Aktuelle News & Schlagzeilen

Degefest-Fachtage 2022 im Juni in Wolfsburg

Degefest-Fachtage 2022 im Juni in Wolfsburg

Die Folgen der Corona-Pandemie sind allenthalben spürbar. Ein Thema beschäftigt die Veranstaltungsbranche ganz besonders: der Fachpersonal-Mangel. Vor diesem Hintergrund und auf Wunsch seiner Mitglieder widmet sich der Degefest, der deutsche Fachverband für die Kongress- und Seminarwirtschaft, auf seinen diesjährigen Fachtagen den Veränderungen und besonderen Bedürfnissen in der Veranstaltungsbranche.

 

Zentrale Themen wie Personal-Recruiting, Personalbindung, Personalgewinnung und Rückholung sowie die auch daraus resultierenden Anforderungen an Arbeitgeber und Unternehmen prägen das Programm der Fachtage 2022, die vom 23. bis 25. Juni im Congress Park Wolfsburg als Mix aus Keynotes, Workshops und weiteren partizipativen Formaten stattfinden und wie in den Vorjahren durch eine Fachausstellung sowie die abschließende Jahreshauptversammlung ergänzt werden. Die Veranstaltung richtet sich an die Mitglieder des Degefest, ist aber auch offen für alle, die an der Thematik und an der Arbeit des Verbands interessiert sind.

 

Schwerpunkt der Fachtage: die Auswirkungen des Personalmangels auf die Veranstaltungsbranche. Wie kann die Veranstaltungsbranche im Wettbewerb um Servicemitarbeiter, Köche und technisches Personal und letztlich Azubis mit den anderen Branchen wieder punkten? Wie können die (noch) vorhandenen Beschäftigten motiviert werden zu bleiben? Antworten auf diese und weitere Fragen sollen diskutiert werden.

 

Als Keynote-Speaker eröffnet Klaus Häck von Hommequadrat das Programm. Häck ist seit dem Jahr 2003 auf das Coaching und die Entwicklung von Managern, Unternehmern und Experten sowie Führungskräfte-Teams in der Hotellerie und Gastronomie spezialisiert.

 

Prof. Dr. Jerzy Jaworski aus dem Wissenschaftlichen Beirat des Degefest, wird die Ergebnisse seiner bereits dritten TrendAnalyse, die während der Pandemiezeit entstanden ist, vorstellen. Über 45 Prozent der Mitglieder haben dazu Auskunft gegeben. Schwerpunkt dieser dritten Befragung sind die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Personal und der damit verbundene Fachkräftemangel.

 

Der praktische Teil der Fachtage bietet drei jeweils 60-minütige, vom Wissenschaftlichen Beirat und Mitgliedern des Degefest moderierte Workshops, in denen die Teilnehmer selbst aktiv werden können.

 

In der Mittagspause wird es neben Zeit zum Netzwerken auch die Möglichkeit geben, die begleitende Ausstellung zu besuchen. Aussteller aus den Bereichen Veranstaltungstechnik, Mobiliar, Software und Dekoration präsentieren ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen. Zudem wird es in der Mittagspause die Möglichkeit geben, den Congress Park zu besichtigen.

 

Am Nachmittag informiert Degefest-Verbandsjurist Martin Leber mit einem Update zum Thema Veranstaltungsrecht die Teilnehmer über aktuelle Gesetzesänderungen oder Neuerungen im Veranstaltungsrecht.

 

Zum Rahmenprogramm der Fachtage gehören zwei Abendveranstaltungen zum gemeinsamen Netzwerken sowie die abschließende Jahreshauptversammlung. Anmeldungen zu den Degefest-Fachtagen 2022 sind unter https://degefest.de/fachtage/ für Degefest-Mitglieder und Nichtmitglieder möglich.

 

www.degefest.de

 

© 1999 - 2022 Entertainment Technology Press Limited News Stories