Stories