Aktuelle News & Schlagzeilen

Nubert präsentiert NuBoxx A-125 Pro

Nubert präsentiert NuBoxx A-125 Pro
Nubert präsentiert NuBoxx A-125 Pro

Mit NuBoxx A-125 Pro stellt Nubert die Weiterentwicklung seiner Aktivmonitore NuBox A-125 vor. Die zweite Generation ist mittels Hi-Res-USB-Eingang stärker für den Desktop-Einsatz optimiert und bietet zusätzliche Funktionen.

 

Die überarbeitete Ausführung, die parallel mit der ersten Generation erhältlich sein wird, empfiehlt sich mit ihrem HiRes-fähigen USB-DAC noch stärker für den Einsatz am Laptop oder Desktop-Rechner und bietet verbesserte Drahtlos-Konnektivität sowie die Steuerung mittels neuer Fernbedienung.

 

Die als Master-Client-Set ausgelegten NuBoxx A-125 Pro sind pro Box mit einem Hochtöner mit 25-mm-Seidengewebekalotte sowie einem Tief-/Mitteltöner mit 118-mm-Polypropylenmembran ausgestattet und verfügen über die gleiche Linienführung wie die Vorgängermodelle. Die beiden per Link-Kabel verbundenen Boxen sind in Schwarz oder Weiß erhältlich, jeweils mit schwarzen oder hellgrauen magnetischen Stoffblenden.

 

Wo bei der ersten Version ein HDMI-Eingang eingelassen ist, bietet die Pro-Ausführung einen USB-Port, über den sich die NuBoxx A-125 Pro als externe Soundkarte unter Windows, MacOS und Linux nutzen lassen. Durch den integrierten hochauflösenden DAC (bis 192 kHz/32 Bit) eignen sich die NuBoxx A-125 Pro als Desktop-Speaker für Multimedia-Anwendungen, Gaming und Produktiveinsätze.

 

Für User, die statt Computer oder traditioneller HiFi- und Heimkinogeräte ein Smartphone oder Tablet als Zuspieler verwenden, kommt bei der Pro-Variante ein Bluetooth-5.0-Empfänger zum Einsatz, der auch aptX HD und AAC „spricht“ und damit sowohl Android- als auch iOS-Nutzern erlaubt, ihre Song-Favoriten drahtlos anzuwählen.

 

Die neugestaltete Fernbedienung ist nun so ausgeführt wie der aus der Profiserie NuPro bekannte Signalgeber. Sie gewährt direkten Zugriff auf sämtliche Funktionen der Aktivlautsprecher, darunter das neue Sound-Tuning - die NuBoxx A-125 Pro verfügen über eine Bass- und Mitten/Höhen-Regelung, um die Tiefton- und Höhenwiedergabe gezielt zu verstärken oder zu dämpfen. Die von der ersten Generation bekannte Hörizonterweiterung, welche die Stereoklangbühne erweitert, lässt sich auf Wunsch ebenfalls zuschalten. Eine mehrfarbige LED-Anzeige gibt Aufschluss über den Betriebszustand.

 

Der Frequenzgang (± 3 dB) beträgt 50-22.000 Hz, die Verstärkerleistung 2 x 25 W Dauer- und 2 x 40 W Musikleistung (Hoch-/Tiefmitteltonzweig). Die Stand-by-Leistungsaufnahme liegt bei 0,5 W. Anschlüsse: Stereocinch, S/PDIF, Toslink, USB, Sub-Out, Link, Bluetooth-Empfänger mit Support für aptX, aptX HD, aptX Low Latency und AAC. Abmessungen (H x B x T): 24,5 x 13,5 x 20 cm (ohne Abdeckung). Gewicht: 3,7/3,3 kg (Master/Client).

 

Neben der Fernbedienung gehören magnetische Frontabdeckungen, ein Netzkabel (1,8 m), ein Lichtleiterkabel (1,5 m), ein USB-Kabel (1,5 m) und Verbindungskabel (3 m; 5 m und 7 m sind optional erhältlich) zum Lieferumfang.

 

(Fotos: Nubert Electronic GmbH)

 

www.nubert.de

 

Nubert präsentiert NuBoxx A-125 ProNubert präsentiert NuBoxx A-125 Pro

© 1999 - 2022 Entertainment Technology Press Limited News Stories