Aktuelle News & Schlagzeilen

Corona: Video der Wirtschaftskammer Kärnten geht viral

Hannes Dopler, Sprecher des Beirats der Wirtschaftskammer Kärnten (Österreich) für die Branchen Eventtechnik, Eventagentur, Catering, Infrastruktur, Konzertveranstalter, Dekoration, Location, Feuerwerkstechnik, Clubkonzerte und Hochzeitsplanung, sowie Beirats-Geschäftsführer Markus Polka haben knapp einhundert Kärntner Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Veranstaltungswirtschaft zu einem Videodreh im Strandbad Klagenfurt eingeladen.

 

„Das Veranstaltungsverbot, die Lockdowns und die fehlende Perspektive machen der gesamten Branche schwer zu schaffen. Seit über einem Jahr ignoriert man uns mehr oder weniger. Mit dieser Video-Aktion möchten wir einmal mehr darauf aufmerksam machen und hoffen, dass ein zusätzlicher visueller Reiz mehr auslöst als Gespräche“, erklärt Dopler den Hintergrund.

 

Konkret geht es in dem Video, das von der Firma Mediapool aufgenommen wurde, darum, dass die eingeladenen Unternehmerinnen und Unternehmer mit Matratzen nacheinander umkippen, um so den Domino-Effekt zu signalisieren, der jetzt schon die Kärntner Wirtschaft erschüttert und noch härter zu spüren sein wird, wenn nicht rasch Planungssicherheit - also konkrete Termine für Öffnungen oder Saisonstarts - herrscht.

 

Die Videoproduktion wurde unter Einhaltung Corona-konformer Sicherheitsstandards durchgeführt. Die Teilnehmenden waren verpflichtet, vor dem Betreten des Strandbad-Geländes einen COVID-Selbsttest durchzuführen. Erst nach einem negativen Ergebnis durfte das Strandbad betreten werden. Während der gesamten Aktion war das Tragen von FFP2-Masken verpflichtend. Das Video ist auf YouTube und anderen Social-Media-Kanälen zu sehen.

 

www.fama.de

 

© 1999 - 2021 Entertainment Technology Press Limited News Stories